Vorlage für eine Programm-Roadmap

Erhalten Sie eine Gesamtansicht aller Programme in Ihrem Unternehmen. Dank der Vorlage für eine Programm-Roadmap werden Sie die genaue Struktur aller Programme, deren Funktionen sowie zukünftige Pläne kennen, und das unternehmensweit.

Vorlage erstellen

Jetzt registrieren und Vorlage erstellen.

INTEGRIERTE FEATURES

project-view iconProjektansichtencheck-circle iconAufgaben

Recommended apps

GitHub-Symbol
GitHub
Jira Cloud-Symbol
JIRA Cloud
Figma-Icon
Figma
Google Workspace-Logo
Google Workspace

Teilen
facebookx-twitterlinkedin

Wenn Sie reisen, brauchen Sie eine Karte, die Ihnen zeigt, welche neuen Restaurants, Städte und Attraktionen Sie besuchen sollten. So funktionieren auch Programm-Roadmaps: Sie zeigen an, wo sich ein Programm befindet, was die Ziele sind und welche Techniken und Maßnahmen die Teams anwenden, um ihr Programm voranzubringen. Mit einer Vorlage für Programm-Roadmaps können Sie Teams dazu anregen, ihre eigenen standardisierten Programm-Roadmaps zu erstellen. Und wenn die Roadmaps der Teams alle gleich aussehen, ist es einfacher, eine übergreifende Roadmap für das gesamte Unternehmen zu erstellen.

Was ist eine Programm-Roadmap?

Eine Programm-Roadmap ist eine Übersicht über das Programm. In der Regel verwenden Programm-Manager diese strategische Roadmap, um das Programm zu strukturieren und mit der Unternehmensstrategie, den Unternehmenszielen und großen Meilensteinen zu verbinden, um zu zeigen, wie es zu den hochwirksamen Initiativen des Unternehmens beiträgt. Programm-Roadmaps helfen Teams dabei, die großen Details des Programms zu visualisieren – welche Arbeit sie derzeit verwalten und welche anstehenden Projekte sie geplant haben. Sobald sie die Programm-Roadmap entwickelt haben, können Programm-Manager sie verwenden, um strategische Pläne zu erstellen und die Arbeit zu priorisieren. Das geschieht, indem sie bestimmen, welche Komponenten ihres Programms in unternehmensweite Projekte passen, und ihre Ressourcen dort konzentrieren.

Was ist eine Vorlage für eine Programm-Roadmap?

Eine Vorlage für eine Programm-Roadmap ist ein gespeicherter Entwurf eines allgemeinen Programmfahrplans. So können Sie sicherstellen, dass jede Programm-Roadmap einheitlich ist. Wenn Sie also Informationen über ein anderes Programm in einer anderen Abteilung suchen, wissen Sie, wo Sie sie finden können.

Wenn das Produktmarketingteam beispielsweise die anstehenden Aufgaben des Entwicklungsteams einsehen möchte, kann es auf die Roadmap für das Entwicklungsprogramm zugreifen. Indem sie ihre Roadmap auf der Grundlage einer unternehmensweiten Vorlage für Programm-Roadmaps erstellen und sie somit auf dieselbe Weise strukturieren, können sie den Abschnitt mit ihren Ergebnissen leichter finden. Grundsätzlich erleichtern Vorlagen für Programm-Roadmaps es Ihnen, alle benötigten Informationen zu erhalten, ohne einen Kollegen fragen oder endlose Dateien durchsuchen zu müssen.

Vorlage für Programm-Roadmaps vs. Vorlage für Projekt-Roadmaps vs. Vorlage für Produkt-Roadmaps

Eine Vorlage für eine Projekt-Roadmap stellt einen Projektplan dar. Dieser ist in der Regel in Phasen (mit festen Zeitrahmen) gegliedert und zeigt, wie Projekte abgeschlossen werden können. Eine Vorlage für eine Produkt-Roadmap hingegen umreißt die Vision Ihres Produktteams und zeigt die Entwicklung des Produkts im Laufe der Zeit sowie die Produktstrategie auf, mit der das Team das Produkt fertigstellen will. 

Programm-Roadmap-Vorlagen funktionieren auf die gleiche Weise wie die beiden anderen – sie zeigen, wo das Programm steht und wohin es sich entwickelt –, aber diese Vorlagen konzentrieren sich auf ganze Programme und nicht auf ein einzelnes Projekt oder Produkt. Oft werden Projekt-, Produkt- und Programm-Roadmap in Verbindung miteinander verwendet.

Gründe für eine Vorlage für Programm-Roadmaps

In größeren Unternehmen kann es Hunderte, ja Tausende von Programmen geben. Es ist schwer genug, den Überblick über die Arbeit zu behalten, die in diesen Programmen erledigt wird, ganz zu schweigen davon, wie sie strukturiert sind. Hier kann eine Vorlage für eine Programm-Roadmap helfen. Wenn jedes Programm die gleiche Vorlage verwendet, um seine Roadmap zu erstellen, dann wissen Sie, dass jede Roadmap konsistent bleibt. Dies erleichtert es jedem im Unternehmen, auf die Roadmap eines anderen Programms zuzugreifen, sie zu teilen und zu überprüfen – und stellt sicher, dass Teams die Arbeit auf die gleiche Weise priorisieren. 

Darüber hinaus können Sie Vorlagen für Programm-Roadmaps für Folgendes nutzen:

  • Programmeinführungen: Wenn Sie viele neue Programme auf einmal einführen, können Sie eine Vorlage für eine Programm-Roadmap verwenden, um für jedes Programm eine Roadmap zu erstellen. Auf diese Weise erhalten die Beteiligten einen umfassenden Überblick, sodass Sie wiederum die für die Entwicklung neuer Programme erforderliche Zustimmung und Ressourcen erhalten.

  • Agile Teams: Programme, die die Agile Methode anwenden, verwenden häufig Roadmaps, um ihre Arbeit im Voraus zu planen. Sie können eine Vorlage für Programm-Roadmaps verwenden, um sicherzustellen, dass jedes Programm, das die Agile Methode einsetzt, unabhängig von der Abteilung dieselbe Agile-Roadmap-Vorlage nutzt.

So verwenden Sie eine Vorlage für Programm-Roadmaps

Sie könnten Ihre Programm-Roadmap auf einem Blatt Papier oder in einer Excel-Tabelle erstellen. Es wäre allerdings schwer, diese zu reproduzieren oder zu einer Vorlage zu machen. Die Erstellung einer Vorlage für Ihre Programm-Roadmap mit einer digitalen Projektmanagement-Software bietet Ihnen mehr Möglichkeiten. Sobald Sie Ihre Vorlage erstellt haben, können Sie Abhängigkeiten hinzufügen, verantwortliche Personen ändern und die Vorlage problemlos im gesamten Unternehmen gemeinsam nutzen. Die Vorlage ist vollständig anpassbar, so dass Sie sie auf die spezifischen Programmanforderungen und Ziele Ihres Unternehmens abstimmen können. 

Hier sehen Sie einige hilfreiche Abschnitte für den richtigen Start:

  • Ressourcen: Binden Sie Teammitglieder, die Programmwerte und die Vision des Programms mit ein. Die Roadmap sollte einen schnellen Gesamtüberblick Ihres Programms darstellen sowie aufzeigen, wie es in Ihre Unternehmensziele passt.

  • Unternehmensziele und Initiativen: Es ist hilfreich, die übergeordnete Vision des Unternehmens im Blick zu haben, an der Sie sich bei Ihrer Arbeit orientieren können. Sie können diese unternehmensweiten Ziele und Initiativen als Anhaltspunkt nutzen, um sicherzustellen, dass Sie immer an den Projekten mit der größten Wirkung arbeiten.

  • Programmziele: Zusätzlich zur Auflistung der unternehmensweiten Ziele sollten Sie alle spezifischen programmbezogenen Ziele auflisten.

  • Ergebnisse: Hier wird Ihr Programm die zu erbringenden Ergebnisse und die dazugehörigen Projektpläne oder Roadmaps auflisten.

  • Abteilungsspezifische Abschnitte: Für jedes Programm gibt es unterschiedliche Dinge, die in die Roadmap aufgenommen werden müssen. Wenn Sie beispielsweise in einem Produktentwicklungsteam arbeiten, haben Sie vielleicht einen Abschnitt für Phasen, in dem Sie den Verlauf der Entwicklung darstellen können.

Um Ihre Vorlage für Programm-Roadmaps noch lebendiger zu gestalten, können Sie sie auf verschiedene Arten betrachten, zum Beispiel:

  • Kanban-Boards: Verwenden Sie dieses Layout für Vorlagen für Agile-Programm-Roadmaps, die Sprints mitverfolgen und „Swimlanes“ (horizontale Kategorisierung) erfordern, um zu kennzeichnen, was auf dem Plan steht, in Arbeit ist und erledigt wurde. Alternativ können Sie Kanban-Boards für jedes Programm verwenden, das von dieser Art der Visualisierung profitiert.

  • Gantt-Diagramm: Dieses Layout ist nützlich, wenn Sie Ihre Programm-Roadmap als Zeitleiste erstellen müssen. Wenn sich die Roadmap Ihres Programms beispielsweise über ein Jahr erstreckt, können Sie Ihre Vorlage in Phasen oder Quartale unterteilen und in einem Gantt-Diagramm darstellen, um zu sehen, welche Initiativen für welchen Zeitraum geplant sind.

  • Erstellen Sie farblich gekennzeichnete Abschnitte: Je nach Anwendungsfall kann dies zur visuellen Differenzierung und zur Darstellung verschiedener Initiativen hilfreich sein. Wenn Ihre Vorlage für Programm-Roadmaps beispielsweise für das IT-Produktmanagement verwendet wird, können Sie die verschiedenen Abschnitte farblich kennzeichnen, um hervorzuheben, wie das Programm verschiedene IT-Projekte in verschiedenen Abteilungen unterstützt. In diesem Fall können Sie eine Farbe für den Betrieb und eine andere für interne Mitarbeiteranfragen verwenden.

Integrationen für Asana-Vorlagen

Verbinden Sie Ihre Vorlage für Programm-Roadmaps mit Ihren bevorzugten Apps und nutzen Sie unsere bereits enthaltenen Integrationen, um die perfekte, benutzerdefinierte Vorlage für Ihr Programm zu erstellen.

Enthaltene Funktionen

  • Boardansicht. Hierbei handelt es sich um eine Ansicht, die dem Kanban-Board ähnlich ist und die Informationen zu Ihren Projekten in Spalten wiedergibt. Die Spalten sind üblicherweise nach Arbeitsstatus (z. B. „To-do“, „In Bearbeitung“, „Fertig“) organisiert, aber Sie können je nach Projekt die Spaltentitel entsprechend anpassen. Innerhalb jeder Spalte werden Aufgaben als Karten dargestellt und verfügen über zahlreiche weitere Informationen wie Aufgabenname, Fälligkeitsdatum und benutzerdefinierte Felder. Verfolgen Sie Ihre Arbeit über verschiedene Phasen hinweg und behalten Sie stets den aktuellen Status Ihres Projekts im Blick.

  • Zeitleistenansicht. Die Zeitleistenansicht ist eine Projektansicht im Gantt-Stil, die alle Ihre Aufgaben in einem horizontalen Säulendiagramm anzeigt. Sie können nicht nur das Start- und Enddatum jeder Aufgabe sehen, sondern auch die Abhängigkeiten zwischen den Aufgaben. Auf diese Weise können Abhängigkeitskonflikte schnell erkannt und beseitigt werden, noch bevor sie entstehen. Und wenn Sie Ihre gesamte Arbeit an einem Ort sehen, ist es einfach, Abhängigkeitskonflikte zu erkennen und zu lösen, bevor sie entstehen, so dass Sie alle Ihre Ziele termingerecht erreichen können. 

  • Genehmigungen. Manchmal müssen Sie nicht nur eine Aufgabe erledigen, sondern auch wissen, ob deren Ergebnis genehmigt wurde oder nicht. In Asana sind Genehmigungen ein spezieller Aufgabentyp mit den Optionen „Genehmigen“, „Überarbeiten“ oder „Verwerfen“ der Aufgabe. So erhalten die Aufgabenverantwortlichen klare Anweisungen, welche Maßnahmen sie ergreifen sollten und ob ihre Arbeit genehmigt wurde oder nicht. 

  • Projekt-Statusaktualisierungen. Endlich müssen Sie nicht mehr zwischen verschiedenen Tools hin- und herwechseln, um Informationen zum Projektstatus aufzuspüren, oder eine weitere Besprechung über sich ergehen lassen, die man eigentlich auch per E-Mail hätte abwickeln können. In Asana sind Projekt-Statusaktualisierungen jetzt nicht nur einfacher zu handhaben, sondern auch direkt mit der Arbeit des Teams verknüpft. So können die Teammitglieder ganz einfach auf zusätzliche Projektinformationen zugreifen, z. B. auf den Projektplan, den Kommunikationsplan, die Projektziele, Meilensteine, Ergebnisse und vieles mehr. Letztendlich reduzieren Projektstatusberichte Ihren manuellen Aufwand, zentralisieren Informationen und halten alle Beteiligten auf dem Laufenden. 

Empfohlene Apps

  • GitHub. Synchronisieren Sie die Statusaktualisierungen der Pull Requests von GitHub mit Asana-Aufgaben. Verfolgen Sie den Fortschritt von Pull Requests und verbessern Sie die funktionsübergreifende Zusammenarbeit zwischen technischen und nicht-technischen Teams – und das alles innerhalb von Asana.

  • Jira. Sorgen Sie für interaktive und miteinander verbundene Arbeitsabläufe zwischen Ihren technischen und Business-Teams, um einen besseren Echtzeit-Einblick in Produktentwicklungsprozesse zu bieten – und zwar ohne Asana zu verlassen. Optimieren Sie die Zusammenarbeit und Übergaben in Ihren Projekten. Erstellen Sie Jira-Tickets im Handumdrehen in Asana, damit Arbeitsvorgänge nahtlos und zum richtigen Zeitpunkt zwischen den technischen und Business-Teams übergeben werden können. 

  • Figma. Teams nutzen Figma, um Nutzer-Flows, Wireframes, UI Mocks, Prototypen und mehr zu erstellen. Jetzt können Sie diese Designs in Asana einbetten, damit Ihr Team die aktuellen Designarbeiten jederzeit in Verbindung mit den dazugehörigen Projektdokumenten einsehen kann. Und im Gegensatz zu Screenshots werden Live-Einbettungen in Echtzeit aktualisiert und zeigen immer die letzten Änderungen, die an einer Design-Datei vorgenommen wurden. Damit entfällt der Aufwand für die Suche nach den richtigen Dateien und die Aktualisierung der Bilder.

  • Google Workplace. Mit der Dateiauswahl von Google Workplace, die im Aufgabenfenster von Asana integriert ist, können Sie Dateien direkt an Ihre Aufgaben in Asana anhängen. Mit nur wenigen Klicks lassen sich beliebige Dateien aus My Drive anhängen.

FAQs

Was ist der Unterschied zwischen einer Vorlage für Programm-Roadmaps und einer Vorlage für Projekt-Roadmaps?

Eine Vorlage für eine Programm-Roadmap dient der Darstellung Ihrer Programm-Roadmap, also welche Ziele Ihr Programm verfolgt und wie es diese erreichen soll. Sie gibt einen umfassenden Überblick über das Programm, einschließlich der beteiligten Personen (das Team) und der Art der Arbeit, die dort geleistet wird (alle Ergebnisse). Eine Vorlage für eine Projekt-Roadmap erfüllt dieselbe Aufgabe für einzelne Projekte. In beiden Fällen wird durch die Verwendung einer Vorlage zur Erstellung der Roadmaps sichergestellt, dass diese alle auf die gleiche Weise aufgebaut und strukturiert sind, was Unklarheiten reduziert und die Verwendung erleichtert.

Welche Vorteile bringt die Nutzung einer Vorlage für Programm-Roadmaps?

Unternehmen verwenden Vorlagen für Programm-Roadmaps, um konsistente Programm-Roadmaps zu erstellen. Durch die Verwendung derselben Vorlage kann jeder Programm-Manager eine Programm-Roadmap erstellen, die auf dieselbe Weise strukturiert und aufbereitet ist. Dies erleichtert es jedem im Unternehmen, auf die Roadmap eines anderen Programms zuzugreifen, sie zu teilen und zu überprüfen – und stellt sicher, dass Teams die Arbeit auf die gleiche Weise priorisieren.  Es reduziert auch die Arbeit rund um die Arbeit, wie die Erstellung einer neuen Programm-Roadmap von Grund auf, jedes Mal, wenn Sie eine benötigen.

Wie formatiert man eine Vorlage für eine Programm-Roadmap?

Vorlagen für Programm-Roadmaps sollten so formatiert werden, dass sie einen umfassenden Überblick über das Programm bieten. Am einfachsten gelingt dies mit einem dynamischen Tool wie einer Projektmanagement-Software. Für die meisten Programme sollten Sie relevante Details des Programms auflisten, wie z. B. das Team, die zu erbringenden Ergebnisse und die Vision oder die Ziele des Programms. Sie sollten auch spezielle Abschnitte für Ihr Programm einbeziehen, wie z. B. Sprint-Retrospektiven, wenn Sie an einem Agile-Programm arbeiten.

Erstellen Sie Vorlagen in Asana

Erfahren Sie, wie Sie eine anpassbare Vorlage in Asana erstellen können und erstellen Sie noch heute Ihre eigene.

Jetzt loslegen