Ihre Vorlage für eine Wettbewerbsanalyse

Je mehr Sie über Ihre Wettbewerber wissen, desto besser wird Ihre Strategie. Wettbewerbsanalysen verfolgen einen datenbasierten Ansatz, um das eigene Unternehmen, die eigenen Produkte und Funktionen mit den Wettbewerbern zu vergleichen.

Vorlage erstellen

Jetzt registrieren und Vorlage erstellen.

INTEGRIERTE FEATURES

project-view iconProjektansichtenreporting iconBerichte-Dashboardfield-add iconBenutzerdefinierte Felder

Recommended apps

Hubspot-Logo
Hubspot
Dropbox
Dropbox
Salesforce-Symbol
Salesforce
Google Workspace-Logo
Google Workspace

Teilen
facebookx-twitterlinkedin
[Product-UI] Projekt zur Wettbewerbsanalyse in Asana, Projektansicht im Tabellenformat (Liste)

Ganz gleich, ob Sie Ihre Marktposition verbessern oder ein neues Unternehmen gründen wollen – die Vorlage für eine Wettbewerbsanalyse zeigt Ihnen regelmäßig, was Ihre Konkurrenz gerade tut. Hier erfahren Sie, was eine Vorlage für eine Wettbewerbsanalyse ist und wie Sie Ihre eigene erstellen können.

Was ist eine Vorlage für eine Wettbewerbsanalyse?

Eine Vorlage für eine Wettbewerbsanalyse ist ein Dokument, eine Tabelle oder ein Projekt, um eine routinemäßige Wettbewerbsanalyse durchzuführen. Gefüttert mit Daten und Kennzahlen, zeigt die Analyse Ihnen Ihre Wettbewerbslandschaft (einschließlich indirekter Wettbewerber) und wo sich Ihr Unternehmen darin befindet.

Warum ist eine Vorlage für eine Wettbewerbsanalyse so wichtig?

Indem Sie sich logistische Daten (z. B. Produktfeatures und Preise) und eher qualitative Indizien (Stärken und Schwächen der Wettbewerber) anschauen, finden Sie heraus, was Ihre direkten Wettbewerber bieten. Diese Informationen können Sie dann mit Ihren eigenen Features, Stärken und Schwächen vergleichen und eine bessere Unternehmensstrategie für Ihre Zielgruppe entwickeln.

Mit einer Vorlage für eine Wettbewerbsanalyse können Sie außerdem:

  • in Bezug auf Branchentrends und Möglichkeiten stets auf dem neusten Stand bleiben.

  • Ihre Wettbewerber verstehen.

  • Arbeit rund um die Arbeit reduzieren, da sich die Vorlage für jedes neue Projekt und für jede Überprüfung wieder verwenden lässt.

Wann sollten Sie eine Vorlage für eine Wettbewerbsanalyse nutzen?

Es ist immer gut, den Zeitgeist der eigenen Branche zu treffen, und in diesen Fällen ist es noch einmal hilfreicher, eine Vorlage für eine Wettbewerbsanalyse zur Hand zu haben:

  • Für die strategische Planung. Verwenden Sie Ihre Vorlage, um Informationen zu Ihren Wettbewerbern beim Planen größerer Projekte oder beim Setzen langfristiger Ziele wie der Jahresplanung in Ihre Strategie mit einzubeziehen. 

  • Für das Herausbringen neuer Produkte. Wenn ein neuer Wettbewerber auf der Bildfläche erscheint oder Ihr eigenes Unternehmen ein neues Produkt herausbringt, können Sie mithilfe einer Wettbewerbsanalyse sehen, wie Sie sich selbst positionieren sollten, um Ihre Strategie zu verbessern.

  • Entwicklung einer Digital Marketing-Strategie. Backlinks, Content-Marketing und die Markenbotschaft benötigen die Unterstützung der Kunden, um erfolgreich zu sein. Finden Sie heraus, worauf Ihre Kunden positiv reagieren (und worauf nicht), indem Sie sich den Ansatz Ihrer Wettbewerber anschauen.

  • Ermittlung des Zielmarkts. Finden Sie heraus, wen Sie in Ihrem Kundenstamm haben möchten, indem Sie sich anschauen, wer bei Ihren Wettbewerbern einkauft. Ihre Kunden sind vielleicht nicht dieselben, dies ist jedoch auch eine großartige Möglichkeit, nach Lücken in der Marketing-Strategie Ihrer Wettbewerber zu suchen, die dazu führen, dass man wichtige Märkte nicht erreicht.

  • Um herauszufinden, ob ein Startup, ein Produkt oder ein Unternehmen überlebensfähig ist. Mit Ihrer Wettbewerbsanalyse können Sie sehen, ob Sie im Vergleich zu dem, was bereits auf dem Markt ist, über ein Alleinstellungsmerkmal verfügen.

So erstellen Sie eine Vorlage für eine Wettbewerbsanalyse

Ihre Vorlage sollte über sämtliche Bereiche verfügen, die Sie für die Durchführung Ihrer Wettbewerbsanalyse brauchen.

Sie können diese Bereiche an Ihre besonderen Bedürfnisse anpassen, und hier haben wir ein paar Ideen für den Einstieg:

  • Wettbewerber-Profil: Dazu gehören die Größe des Unternehmens (Anzahl der Mitarbeiter), dessen Website und die Social-Media-Konten.

  • Daten und Kennzahlen aus der Marktforschung: Dazu gehören Zahlen wie Umsatz, Preise und die aktuelle Position am Markt.

  • Produktfunktionen des Wettbewerbers: Das kann eine ganz bestimmte Funktion sein, die Sie mit den Produkten Ihres Unternehmens vergleichen, oder eine ganze Liste von Funktionen, falls Sie eine größere Analyse des gesamten Unternehmens durchführen möchten.

  • Produktmarketing des Wettbewerbers: Dazu gehören das Social-Media-Marketing und besondere Marketingkampagnen für Produkte.

  • Ergebnisse einer SWOT-Analyse: Führen Sie eine SWOT-Analyse durch, um die Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken Ihrer Wettbewerber zu ermitteln.

Jeder Bereich sollte Platz für die Informationen über Ihre Wettbewerber und über Ihr eigenes Unternehmens enthalten. Beides nebeneinander zu vergleichen, ist ein wichtiger Teil der Analyse, denn so sehen Sie am besten, wo Sie bereits eine gute Leistung erzielen und wo es noch Verbesserungsmöglichkeiten gibt. Stellen Sie also sicher, dass Sie beides in Ihre Analyse mit einbeziehen, um das Optimum aus ihr herauszuholen.

Enthaltene Funktionen

  • Listenansicht. Hierbei handelt es sich um eine Rasteransicht, in der Sie all Ihre Projektinformationen auf einen Blick einsehen können. Ähnlich wie bei einer To-do-Liste oder einer Tabelle sehen Sie all Ihre Aufgaben auf einmal, und Ihnen werden nicht nur der Titel und die Frist der Aufgabe angezeigt, sondern auch sämtliche wichtige benutzerdefinierte Felder wie Priorität, Status und mehr. Gestalten Sie die Zusammenarbeit effektiver, indem Sie Ihrem gesamten Team Einblick darin verschaffen, wer was bis wann zu erledigen hat.

  • Berichterstellung. Diese Asana-Funktion übersetzt Projektdaten in visuelle Diagramme und leicht verständliche Schaubilder. Indem die Berichterstellung dort stattfindet, wo sämtliche Aufgaben erfasst werden, können Sie doppelte Arbeit vermeiden und das unnötige Hin und Her zwischen verschiedenen Apps verringern. Und weil die gesamte Arbeit des Teams bereits in Asana ist, können Sie Informationen aus dem jeweiligen Projekt oder Team beziehen, um so ein akkurates Gesamtbild über alle Geschehnisse an einem einzigen Ort zu erhalten.

  • Boardansicht. Hierbei handelt es sich um eine Ansicht, die dem Kanban-Board ähnlich ist und die Informationen zu Ihren Projekten in Spalten wiedergibt. Die Spalten sind üblicherweise nach Arbeitsstatus (z. B. To-do, In Bearbeitung, Fertig) organisiert, aber Sie können je nach Projekt noch weitere Spaltennamen hinzufügen. Innerhalb jeder Spalte werden Aufgaben als Karten dargestellt und verfügen über zahlreiche weitere Informationen wie Aufgabenname, Fälligkeitsdatum und benutzerdefinierte Felder. Verfolgen Sie Ihre Arbeit über verschiedene Phasen hinweg und behalten Sie stets den aktuellen Status Ihres Projekts im Blick.

  • Benutzerdefinierte Felder. Sie eignen sich hervorragend, um Aufgaben zu kennzeichnen, zu sortieren und zu filtern. Erstellen Sie für jede Information, die Sie nachverfolgen müssen, ein spezifisches benutzerdefiniertes Feld – von Priorität und Status bis hin zu E-Mail-Adressen und Telefonnummern. Mit benutzerdefinierten Feldern können Sie Ihre To-dos sortieren und planen, damit Sie stets wissen, an welchem Arbeitsvorgang Sie als Erstes arbeiten müssen. Außerdem können Sie benutzerdefinierte Felder aufgaben- und projektübergreifend teilen, um ein einheitliches Vorgehen in Ihrem Unternehmen sicherzustellen.

Empfohlene Apps

  • Hubspot. Erstellen Sie Asana-Aufgaben automatisch, indem Sie HubSpot-Workflows verwenden. Damit können Sie alle Kundendaten im CRM von HubSpot nutzen, um automatisierte Prozesse zu erstellen. Diese Integration sorgt für eine reibungslose Übergabe zwischen Teams, zum Beispiel, wenn Deals oder Tickets sich in HubSpot dem Ende nähern.

  • Dropbox: Über die Dateiauswahl von Dropbox, die im Aufgabenfenster von Asana integriert ist, können Sie Dateien direkt an Ihre Aufgaben in Asana anhängen.

  • Salesforce. Beseitigen Sie Engpässe, indem Sie Ihren Vertriebs-, Customer-Success- und Serviceteams die Möglichkeit geben, direkt mit ihren Support-Teams in Asana zu kommunizieren. Fügen Sie Anhänge hinzu und erstellen Sie umsetzbare und nachverfolgbare Aufgaben für die Pre-Sales-Anforderungen Ihrer Kunden. Mithilfe der Service Cloud können Sie Ihre Implementierungs- und Serviceteams mit weiteren beteiligten Teams in Asana vernetzen und somit hervorragende Kundenerlebnisse ermöglichen.

  • Google Workplace. Mit der Dateiauswahl von Google Workplace, die im Aufgabenfenster von Asana integriert ist, können Sie Dateien direkt an Ihre Aufgaben in Asana anhängen. Mit nur wenigen Klicks lassen sich beliebige Dateien aus My Drive anhängen.

Was ist der Unterschied zwischen einer Marktanalyse und einer Wettbewerbsanalyse?

Ihre Wettbewerbsanalyse ist ein Teilbereich der Marktanalyse. Anhand einer Vorlage für eine Marktanalyse können Sie alle Aspekte der gesamten Marktlandschaft untersuchen, die sich auf Ihr Unternehmen auswirken könnte. Alternativ können Sie eine Wettbewerbsanalyse durchführen, wenn Sie einfach nur wissen möchten, wo Sie im Vergleich zu Ihren Wettbewerbern stehen.

Wie erstelle ich eine Vorlage für eine Wettbewerbsanalyse?

Erstellen Sie Ihre Vorlage mit Bereichen für den jeweiligen Aspekt Ihrer Wettbewerbsanalyse (inkl. Überblick über die Wettbewerber, Marktforschungsdaten und -kennzahlen, Produktfunktionen, Marketing und eine SWOT-Analyse).

In welchen Schritten führe ich mit meiner Vorlage eine Wettbewerbsanalyse durch?

Wenn Sie mit Ihrer Vorlage eine Wettbewerbsanalyse durchführen möchten, recherchieren Sie zunächst die entsprechenden Informationen und tragen sie dann in die folgenden Felder ein: die Zahlen der Marktforschung für Produktfunktionen, Produktmarketing, SWOT-Analyse und Preisgestaltung. Auf diese Weise können Sie Ihr Unternehmen vollständig mit den Wettbewerbern vergleichen.

Erstellen Sie Vorlagen in Asana

Erfahren Sie, wie Sie eine anpassbare Vorlage in Asana erstellen können und erstellen Sie noch heute Ihre eigene.

Jetzt loslegen