Funktionsübergreifende Teams aufbauen: 9 Tipps und Vorteile

Team Asana – FotoTeam Asana9. November 20215 Minuten Lesezeit
facebooktwitterlinkedin
Funktionsübergreifende Teams aufbauen: 9 Tipps und Vorteile – Artikel-Bannerbild

Zusammenfassung

In einem funktionsübergreifenden Team arbeiten Personen mit unterschiedlichen Fachkenntnissen kurz- oder langfristig zusammen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Funktionsübergreifende Teams bieten Unternehmen eine Reihe von Vorteilen, denn wenn Menschen mit den unterschiedlichsten Kompetenzen gemeinsam auf ein bestimmtes Ziel hinarbeiten, können Unternehmensziele schneller und leichter erreicht werden. In diesem Artikel erfahren Sie, was ein funktionsübergreifendes Team ist, und wir geben Ihnen hilfreiche Tipps, damit Sie selbst ein solches Team aufbauen können.

Die meisten Unternehmen bestehen aus verschiedenen Abteilungen, zum Beispiel für das Marketing, den Vertrieb, die Finanzen und so weiter. Die Teammitglieder der jeweiligen Abteilungen haben klare Ziele für ihre jeweiligen Zuständigkeiten. Das Ziel des Vertriebsteams könnte zum Beispiel ein Umsatz von über eine Million Euro jährlich sein.

Dieser Aufbau bringt Mitarbeiter mit unterschiedlichen Kompetenzen und individuellen Fähigkeiten zusammen, die als Gruppe in einem funktionsübergreifenden Team wesentlich besser zu den Unternehmenszielen beitragen können. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Vorteile funktionsübergreifender Teams, unabhängig davon, ob diese Konstellation als permanentes oder temporäres Modell ausgelegt ist. Außerdem geben wir Ihnen hilfreiche Tipps, um selbst ein solches Team aufzubauen.

Was ist ein funktionsübergreifendes Team?

Ein funktionsübergreifendes Team ist eine permanente oder temporäre Gruppe aus Personen mit verschiedenen Fachkenntnissen, die ein gemeinsames Ziel verfolgt.

Mit einem funktionsübergreifenden Team verschwimmen die Grenzen zwischen den einzelnen Abteilungen. Teammitglieder aus verschiedenen Abteilungen arbeiten zusammen, kommunizieren und stimmen sich aufeinander ab, um gemeinsam ein größeres Ziel zu erreichen.

Was ist ein funktionsübergreifendes Team?

Wenn Teammitglieder mit individuellen Fähigkeiten zusammenarbeiten, können sie Geschäftsziele effizienter erreichen. Daher eignen sich funktionsübergreifende Teams besonders gut, um auf große Unternehmensvorhaben hinzuarbeiten.

Funktionale vs. funktionsübergreifende Teams in der Praxis:

  • Funktionale Teams: Diese Teams sind auf die spezifischen Ziele Ihrer Abteilung ausgerichtet. Mitarbeiter eines Marketing-Teams etwa konzentrieren sich nur auf das Erreichen der Marketingziele ihres Unternehmens. Nehmen wir an, das Unternehmensziel ist eine Umsatzsteigerung im Vergleich zum Vorjahr. Die Projektziele des Marketing-Teams könnten daher beispielsweise ein erhöhtes Markenbewusstsein sein, das sich nicht nur direkt auf die Umsatzsteigerung auswirkt.

  • Funktionsübergreifende Teams: Hierbei handelt es sich um ein diverses Team mit Fokus auf größere, übergreifende Unternehmensziele. Ein funktionsübergreifendes Team könnte etwa einen Projektplan entwerfen, der sich auf die Steigerung des Umsatzes über verschiedene Kanäle konzentriert. Ein solches Team kann Mitglieder aus Abteilungen wie Marketing, Produktion, Finanzen und Vertrieb umfassen.

Durch eine effektive Zusammenarbeit und mithilfe des richtigen Projektmanagement-Tools können funktionsübergreifende Teams Ziele erreichen, die sonst nur mit mehr Zeit und Ressourcen realisierbar wären. 

Verbessern Sie mit Asana die Zusammenarbeit im Team

Wie können Sie ein funktionsübergreifendes Team aufbauen?

Unabhängig davon, ob Sie Ihr funktionsübergreifendes Team für einen kurzen oder längeren Zeitraum aufbauen, sollten Sie zunächst Ihre derzeitigen Teamstrukturen und -fähigkeiten analysieren. Im Anschluss können Sie evaluieren, welche weiteren Stärken und Kompetenzen Sie zur Erfüllung Ihres Ziels benötigen.

Genau wie andere Teams sollte Ihre funktionsübergreifende Gruppe einen designierten Projektmanager bekommen und aus Mitgliedern bestehen, die verschiedene Kompetenzen mitbringen, die sich gut ergänzen.

Die folgenden Tipps können Ihnen dabei helfen, die Effizienz Ihrer funktionsübergreifenden Teams zu optimieren, damit sichergestellt wird, dass die Unternehmensziele erreicht werden.

Wie können Sie ein funktionsübergreifendes Team aufbauen?

1. Die Stärke liegt in der Vielfalt

Um möglichst viele Standpunkte und Perspektiven in Ihrem Team zu vereinen, brauchen Sie Teammitglieder aus verschiedenen Abteilungen. Doch nicht nur unterschiedliche Kompetenzen oder Sichtweisen können von Vorteil sein: Versuchen Sie, Menschen verschiedener Hintergründe, Geschlechter oder Altersgruppen in Ihr Team aufzunehmen. Je mehr Diversität Ihr funktionsübergreifendes Team aufweist, desto erfolgreicher wird Ihr Team sein – und zwar in jeder Hinsicht.

Tipp: Wenn Sie ein diverses funktionsübergreifendes Team aufbauen, sollten Sie auf den Wissensstand und die Erfahrungen der potenziellen Teammitglieder, aber auch auf Hard- und Soft-Skills achten. Wie bereits erwähnt bietet es sich daher an, auch Teammitglieder mit verschiedenen Hintergründen, Geschlechtern und Altersgruppen in Betracht zu ziehen.

2. Setzen Sie klare Ziele

Beim Aufbau eines funktionsübergreifenden Teams sollten die individuellen Ziele Ihrer Teammitglieder unbedingt mit den übergeordneten Team- und Unternehmenszielen verknüpft werden. Ist dies gewährleistet, erhalten die Teammitglieder die nötige Transparenz, die sie für das Erledigen ihrer Projekte und damit zum Erfüllen der Unternehmenszeile benötigen. Wenn Sie der Teamleiter sind, können Sie neuen Mitgliedern die übergeordneten Ziele verständlich näherbringen, um ein einheitliches Vorgehen zu gewährleisten.

Tipp: Eine gute Möglichkeit, Teammitglieder auf ihre Ziele auszurichten, ist eine Software zur Zielnachverfolgung. Mit einer solchen Software können Sie die täglichen Aufgaben mit den übergeordneten Unternehmenszielen verknüpfen und den Fortschritt in Richtung dieser Ziele klar visualisieren.

Zielverfolgung mit Asana – jetzt kostenlos testen

3. Beziehen Sie Experten mit ein

Mit Fachexperten fällt es Ihrem Team leichter, Problemlösungsstrategien zu finden. Dadurch erhalten Sie ein höheres Maß an Expertise bei der Projektinitialisierung und dem Projektabschluss.

Nehmen wir folgendes Beispiel: Sie haben einen Finanzexperten in Ihrem Team, also liegt es nahe, ein funktionsübergreifendes Projekt zur Aktualisierung und Pflege der Finanzdatenbank Ihres Unternehmens durchzuführen. Sie werden zwar auch die Unterstützung von Mitgliedern des Marketing- und Vertriebsteams brauchen, doch der Finanzexperte ist in der Lage, wichtige Entscheidungen zu treffen, das Team durch bestimmte technische Prozesse zu führen und die Einzelheiten zu Ihrem Projekt mit den Beteiligten zu klären.

Tipp: In der Praxis kann es vorkommen, dass in Ihrem Team Mitglieder mit Expertenwissen zu bestimmten Bereichen fehlen. Sollte dies eintreten, kann es passieren, dass die Experten, die Sie gerne in Ihr funktionsübergreifendes Team aufnehmen würden, in Ihren eigentlichen Teams gebraucht werden und daher nicht verfügbar sind. Fragen Sie dann am besten Ihre Wunschkandidaten, ob sie weitere Experten auf diesem Gebiet kennen, die sie für eine funktionsübergreifende Position empfehlen können. Teammitglieder mit hohem Wissensstand und einem ausgeprägten Talent für die Weitergabe dieses Wissens sind die perfekten Kandidaten für funktionsübergreifende Teams.

4. Nutzen Sie Automatisierung

Automatisierung stärkt Ihr funktionsübergreifendes Team in jeglicher Hinsicht. Durch die Automatisierung der Arbeitsvorgänge wird die Arbeit rund um die Arbeit reduziert, damit Teammitglieder weniger Zeit mit der Suche nach Informationen oder dem Kommunizieren von Updates verbringen müssen und mehr Zeit für arbeitsbezogene, wirkungsvolle Tätigkeiten erhalten. Dazu brauchen Sie ein leistungsstarkes Projektmanagement-Tool, mit dem Sie die Aufgaben Ihres Teams oder bestimmte Abläufe automatisieren können, um effizienter voranzukommen.

Wenn die Automatisierung in Ihr Team Einzug hält, werden sich sowohl die Kommunikation als auch die Produktivität verbessern, da der Workflow optimiert und Engpässe eliminiert werden.

Tipp: Ein zentrales Work Management Tool hilft Ihrem funktionsübergreifenden Team, seine Aufgaben zu organisieren, Verantwortlichkeiten zu klären und die Kommunikation im Team zu zentralisieren.

Automatisierungssoftware – jetzt ausprobieren

Die 5 Vorteile funktionsübergreifender Teams

Funktionsübergreifende Teams sind vielleicht nicht für jedes Szenario die beste Wahl, doch wenn sie an den richtigen Stellen eingesetzt werden, tragen sie erheblich zum effektiven Erreichen Ihrer Ziele bei. Im Folgenden finden Sie fünf Tipps, um ein effektives funktionsübergreifendes Team aufzubauen, sei es temporär oder permanent.

Die 5 Vorteile funktionsübergreifender Teams
  1. Höhere Mitarbeitereinbindung: Funktionsübergreifende Teamstrukturen sorgen für ein höheres Engagement der Mitarbeiter, da den Teammitgliedern das Gefühl vermittelt wird, Teil eines großen Ganzen zu sein. Zwar arbeiten Mitarbeiter eines Marketing-Teams in erster Linie an Marketing-Aufgaben, dennoch werden sie wahrscheinlich auch projektübergreifende Aufgaben übernehmen. Funktionsübergreifende Teams entwickeln zudem ein Gemeinschaftsgefühl, da sie mit ihren Kollegen auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten.

  2. Förderung der Management-Kompetenzen: Die funktionsübergreifende Zusammenarbeit kann die Management-Fähigkeiten Ihrer Teammitglieder verbessern, da sie sich nicht ausschließlich auf Teammitglieder mit den gleichen Kompetenzen verlassen können. Wenn es kein vollständiges Team aus Vertriebsexperten gibt, müssen Vertriebsmitarbeiter die Initiative ergreifen und das Team bei vertriebsbezogenen Fragen selbst beraten.

  3. Stärkung der Zusammenarbeit: Zusammenarbeit mag zwar in jedem Team eine wichtige Rolle spielen, doch das funktionsübergreifende Setting fördert die Fähigkeit zur Zusammenarbeit besonders, da man gezwungen ist, mit Menschen mit verschiedenen Kompetenzen zusammenzuarbeiten, die man nicht kennt. In funktionsübergreifenden Teams ist ein hohes Maß an Transparenz für den Erfolg unerlässlich.

  4. Schaffung von Lernmöglichkeiten: Die Vielfalt in funktionsübergreifenden Teams bietet den Mitgliedern die Möglichkeit, voneinander zu lernen. Die Marketing- und Finanzexperten in Ihrem Team arbeiten natürlich vor allem an Aufgaben, mit denen sie vertraut sind, doch sie werden durch die Zusammenarbeit mit anderen Experten sicherlich ihre Kenntnisse erweitern. So werden mit der Zeit alle Beteiligten voneinander lernen und von den Kompetenzen ihrer Kollegen profitieren.

  5. Verbesserung der Transparenz und ein neues Bewusstsein für das große Ganze: Wenn Teammitglieder isoliert in ihren jeweiligen Abteilungen vor sich hinarbeiten, verstehen sie womöglich nicht, was in anderen Bereichen des Unternehmens geschieht. Vielleicht wissen manche Teammitglieder nicht einmal, wie die Mission und die Ziele des Unternehmens lauten. Mitglieder funktionsübergreifender Teams erhalten insgesamt mehr Transparenz – dadurch bekommen einzelne Mitarbeiter eine bessere Vorstellung davon, wie ihre Arbeit zu den Unternehmenszielen beiträgt.

Teammitglieder empfinden die Zusammenarbeit mit Personen mit unterschiedlichen Kompetenzen als besonders interessant. Wenn Mitarbeiter bei der Arbeit täglich Neues lernen und von ihrer Arbeit begeistert sind, bedeutet dies eine höhere Zufriedenheit und Leistungsfähigkeit.

Lesenswert: Wie sich Teammoral auf die Leistung der Mitarbeiter auswirkt

Erreichen Sie Ihre Unternehmensziele – mit funktionsübergreifender Zusammenarbeit

Wenn Sie funktionsübergreifende Teams permanent oder temporär einsetzen, profitieren Sie von einzigartigen Perspektiven und fördern Innovationen. Zwar bedeutet der Umstieg auf die funktionsübergreifende Arbeitsweise eine Umstellung für die Teammitglieder, doch wenn sie erst einmal die Arbeitsweisen ihrer Kollegen kennen, entstehen weniger Konflikte. Nutzen Sie Projektmanagement-Software, damit dieser Umstieg so glatt wie möglich läuft.

Wenn Sie Ihre Abläufe in einem Tool zentralisieren, ermöglichen Sie allen Teammitgliedern ein einheitliches Arbeiten. Ein benutzerfreundlicher Arbeitsbereich erleichtert es Ihrem funktionsübergreifenden Team, seine Ziele zu erreichen.

Projektmanagement mit Asana – jetzt ausprobieren

Verwandte Ressourcen

Artikel

How to improve team communication: 6 strategies + tips