Nutzen Sie Gantt-Diagramme zum ersten Mal? Beginnen Sie hier.

5. November 202010 Minuten Lesezeit
facebooktwitterlinkedin
Gantt-Diagramm-Headerbild

Gantt-Diagramme. Sie haben den Begriff sicherlich schon einmal gehört. Vielleicht wurde es in einem Kickoff-Meeting für ein neues Projekt erwähnt oder Ihr Teamkollege hat Sie ganz nebenbei gebeten, ein Gantt-Diagramm für die Kundenleistungen zu erstellen, die Sie zu organisieren versuchen. Das Problem ist, dass Sie sich nicht ganz sicher sind, was ein Gantt-Diagramm ist, wie es aussieht oder warum Sie es verwenden sollten.

Während Gantt-Diagramme recht komplex werden können, sind die Grundlagen eigentlich überschaubar. In dieser Übersicht erhalten Sie eine schnelle und einfache Zusammenfassung darüber, was Gantt-Diagramme sind, wofür sie verwendet werden sollten, und einige einfache Alternativen, die Sie sofort einsetzen können.

Was ist überhaupt ein Gantt-Diagramm?

Ein Gantt-Diagramm ist ein horizontales Balkendiagramm, das in der Regel im Projektmanagement verwendet wird, um die Zeitleiste eines Projekts, Programms oder eines Arbeitsvorgangs zu veranschaulichen. Es ist eine visuelle Möglichkeit, Ihren Projektzeitplan anzuzeigen, Meilensteine festzuhalten und ein Gefühl für den Zeitablauf Ihrer Arbeit zu bekommen. Jeder Balken zeigt einen Arbeitsschritt des Prozesses (oder einer Aufgabe des Projekts) an, wobei die Länge des Balkens die Zeit darstellt, die für diesen Schritt benötigt wird. Ein vollständiges Gantt-Diagramm gibt den Teams einen Überblick darüber, was zu tun ist und wer es wann erledigt.

Kostenlos testen: Zeitleisten mit Asana

Asana-Zeitleiste – Beispiel für eine Markenkampagne

Ein kurzer Blick in die Entstehungsgeschichte von Gantt-Diagrammen

Die erste Version eines Gantt-Diagramms wurde 1896 von Karol Adamiecki entwickelt und bekam von ihm den Namen Harmonogramm. Adamiecki veröffentlichte seine Erkenntnisse in Russisch und Polnisch, weshalb sie für englischsprachige Länder schwer zugänglich waren. Unabhängig davon machte Henry Gantt 1910 ein ähnliches Diagramm in den USA bekannt, das er ausgearbeitet hatte, um darstellen zu können, wie lange Fabriksarbeiter an einer bestimmten Aufgabe arbeiteten. Diese beiden Systeme wurden dann zusammengefügt und führten zu jenem Modell, dass wir heute als modernes Gantt-Diagramm kennen.

Zunächst wurden Gantt-Diagramme verwendet, um die Aufgaben von Fabriksarbeitern zu veranschaulichen, aber schon bald dienten sie auch zur Erfassung von Zeitplänen für Projekte. Ursprünglich wurden Gantt-Diagramme auf Papier gezeichnet, was zur Folge hatte, dass bei jeder Änderung des Zeitplans die Diagramme neu gezeichnet werden mussten. Später benutzten die Projektmanager zur Darstellung der Balken des Gantt-Diagramms Zettel oder Bausteine, sodass sie die Balken nach Bedarf verschieben konnten.

Die wichtigsten Funktionen von modernen Gantt-Diagrammen

Heutzutage werden moderne Gantt-Diagramme in intelligenten Online-Softwareprogrammen geführt, mit denen Teams Abhängigkeiten erfassen, Arbeitsabläufe planen und Projekte auf Kurs halten können. Zu den wichtigsten Funktionen eines modernen Gantt-Diagramms gehören:

Echtzeit-Einblicke in den Projektfortschritt

Der Großteil der modernen Gantt-Diagramme ist in cloud-basierte Softwareprogramme für das Projektmanagement eingebettet, die Teams bei der Planung von Projekten jeglicher Größe unterstützen. Im Unterschied zu den ursprünglichen Gantt-Diagrammen, die noch auf Papier gezeichnet wurden, können Teams mit diesen Online-Gantt-Diagrammen ihre Projektplanung im Griff behalten und bei Bedarf ganz einfach Änderungen vornehmen. Sobald Sie ein Datum verändern oder einen Meilenstein verschieben, sollten diese Änderungen automatisch in Ihrem Gantt-Diagramm übernommen und dargestellt werden. Auf diese Weise sehen Sie jederzeit die neuesten Informationen zu Ihrem Projekt. Dadurch können Teams reibungsloser zusammenarbeiten und wirklich großartige Arbeit leisten.

Start- und Enddaten

Gantt-Diagramme eignen sich perfekt für die Darstellung komplexer Projekte, die viele Aufgaben umfassen. Auf einem Gantt-Diagramm steht jeder horizontale „Balken“ für eine Aufgabe. Dadurch können Teams auf einen Blick erkennen, welche Aufgaben wann erledigt werden und wieviel Zeit jede einzelne Aufgabe beanspruchen wird.

Aufgabenabhängigkeiten

Zusätzlich zur Visualisierung der Start- und Enddaten aller Aufgaben, bieten Ihnen diese visuellen Darstellungen in Gantt-Diagrammen auch einen guten Überblick über die Abhängigkeiten zwischen den einzelnen Aufgaben. Ihre Gantt-Software sollte es Ihnen ermöglichen, Aufgabenabhängigkeiten zu erstellen, denn dank dieser Abhängigkeiten können Teammitglieder einfach erkennen, wer auf ihre Arbeit wartet, um selbst beginnen zu können. Und falls Sie einmal aus irgendeinem Grund Arbeiten verschieben müssen, können Sie mit dieser Funktion Probleme identifizieren und eventuelle Konflikte bei den Abhängigkeiten lösen, bevor diese zu Schwierigkeiten führen.

Meilensteine

Meilensteine gehören zu den Hauptfunktionen von Gantt-basierten Projekten. Im Gegensatz zu den meisten Aufgaben in einem Gantt-Diagramm, die als horizontale Balken angezeigt werden und sich über einen bestimmten Zeitraum erstrecken, stehen Meilensteine auf der Zeitleiste für die Etappenziele und Schlüsselmomente Ihres Projekts. Außerdem bieten sie Ihnen einen schnellen Einblick in alle wichtigen Projektdaten.

Projekt-Meilensteine festlegen, erreichen und Erfolge zelebrieren

Die Vorteile eines Gantt-Diagramms

In der Regel wird ein Gantt-Diagramm verwendet, um einen Projektplan zu visualisieren. Obwohl es nicht die einzige Möglichkeit für eine visuelle Darstellung Ihrer Arbeit ist, eignen sie sich für bestimmte Arten von Arbeiten besonders gut. Bei folgenden Herausforderungen empfiehlt es sich beispielsweise, Gantt-Diagramme zu verwenden:

  • Visuelle Darstellung eines Projektplans und einer Zeitleiste. Gantt-Diagramme zeigen anschaulich auf, welche Arbeiten wann und in welcher Reihenfolge durchgeführt werden und erzeugen Transparenz über Ihren Projektplan und Ihre Zeitleiste.

  • Organisation komplexer Projekte. Ob es sich um ein teamübergreifendes Vorhaben oder ein großes, ehrgeiziges Projekt handelt – ein Gantt-Diagramm dient Ihnen als Leitfaden. Wie auf einer Karte sehen Sie jeden Schritt im Voraus und wissen, welche Richtung Ihr Team als Nächstes einschlagen muss.

  • Koordination mehrerer Beteiligter. Oft arbeiten mehrere Teammitglieder gleichzeitig an verschiedenen Teilen eines Projektes. Gantt-Diagramme geben Ihnen einen Überblick über alle laufenden Vorgänge zu jedem Zeitpunkt. Außerdem zeigen sie, wann Sie den Ball an die nächste Person weitergeben müssen.

  • Ermittlung von Zeitrahmen und Arbeitspensum. Egal, ob Sie im Unternehmen oder in einer Agentur arbeiten, ein Gantt-Diagramm zeigt Ihnen im Voraus, wie viel Zeit und Personalstärke Sie benötigen. So können Sie Ressourcen zuweisen und Fälligkeitsdaten entsprechend planen.

Kostenlos testen: Zeitleisten mit Asana

Für wen eignen sich Gantt-Diagramme?

Gantt-Diagramme eignen sich hervorragend für Teams, die ihre Projekte auf einer Zeitleiste sehen möchten. Idealerweise empfiehlt es sich, Gantt-Diagramme für Aufgaben mit Start- und Enddatum zu verwenden, so dass die Aufgaben als lange Balken in einem Balkendiagramm erscheinen und nicht als einzelne Momente. Gantt-Diagramme wären zum Beispiel für folgende Vorhaben geeignet:

  • Eine Marketingkampagne

  • Produkteinführungen

  • Überarbeitung eines technischen Verfahrens

  • Pressekonferenz des Unternehmens

Aber Gantt-Diagramme bieten sich nicht für jedes Projekt an. Kanban-Boards und Kalender beispielsweise sind möglicherweise bessere Methoden zur Anzeige Ihrer Daten. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Ihr Projektmanagement-Tool für jedes Projekt verschiedene Ansichten bereitstellt. Auf diese Weise können Sie je nach Projektart zwischen den Ansichten Gantt-Diagramm, Kanban-Board, Kalender und Aufgabenliste hin- und herschalten.

Lesenswert: So nutzen Sie die Listen-, Board-, Kalender- und Zeitleisten-Ansicht in Asana

In 5 Schritten zu einem hervorragenden Gantt-Diagramm

Ein gutes Gantt-Diagramm stellt Ihren Projektzeitplan in einem Balkendiagramm dar, in dem Sie Ihre exakte Zeitleiste und den Fortschritt sehen können. Vergewissern Sie sich, dass Ihnen die ausgewählte Software für Gantt-Diagramme eine Möglichkeit bietet, Abhängigkeiten zwischen Aufgaben darzustellen und Projektmeilensteine zu definieren.

Wenn Sie zum ersten Mal ein Gantt-Diagramm erstellen, empfehlen wir Ihnen dafür die folgenden fünf Schritte:

1. Definieren Sie einen Zeitrahmen

Für ein Gantt-Diagramm sollte Ihr Projekt ein Start- und Enddatum beinhalten. Stellen Sie sich Ihr Gantt-Diagramm als eine Möglichkeit vor, Ihr Projekt anhand einer Zeitleiste darzustellen, wobei Ihre Zeitleiste einen Anfangs- und Endpunkt benötigt.

Angenommen, wir planen die Markteinführung eines Produkts. Am 1. August startete das Produktteam seine Arbeit an dem neuen Produkt, und wir erwarten, dass es bis zum 30. September vollständig produziert und auf den Markt gebracht wird. Unser Gantt-Diagramm würde am 1. August beginnen und mindestens bis zum 30. September laufen.

Warum sagen wir „mindestens“? Auch nach dem 30. September werden wahrscheinlich einige Folgeaufgaben anfallen, wie z. B. Ankündigungsmails an Ihre Kunden über das neue Produkt, die Pflege Ihrer Social-Media-Kanäle und einige Interviews mit der Presse. Selbst wenn der Meilenstein „Produkteinführung“ am 30. September erreicht wird, wird das Projekt wahrscheinlich noch bis Mitte Oktober weiterlaufen.

2. Legen Sie Aufgaben mit ihren Start- und Enddaten an

Am besten funktioniert ein Gantt-Diagramm, wenn die Aufgaben mit einem Start- und Enddatum versehen sind, wodurch sie als Balken in einem Balkendiagramm dargestellt werden können. Wenn kein Startdatum hinzugefügt wird, werden die Aufgaben als Momente im Zeitplan angezeigt, was möglicherweise problematischer zu visualisieren ist.

Um bei unserem Beispiel der Produkteinführung zu bleiben, könnten wir z. B. folgende Aufgaben in unser Gantt-Diagramm aufnehmen:

  • 3. August - 14. August: Das Produktteam führt seinen ersten zweiwöchigen agilen Sprint durch, um die erste Produktversion zu entwickeln.

  • 17. August - 21. August: Das Produktteam bewertet die erste Produktversion.

  • 24. August - 4. September: Das Produktteam führt seinen zweiten zweiwöchigen Sprint durch, um das Endprodukt zu entwickeln.

  • 31. August - 4. September: Nachdem das Produkt nun weitgehend entwickelt ist, beginnt das Produktmarketing-Team mit der Vorbereitung des Marketingplans für die Markteinführung.

  • 7. September - 11. September: Das Produktmarketing-Team arbeitet mit dem Design-Team zusammen, um Bilder, Gifs und Videos für die Markteinführung vorzubereiten.

  • 10. September - 16. September: Das Content-Team erstellt Blogartikel und die Webseiten für den Launch.

  • 14. September - 18. September: Das Team für Soziale Medien bereitet seine Beiträge vor.

Später könnten wir diese Aufgaben weiter aufschlüsseln – zum Beispiel könnten wir separate Aufgaben für Videos, Bilder und Gifs erstellen, die das Design-Team gestalten soll. Aber im Moment würde unser Diagramm so aussehen:

Basiswissen zum Gantt-Diagramm – Aufgaben mit Start- und Enddaten

In dieser Ansicht sieht man auch, dass die Balken farblich kodiert sind, je nach verantwortlichem Team: Blau ist das Produktteam, Grün das Produktmarketing-Team, Lila das Design-Team, Pink das Content-Team und Gelb das Social-Media-Team. Die Farbcodierung nimmt eine besonders wichtige Funktion in Ihrem Gantt-Diagramm ein, sobald das Projekt komplexer wird. Auf diese Weise wissen Sie immer genau, welches Team wofür verantwortlich ist.

3. Klären Sie alle Abhängigkeiten

Bei einem derartig großen Projekt wie diesem können einige Aufgaben natürlich erst dann in Angriff genommen werden, wenn andere Aufgaben abgeschlossen sind. Um einen reibungslosen Ablauf des Projekts zu gewährleisten und alle Teams untereinander abzustimmen, können solche Abhängigkeiten zwischen den einzelnen Aufgaben in Ihrem Gantt-Diagramm visualisiert werden.

In unserem Beispiel ist die Aufgabe Bewertung der ersten Produktversion vom ersten Sprint abhängig, und der zweite Sprint ist von der Bewertung der ersten Produktversion abhängig. Durch die Darstellung von Abhängigkeiten zwischen diesen Aufgaben weiß das gesamte Produktteam immer genau, woran es als Nächstes arbeiten kann. Außerdem können die Design-, Content- und Social-Media-Teams erst dann mit ihrer Arbeit beginnen, wenn das Produktmarketing-Team den Marketingplan fertiggestellt hat. Visualisiert in einem Gantt-Diagramm würde das folgendermaßen aussehen:

Basiswissen zum Gantt-Diagramm – Abhängigkeiten klären

4. Bestimmen Sie Ihre Meilensteine

Im Gegensatz zu den meisten Aufgaben in einem Gantt-Diagramm handelt es sich bei Meilensteinen um festgelegte Zeitpunkte. Stellen Sie sich diese als Etappenziele vor, die den Abschluss wichtiger Arbeiten signalisieren. Meilensteine zeigen Ihrem Team, wo die Prioritäten zu setzen sind, und sobald sie erreicht sind, geben sie stets einen Anlass zum Feiern.

Projekt-Meilensteine festlegen, erreichen und Erfolge zelebrieren

Bei der Vorbereitung einer Produkteinführung empfiehlt sich je einen Meilenstein für die Fertigstellung des Produkts, für die Vollendung des Marketingplans und für die Markteinführung selbst. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Software für Gantt-Diagramme visuell zwischen Meilensteinen und anderen Aufgaben unterscheiden kann. Zusammengefasst sieht das so aus:

Basiswissen zum Gantt-Diagramm – Meilensteine bestimmen

5. Nehmen Sie bei Planänderungen entsprechende Anpassungen vor

Es wird Ihnen aufgefallen sein, dass wir unsere Zeitleiste sehr optimistisch geplant haben: Wir haben den Abschluss bis zum 18. September angesetzt, auch wenn die Produkteinführung erst am 30. September erfolgen soll. In der Realität laufen die Dinge nicht immer wie geplant. Vielleicht braucht das Produktteam einen dritten, kürzeren Sprint, um das Produkt fertigzustellen. Oder vielleicht benötigen die Design- und Content-Teams mehr als eine Woche, um ihre Materialien zu erstellen, was in der Folge auch den Social-Media-Plan verzögert.

Planänderungen sind meistens unvermeidbar, weshalb Ihre Software für Gantt-Diagramme in der Lage sein sollte, sich an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Wählen Sie ein Tool, in dem sich Aufgaben per Drag & Drop verschieben lassen und die Abhängigkeiten dabei automatisch angepasst werden. Auf diese Weise bleibt Ihr Projekt trotz Planänderungen immer auf Kurs.

Basiswissen zum Gantt-Diagramm – Bei Planänderungen entsprechende Anpassungen vornehmen

Kostenlos testen: Zeitleisten mit Asana

Wie verwende ich Gantt-Diagramme?

Auch wenn das Gantt-Diagramm für eine Vielzahl von Projekten und Programmen verwendet werden kann, wollen wir Ihnen die Einsatzmöglichkeiten an den folgenden drei Beispielen verdeutlichen:

Darstellung einer großen Marketingkampagne

Größere Marketingkampagnen erfordern viel Zusammenarbeit und Koordination und man verliert leicht den Überblick über alle laufenden Vorgänge. Gantt-Diagramme vereinfachen den Prozess, indem sie eine Abfolge von Aufgaben samt Verantwortlichem und Bearbeitungsdauer darstellen. Auf diese Weise wissen Teams nicht nur, wer für was verantwortlich ist, sondern auch, wie sich ihre Arbeit auf andere oder das Gesamtziel auswirkt.

Überblick über alle Leistungen für einen Kunden

Wenn Sie in einer Agentur arbeiten, können Sie Ihrem Kunden mit Hilfe eines Gantt-Diagramms den Zeitplan für all Ihre Leistungen sowie der jeweiligen Bearbeitungszeit präsentieren. So geben Sie Ihren Kunden einen klaren Überblick über den Umfang Ihrer Leistungen. Dadurch wissen sie nicht nur, wann sie mit einer Leistung rechnen können, sondern auch, wann und wie lange Sie daran arbeiten werden.

Projektplan für eine Produkteinführung

Bei Produkteinführungen eignet sich ein Gantt-Diagramm, um den gesamten Plan von der Idee bis zur Markteinführung und darüber hinaus detailliert darzustellen. Durch die Visualisierung in einem Gantt-Diagramm lassen sich Konflikte vor ihrem Auftauchen identifizieren und Abhängigkeiten zwischen den Arbeitsschritten erkennen. So erhalten Sie einen klaren Überblick über alles, was bis zur Einführung passiert, und wissen, wann es passiert.

Handbuch herunterladen: Die ultimative Anleitung zur Produkt-Markteinführung mit Asana

Vor- und Nachteile von Gantt-Diagrammen

Obwohl ein Gantt-Diagramm in vielen Fällen von großem Nutzen sein kann, bietet es nicht für jedes Projekt die beste Ansicht. Um Ihnen ein besseres Verständnis dafür zu geben, ob die Zeitleiste die beste Ansicht für Ihr Projekt ist, folgen hier einige Vor- und Nachteile, die Sie im Vorfeld abwägen sollten.

Diese Vorteile bringt die Verwendung eines Gantt-Diagramms

Gantt-Diagramme können Ihnen als leistungsstarkes Tool beim visuellen Projektmanagement dienen. Unter anderem bietet die Verwendung eines Gantt-Diagramms folgende Vorteile:

Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre Projektzeitleiste

Zu Beginn eines Projektes zeigt Ihnen das Gantt-Diagramm wie auf einer Karte jeden Schritt im Voraus. Somit wissen Sie, welche Richtung Ihr Team als Nächstes einschlagen muss und wann Sie einen jeweiligen Meilenstein erreichen. Auf diese Weise können Sie Ihren Projektzeitplan mit allen Beteiligten teilen, Ihr Personal und Ihre Ressourcen besser planen und wissen, was Sie wann erledigen müssen, damit alles nach Plan verläuft.

Sehen Sie, wie Aufgaben zusammenhängen

Durch die Angabe der Start- und Endtermine sowie der Abhängigkeiten zwischen den einzelnen Aufgaben können Sie visualisieren, wie sich die einzelnen Arbeitsschritte auf andere auswirken. Dies hilft Ihnen, Probleme zu identifizieren und Abhängigkeitskonflikte zu beheben, bevor Sie auftreten.

Verbessern Sie das Ressourcenmanagement Ihres Teams

Wenn Sie jedem Arbeitsauftrag einen Verantwortlichen hinzufügen, können Sie sehen, wer was bis wann erledigt, um die Arbeitsbelastung von Einzelpersonen besser zu verwalten. Da alles der Reihe nach dargestellt wird, wird auf einen Blick klar, ob ein einzelner Teamkollege oder ein Team überfordert ist. In diesem Fall können Sie Aufgaben nach Bedarf neu zuweisen oder verschieben.

Mögliche Schwierigkeiten bei der Verwendung von Gantt-Diagrammen

Gantt-Diagramme sind aber leider nicht frei von Fehlern. Nachfolgend finden Sie einige Hürden, mit denen die Nutzer oft konfrontiert werden:

Ihre Einrichtung kann viel Zeit in Anspruch nehmen

Das Einrichten eines Gantt-Diagramms ist nicht von heute auf morgen möglich. Insbesondere wenn Sie eine Excel-Tabelle verwenden, wird es einige Zeit dauern, bis Ihre Arbeit in einem Gantt-Diagramm eingerichtet ist. Selbst wenn Sie eine Vorlage verwenden, müssen Sie möglicherweise noch Änderungen vornehmen, um sie an die spezifischen Bedürfnisse Ihres Teams anzupassen.

Es ist schwierig, Ihr Projekt dort zu verwalten, wo Sie es geplant haben

Traditionelle Gantt-Diagramme eignen sich besonders gut in der Planungsphase eines Projektes. Sobald Sie jedoch Ihre Arbeit geplant haben, müssten Sie in den meisten Fällen zu einem anderen Tool oder einer anderen Plattform wechseln, um die täglichen Aktivitäten zu verwalten. Dadurch wird es für das Team schwierig, die einzig aktuelle Informationsquelle zu bestimmen.

Das Hinzufügen weiterer Details kann unübersichtlich werden

Ob es sich um kleinste Schritte innerhalb eines Meilensteins, Dateien oder eine Erklärung zu einer Aufgabe handelt – das Hinzufügen dieser hilfreichen Details in einem Gantt-Diagramm kann einen übersichtlichen Plan in ein überwältigendes Durcheinander verwandeln.

Alternativen zum traditionellen Gantt-Diagramm

Erfreulicherweise existieren Alternativen zu Gantt-Diagrammen, die Ihnen zwar einen Überblick über die Zusammenhänge Ihrer gesamten Arbeit bieten, aber nicht die typischen Einschränkungen eines traditionellen, tabellenbasierten Gantt-Diagramms aufweisen.

Bessere Tools zur Erstellung von Projektplänen

Basiswissen zum Gantt-Diagramm – Bessere Tools zur Erstellung von Projektplänen

Ein Arbeits- oder Projektmanagement-Tool wie Asana eignet sich hervorragend dafür, Ihre Projekte an einem Ort zu planen, zu koordinieren und mit Details zu versehen. Und gleichzeitig sparen Sie sogar noch Zeit bei der Einrichtung.

Lesenswert: Einführung ins Work Management

Sie könnten Ihren Projektplan beispielsweise mit der Zeitleiste von Asana erstellen, einer Ansicht ähnlich dem Gantt-Diagramm, mit der Sie auf einen Blick den Zusammenhang aller Projektvorgänge erkennen. Wie in einem Gantt-Diagramm zeigt Ihnen die Zeitleiste, wann jeder Schritt stattfinden soll, wie lange seine Ausführung dauern wird und wer dafür verantwortlich ist. Im Gegensatz zu einem Gantt-Diagramm ist die Zeitleiste jedoch sehr einfach einzurichten und zu pflegen. Außerdem ermöglicht sie Ihrem Team, ihre Projekte am selben Ort gemeinsam zu bearbeiten, an dem sie geplant wurden.

Kostenlos testen: Zeitleisten mit Asana

Andere Arten des visuellen Projektmanagements

Basiswissen zum Gantt-Diagramm – Andere Arten des visuellen Projektmanagements

Je nachdem, welche Art von Projekten Sie managen, kann ein Kalender oder ein Kanban-Board eine schlankere und schneller einzurichtende Alternative zur Visualisierung Ihres Projektplans bieten, als eine Zeitleiste. Mit Asana können Sie auch zwischen den Projektansichten wechseln: Es stehen Ihnen für all Ihre Projekte die Zeitleisten-, Listen-, Board- und die Kalenderansicht zur Verfügung – Ihr Team kann je nach Bedarf und Präferenz wählen. Alle diese Ansichten können Sie mit einer kostenlosen Premium-Testversion ausprobieren.

Lesenswert: 3 Möglichkeiten zur Visualisierung eines Projektplans: Zeitleisten, Kalender und Boards

Projektplanung wie ein Profi

Egal, ob mit einem Gantt-Diagramm oder einer ähnlichen Alternative – die Visualisierung Ihres Projektplans ist ein wichtiger Schritt für jedes Team. Es ermöglicht Ihnen, die Zusammenhänge zwischen allen Teilen Ihres Projektes zu veranschaulichen, es mit Ihrem Team zu teilen und Ihre Projektdetails im Laufe der Arbeit anzupassen, damit alles nach Plan verläuft.

Planen Sie Ihr Projekt und behalten Sie den Überblick über alle Zusammenhänge – mit Asana

Weitere Ressourcen

Artikel

How to improve operational efficiency