Die Vorlage von Awin für Inhalts-Lokalisierung

Vorlage erstellt von Awin

Awin-Logo

Awin ist der weltweit größte Affiliate-Marketing-Anbieter. Das Berliner Unternehmen nutzt Asana für die Content-Lokalisierung in 15 Ländern. Testen Sie die Vorlage, um Übergaben und Genehmigungen zu automatisieren, manuelle Arbeit zu reduzieren und sicherzustellen, dass alles erledigt wird.

Vorlage verwenden

Jetzt registrieren und Vorlage nutzen.

INTEGRIERTE FEATURES

automation iconRegelnfield-add iconBenutzerdefinierte Feldercheck-circle iconAufgabenbundle iconBundles

Recommended apps

Dropbox
Dropbox
Google Workspace-Logo
Google Workspace
Microsoft-Symbol
OneDrive
Adobe Creative Cloud
Adobe Creative Cloud

Teilen
facebookx-twitterlinkedin

Die Koordinierung der Lokalisierung von Inhalten ist keine leichte Aufgabe – vor allem dann nicht, wenn Ihr Team regelmäßig Inhalte in mehrere Sprachen gleichzeitig übersetzt. Aus diesem Grund haben wir uns mit Awin, einem Experten für globales Affiliate-Marketing, zusammengetan, um eine maßgeschneiderte Vorlage für die Lokalisierung von Inhalten zu erstellen.

Awin verwendet Asana, um die Content-Lokalisierung aller zentralen und lokalen Teams in seinen 15 Territorien zu verwalten. Probieren Sie Awins Vorlage aus, optimieren Sie Ihren Lokalisierungsprozess, erreichen Sie Ihre Zielgruppe schneller und stellen Sie sicher, dass keine Anforderungen übersehen werden. 

Awins Vorlage für Inhaltslokalisierung – Screenshot

Warum eine Vorlage für Content-Lokalisierung von Awin?

Die Vorlage von Arwin für Content-Lokalisierung ist ein vorgefertigtes Framework, mit dem Sie Ihre Übersetzungen optimieren und koordinieren können. Mit dieser Vorlage kann Ihr Team automatisierte Arbeitsabläufe erstellen, die Aufgaben nahtlos zwischen verschiedenen Prüfern und Beteiligten weitergeben. Das bedeutet weniger manuelle Arbeit, mehr Genauigkeit und reibungslosere funktionsübergreifende Zusammenarbeit. 

Die Lokalisierung von Content im großen Stil koordinieren

Je mehr Übersetzungen Ihr Team anzufertigen hat, desto schwieriger ist es, alles zu koordinieren und zu planen. Awins Vorlage für die Lokalisierung von Content wurde dafür entwickelt, zahlreiche Anfragen über mehrere Sprachen hinweg zu bearbeiten – und zwar gleichzeitig. Dank eines standardisierten Übersetzungsprozesses kann Ihr Team sicherstellen, dass sämtliche Anforderungen erfüllt werden (z. B. die Übersetzung von Untertiteln für ein Video oder die Erstellung lokalisierter Bilder für eine SEO-Startseite). 

Klare, funktionsübergreifende Workflows definieren

Lokalisierungsteams arbeiten von Natur aus funktionsübergreifend, wobei oftmals Übersetzungsanfragen von vielen verschiedenen Teams koordiniert werden müssen. Dank eines standardisierten Formulars für Übersetzungsanfragen in Awins Vorlage ist es für Stakeholder jetzt noch einfacher, Übersetzungen anzufragen – und Ihr Team hat alle Informationen, die es braucht, um loszulegen. Schicken Sie Ihren Stakeholdern automatisierte Benachrichtigungen, wenn deren Anfrage fertig bearbeitet wurde, und führen Sie sie durch jeden Schritt des Prozesses. 

Manuelle Tätigkeiten reduzieren

Die manuelle Zuweisung, Übergabe und Bereitstellung von Aufgaben nimmt viel Zeit in Anspruch – insbesondere, wenn mehrere Schritte und Teams an jeder Anforderung lokalisierter Inhalte beteiligt sind. Die Vorlage von Awin löst dieses Problem durch automatisierte Regeln, die Aufgaben nahtlos sortieren und den Stab zwischen verschiedenen Teams übergeben. Neben der Zeitersparnis verbessern Automatisierungen auch die Genauigkeit, indem sie sicherstellen, dass Ihr Team jede Aufgabe vor der Veröffentlichung erledigt.

quotation mark
Wir nutzen Asana in allen Bereichen des Unternehmens und sind begeistert. Es ist spannend zu sehen, wie Asana mithilfe von Regeln viele der Schritte und Übergaben zwischen den Teams für unseren Übersetzungs-Workflow erfolgreich automatisieren kann. Dieser Prozess dauerte früher 15 Stunden pro Woche, jetzt dauert er eine Minute.”
Rosario Messina, Group Marketing Project & Process Lead bei Awin

So verwenden Sie die Vorlage von Awin zur Content-Lokalisierung

Die Vorlage von Awin zur Content-Lokalisierung hat alle Bausteine, die Sie brauchen, um Ihren Managementprozess für Übersetzungen zu optimieren. Sie können die Vorlage an die speziellen Bedürfnisse Ihres Teams anpassen, wobei Sie folgende Fragen beachten sollten: 

  • Welche Informationen sollten die Stakeholder für jede Anfrage bereitstellen? Die Vorlage von Awin enthält eine standardisierte Aufgabenvorlage für neue Übersetzungsanforderungen, einschließlich Details wie Wortanzahl, Fälligkeitsdatum und angeforderte Sprache. Überlegen Sie, was Ihr Team wissen muss, bevor Sie den Lokalisierungsprozess starten, und aktualisieren Sie die Aufgabenvorlage entsprechend.

  • Welche manuellen Schritte lassen sich automatisieren? Legen Sie fest, wie sich Übersetzungsanfragen von einer Phase zur nächsten bewegen sollen. Passen Sie dann die Automatisierungen Ihrer Vorlage an den speziellen Workflow Ihres Teams an. Hier ein Beispiel: Awins Vorlage weist neue Anfragen automatisch ihrer Lokalisierungsagentur zu und benachrichtigt diese. Außerdem werden Aufgaben an das richtige Team weitergeleitet, Aufgaben je nach Fertigstellungsstatus automatisch in den richtigen Vorlagenabschnitt verschoben und Übersetzungsschritte entsprechend den Anforderungen der Beteiligten vorausgefüllt. 

  • Welche Schritte sollten alle Lokalisierungsaufgaben umfassen? Die Vorlage von Awin enthält standardisierte Schritte für jede Übersetzungsanfrage, um sicherzustellen, dass nichts übersehen wird. Jede Anfragenaufgabe umfasst beispielsweise Teilergebnisse wie Bilderstellung, Lokalisierung von Social-Media-Posts, Textübersetzung und Veröffentlichung. Passen Sie diese Schritte an, damit sie in den Workflow Ihres Teams passen, und stellen Sie Ihren Teammitgliedern eine vorgefertigte Roadmap zur Verfügung, der sie bei jeder Anfrage folgen können. 

Enthaltene Funktionen

  • Automatisierung. Automatisieren Sie manuelle Arbeit, damit Ihr Team weniger Zeit mit hinderlichen Koordinierungstätigkeiten und mehr Zeit mit den Aufgaben verbringt, für die Sie sie eingestellt haben. Regeln in Asana funktionieren auf der Grundlage von Auslösern und Aktionen°– im Wesentlichen „Wenn X geschieht, mache Y.“ Mit Regeln können Sie automatisch Arbeiten zuweisen, Fälligkeitsdaten anpassen, benutzerdefinierte Felder festlegen, Stakeholder benachrichtigen und weitere Aktionen durchführen. Von Ad-hoc-Automatisierungen bis hin zu kompletten Workflows – Regeln geben Ihrem Team Zeit für qualifizierte und strategische Arbeit zurück.

  • Benutzerdefinierte Felder. Benutzerdefinierte Felder sind die beste Möglichkeit, Arbeit zu kennzeichnen, zu sortieren und zu filtern. Erstellen Sie für jede Information, die Sie nachverfolgen müssen, ein spezifisches benutzerdefiniertes Feld – von Priorität und Status bis hin zu E-Mail-Adressen und Telefonnummern. Mit benutzerdefinierten Feldern können Sie Ihre To-dos sortieren und planen, damit Sie stets wissen, an welchem Arbeitsvorgang Sie als Erstes arbeiten müssen. Außerdem können Sie benutzerdefinierte Felder aufgaben- und projektübergreifend mit anderen teilen, um ein einheitliches Vorgehen in Ihrem Unternehmen sicherzustellen.

  • Unteraufgaben. Manchmal müssen Projekte in Unteraufgaben unterteilt werden. Unteraufgaben können hilfreich sein, wenn eine Aufgabe mehr als einen Mitwirkenden oder ein weit gefasstes Fälligkeitsdatum oder Beteiligte hat, die die Aufgabe überprüfen und genehmigen müssen, bevor sie implementiert werden kann. Unteraufgaben sind eine leistungsstarke Möglichkeit, Arbeit zu verteilen und Aufgaben in einzelne Komponenten aufzuteilen, wobei die Teilschritte mit dem übergeordneten Kontext der übergeordneten Aufgabe verbunden bleiben. Außerdem können Sie mithilfe von Unteraufgaben die einzelnen Komponenten eines mehrstufigen Prozesses praktisch zusammenfassen. 

  • Workflow Builder. Visualisieren Sie den Workflow Ihres Teams, und vereinfachen Sie die teamübergreifende Zusammenarbeit mit unserem Workflow Builder. Hierbei handelt es sich um ein neues Tool, mit dem Sie per Mausklick effektive automatisierte Workflows visualisieren und erstellen können – ganz ohne Programmierkenntnisse. Entwickeln Sie ganz einfach effektive Prozesse, die Teams auf allen Ebenen und in allen Bereichen Ihres Unternehmens miteinander vernetzen. Darüber hinaus können Sie Aufgaben optimieren und Ihre Teamkollegen auf dem Laufenden halten, indem Sie die von Ihnen bevorzugten Apps wie Slack, Adobe Creative Cloud, Salesforce, Zoom und viele weitere direkt in Ihre Workflows integrieren. 

Empfohlene Apps

  • Dropbox. Mit der Dropbox-Dateiauswahl, die in das Asana-Aufgabenfenster integriert ist, können Sie Dateien direkt an Aufgaben in Asana anhängen.

  • Google Workplace. Mit der Dateiauswahl von Google Workplace, die im Aufgabenfenster von Asana integriert ist, können Sie Dateien direkt an Ihre Aufgaben in Asana anhängen. Mit nur wenigen Klicks lassen sich beliebige Dateien aus My Drive anhängen.

  • OneDrive. Mit der Dateiauswahl von Microsoft OneDrive hängen Sie Dateien direkt im Aufgabenfenster von Asana an eine Aufgabe an. Einfaches Anhängen von Dateien aus Word, Excel, PowerPoint und mehr.

  • Adobe Creative Cloud. Kreative Teams leisten ihr Bestes, wenn sie sich ganz der Inhaltserstellung widmen können. Mit der Integration von Asana für Adobe Creative Cloud können Kreativ- und Designteams ganz einfach auf die Informationen zugreifen, die sie benötigen, um mit der Arbeit zu beginnen, Feedback durch Prüfung und Genehmigung einzuholen und endgültige Inhalte zu liefern, ohne Photoshop, Illustrator oder InDesign zu verlassen. Neue Aufgaben anzeigen, Designs teilen, XD-Freigabelinks einbetten und Feedback aus Asana einarbeiten – alles, ohne die Adobe Creative Cloud zu verlassen.

FAQs

Mein Team lokalisiert Inhalte in mehr als vier verschiedenen Sprachen. Kann ich diese Vorlage trotzdem verwenden?

Ja! Ja. Sie können die Vorlage so anpassen, dass sie nach Bedarf zusätzliche Sprachen umfasst, ob es nun Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch oder noch mehr Sprachen sind. Dafür müssen Sie einfach nur Vorlagenbereiche für jede neue Sprache hinzufügen und das Format sowie den Lokalisierungsworkflow aus bestehenden Bereichen hineinkopieren. 

Diese Flexibilität ist besonders hilfreich, wenn Unternehmen mit ihren lokalisierten Inhalten in neue Märkte expandieren.  Bei Bedarf können Sie ganz einfach neue Sprachen hinzufügen, während Ihr Team seine Lokalisierungsstrategien ausbaut, um unterschiedliche Länder, Zielmärkte und internationale Zielgruppen zu erreichen.

Machen Sie mehr aus Ihren Vorlagen

Eine Vorlage ist ein guter Anfang, aber die kostenlose Testversion von Asana bringt Sie wirklich voran.

Registrieren