Stance hat die Produktionszeit für kreative Inhalte mit Asana um 50 % verringert

Stance – Produktion kreativer Inhalte
  • Stance Logo
  • Standort
    • San Clemente, California
  • Anzahl der Mitarbeiter
    • 200+ Angestellte
  • Produktvertrieb
    • Vertrieb in 40+ Ländern

ZURÜCK ZUR INVESTITION

  • Verkürzung der Produktionszeit um 50 % nach Automatisierung des Anfrageprozesses mithilfe von Formularen
  • Reduzierung der Meetings im Fotostudio um 60 % und erhöhte Einsicht in den Zeitplan und Aufgabenfortschritt

In weniger als fünf Jahren hat Stance Socken zu unverzichtbaren Accessoires gemacht. Im Mittelpunkt des Erfolgs steht ein starkes Markenerlebnis, das durch herausragende visuelle Marketingkampagnen und Produkteinführungen entsteht. Das hauseigene Kreativteam von Stance ist für die Produktion verantwortlich – von Lifestyle-Fotoshootings bis hin zu Partnerwerbung mit einigen der größten globalen Marken und Prominenten, darunter die NBA, Star Wars, Marvel Comics und Rihanna.

Mia Vierra, die Senior Creative Operations Managerin, ist dafür verantwortlich, dass alle kreativen Materialien zur Unterstützung dieser Kampagnen zeit- und budgetgerecht erstellt werden. Das ist keine leichte Aufgabe, denn Ihr Team, das aus sieben kreativen Köpfen besteht, erschafft jede Saison über 70 Storys, produziert 30 Produktlinien-Übersichten, nimmt jedes Produktfoto auf und erstellt kreative Materialien für alle Werbeinitiativen für die Markteinführungen des Unternehmens.

Da Stance in den USA und den über 40 internationalen Märkten in den ersten Jahren eine extrem starke Wachstumsrate verzeichnete, stieg die Nachfrage nach kreativen Materialien zur Unterstützung von Marketing und Vertrieb in vergleichbarem Maße an. Um mit diesem Wachstum Schritt zu halten, wusste Mia, dass ihr Team seine kreativen Produktionsprozesse optimieren und skalieren musste.

Vom Anfragen-Chaos zu einer zentralen Übersicht

Als Mia 2017 zu Stance kam, erhielt das Kreativteam Anfragen auf verschiedenste Art und Weise – E-Mails, Chat, Tabellen, Meetings und persönliche Gespräche. Anfragen und Überprüfungen wurden vergessen und kritische Fristen konnten oft nicht eingehalten werden. Mia hatte keine Möglichkeit, alle Anfragen zu sehen, an denen das Team arbeitete, Standardzeitpläne zu erstellen oder sich um gefährdete Arbeitsvorgänge zu kümmern, bevor es zu spät war.

Zuvor hatte das Team andere Kollaborationstools ausprobiert, doch fehlte es diesen an der nötigen Funktionalität, Flexibilität und Leistungsfähigkeit, um die kreativen Workflows des Teams umzusetzen. Infolgedessen haben die Teammitglieder diese Tools schnell aufgegeben und kehrten wieder zur Verwaltung ihrer Arbeit mit E-Mail und Tabellen zurück.

Stance entschied sich schließlich für Asana als offizielle Aufgabenmanagement-Lösung, um die gesamte Markteinführungsstrategie des Unternehmens zu verfolgen. Mias Team erkannte schnell, dass auf einmal alles zur Verfügung stand, was zuvor gesucht wurde. Asana bot die richtige Mischung aus Funktionalität und Anpassungsfähigkeit für ihre kreativen Workflows, so dass die Arbeit aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden konnte. Gleichzeitig war es einfach zu bedienen, so dass jeder von Anfang an dabei war und nichts mehr übersehen wurde.

„Durch die Verwendung eines Standardformulars für neue Kreativanfragen konnten wir unsere Produktionszeit um 50 % reduzieren, da wir nun alle nötigen Informationen erhalten und direkt mit der Arbeit beginnen können.”

Optimierung der kreativen Produktion durch einen Standardprozess für Anfragen

Mia verlagerte zunächst die gesamte Arbeit des Teams in Asana-Projekte, erstellte klare Workback-Zeitpläne und sorgte für einen einheitlichen Genehmigungsprozess, so dass jeder Schritt angezeigt wurde. Auf diese Weise konnte jeder sofort erkennen, wer für jede Anfrage verantwortlich ist und wie deren Status ist. Dann widmete sie sich der größten Problematik des Teams: dem Anfragenprozess.

“Mit Asana konnten wir in nur zwei Wochen einen neuen Prozess für Kreativanfragen entwickeln, optimieren und einführen.”

In Zusammenarbeit mit dem Kundenerfolgsteam von Asana erstellte Mia ein Formular, mit dem jeder im Unternehmen eine Kreativanfrage senden konnte. Durch die Bereitstellung eines Standardformulars mit Pflichtfeldern für wichtige kreative Details wie Kernbotschaft, Maße und Dateiformat stellte Mia sicher, dass ihr Team alle nötigen Informationen und Zusammenhänge im Vorfeld erhält, um direkt mit der Arbeit beginnen zu können. Sie konnte den neuen Prozess in nur zwei Wochen einführen – von der Erstellung des Formulars über die Testphase mit Mitgliedern des Marketing-Teams bis hin zur Optimierung auf der Grundlage von Feedback. Danach war nur noch eine unternehmensweite Mitteilung nötig, damit der neue Prozess offiziell eingeführt wurde.

Seit dem ein Standardprozess für Arbeitsanfragen geschaffen wurde, ist es dem Team gelungen, die Produktionszeit aus folgenden Gründen zu halbieren:

  • Anforderungen und Erwartungen sind von Anfang an klar.
  • Alle Anfragen werden an einem Ort verfolgt, so dass Prioritäten besser festgelegt werden können.
  • Ressourcen können anhand des aktuellen Arbeitspensums effektiver zugewiesen werden.

Skalierung der kreativen Produktion zur Unterstützung des schnellen Unternehmenswachstums

Das Kreativteam ist auch für die Erstellung von Inhalten verantwortlich, wie Anzeigen, Bilder, Videos und andere Medien, die in Kampagnen, bei Veranstaltungen und in Geschäften zum Einsatz kommen. Bevor sie Asana verwendeten, erhielt das Team selten Kreativ-Briefings, und wenn, dann verschwanden diese in langen E-Mail-Verläufen. Jetzt stellt das Marketing-Team Beschreibungen für kreative Inhalte direkt in Asana bereit, so dass jeder über kreative Anforderungen, Werbebotschaften und Fristen informiert ist, bevor die Arbeit beginnt. Alle kreativen Arbeiten und Fotoshootings werden ebenfalls in Asana verwaltet, so dass alle Beteiligten in Echtzeit Einblick in den Fortschritt erhalten, wodurch die Anzahl der Statusbesprechungen um 60 % reduziert werden konnte.

“Durch die Verwaltung des Markteinführungsplans in Asana, der dem gesamten Unternehmen zur Verfügung steht, konnten wir alle über Pläne und Zeitvorgaben informieren, wodurch unser Bedarf an Meetings um 60 % reduziert wurde.”

Jetzt, da sowohl die kreative Produktion als auch die Inhaltserstellung in Asana verfolgt, verwaltet und umgesetzt werden, ist es dem Team gelungen, seine Prozesse erfolgreich zu optimieren und zu skalieren. Dadurch können Teammitglieder mehr Anfragen bearbeiten und Ergebnisse fristgerecht zur Verfügung stellen. Stance hat seine Markteinführungsstrategie deutlich verbessert, da alle Beteiligten über Pläne, Prioritäten und Verantwortlichkeiten informiert sind und entsprechend handeln.

Lesen Sie weitere Asana-Erfolgsgeschichten