Projektmanagement in Excel: Was gilt es zu beachten?

Excel eignet sich nur bedingt zum Verwalten von Projekten. Diese Fragen sollten Sie stellen, wenn Sie Ihr Projekt in einer Tabelle planen.

Gutes Projektmanagement benötigt weit mehr als eine Tabelle

Um Projekte erfolgreich zu verwalten und abzuschließen, benötigen Sie mehr als eine Excel-Tabelle. Die besten Projektmanagement-Tools ermöglichen Ihnen Folgendes:

Aufbewahrung aller Projektdetails an einem Ort

Tabellen geben Ihnen nicht die Möglichkeit, Details hinzuzufügen, Gespräche zu führen oder Dateien anzuhängen. Deshalb werden Projektinformationen über mehrere Tools verteilt und damit das Risiko erhöht, etwas zu übersehen oder wertvolle Zeit mit der Suche nach einer Datei zu verlieren.

Ein gutes Projektmanagement-Tool kombiniert die rasterartige Ansicht einer Tabelle mit ausgewählten Funktionen für eine bessere Zusammenarbeit. Die stundenlange Suche nach Dateien oder den neuesten Updates in alten E-Mail-Ketten gehört damit der Vergangenheit an.

Schnelle Erstellung und Aktualisierung von Plänen

Wenn Sie Ihre Projekte immer noch in Excel-Tabellen verwalten, verbringen Sie möglicherweise auch viel Zeit damit, Kalender und Gantt-Diagramme von Grund auf neu zu erstellen. Selbst mit einer Vorlage benötigen Sie immer noch viel Zeit, um Ihre Projektpläne anzupassen, zu formatieren und stets auf dem neuesten Stand zu halten.

Im Gegensatz zu Excel lassen sich mit den richtigen Tools, die speziell für Arbeits- und Projektmanagement entwickelt wurden, schnell und einfach dynamische Projektpläne erstellen und aktualisieren.

Einfache Verwaltung mehrerer Projekte und Programme

Ohne einen Ort, an dem all Ihre Projektdaten gespeichert werden, ist es schwierig, den Status Ihres gesamten Portfolios zu erfassen oder mal eben zwischen Projekten zu wechseln. Wenn Sie ein Team leiten, ist es noch schwieriger, das Arbeitspensum aller Mitarbeiter zu erfassen. Mit einem leistungsfähigeren Projektmanagement-Tool gewinnen Sie all diese Einblicke im Handumdrehen.

Reibungslose und effektive Zusammenarbeit

Tabellen wurden nicht für die Zusammenarbeit entwickelt – andere Tools aber schon. Anstatt mit Excel, E-Mail, Chats und Dokumenten zu jonglieren, um den Überblick über alle laufenden Vorgänge zu behalten, verwalten Sie Ihre Projekte doch lieber an einem einzigen Ort. Tools zur Arbeits- und Projektverwaltung ermöglichen es Ihnen, alle Projektgespräche und -dateien nahtlos mit Ihren Plänen zu verknüpfen. Dadurch entgeht Ihnen nichts mehr.

Asana Product Screenshot

Tschüss, Excel. Hallo, Asana!

Mit der Arbeitsverwaltungssoftware Asana ist es kinderleicht, alle Arten von Projekten zu verwalten – angefangen vom Marketing bis hin zur Softwareentwicklung. Statt also Tabellen anzulegen und sie ständig zu aktualisieren, investieren Sie Ihre Zeit lieber in echte Erfolge.

Mehr über Asana erfahren
Vorlagen

Verwenden Sie von Asana erstellte Vorlagen – oder erstellen Sie Ihre eigenen – damit Sie weniger Zeit damit verbringen, Ihren Fahrplan zu überdenken, und mehr Zeit haben, um Ihre Arbeit zu erledigen.

Gantt-Diagramme

Visualisieren Sie Projektzeitpläne, planen Sie Aufgaben und erhalten Sie mit der Zeitleistenansicht eine klare Übersicht darüber, wer wann woran arbeitet.

Kalender

Anstatt einen Kalender in Excel zu erstellen, können Sie jedes Projekt automatisch in einer Kalenderansicht anzeigen. Wechseln Sie schnell zwischen Listen und Kalendern.

Aufgabenverfolgung

Verfolgen Sie Aufgaben, um Benachrichtigungen über Fortschritte oder Fertigstellungen zu erhalten, kommentieren Sie Aufgaben direkt, fügen Sie Fälligkeitsdaten, Verantwortliche und vieles mehr hinzu.

Asana Product Screenshot

Integrationen und Apps

So verwandeln Sie Ihre Tabellen in Asana-Projekte

Der Umstieg auf ein neues Tool ist manchmal eine Herausforderung. Nicht jedoch bei Asana: Mit Hilfe unseres CSV-Import-Tools ist es zum Glück spielend einfach, Ihre bestehenden Projekte aus Excel in Asana zu importieren.

Erfahren Sie mehr über den CSV-Importer

Ergebnisorientierte Teams vertrauen Asana

Asana Product Screenshot

Wir hatten uns zum Ausprobieren von Asana entschlossen. Infolgedessen konnten wir uns schnell die Mühe sparen, E-Mails zum aktuellen Stand zu senden und den Fortschritt der Arbeit in wöchentlichen Meetings zu erläutern. Wenn ich jetzt wissen möchte, wie es mit einem Projekt vorangeht oder wie der Status eines Vorgangs ist, dann schaue ich einfach in Asana nach und alles ist sofort klar.

—Rian Hunter, Softwareentwickler, Dropbox

Erstellen Sie noch heute ein Projekt in Asana

Verbringen Sie weniger Zeit mit der Verwaltung und mehr Zeit mit der Umsetzung.