Vielfalt und Inklusion

Als Unternehmen streben wir danach, die Veränderung zu sein, die wir am Arbeitsplatz sehen möchten – und der Arbeitsplatz, den wir in dieser Welt sehen möchten, ist extrem inklusiv.

Asana ist bestrebt, eine fördernde und einladende Unternehmenskultur zu schaffen. Im Vordergrund dabei steht die fortgehende Arbeit an der Zusammenstellung eines vielfältigeren und inklusiveren Teams, das unsere Mission unterstützt, Menschen auf dem Weg zum Erfolg zu unterstützen und dafür allen Teams die Möglichkeit zu geben, mühelos zusammenzuarbeiten.

Der Aufbau eines vielfältigen Teams und eines inklusiven Produkts bedeutet die Schaffung eines Umfelds für unsere derzeitigen und zukünftigen Mitarbeiter, das alle einbezieht, und wir sind der Auffassung, dass ein vielfältiges und inklusives Unternehmen zu größerem Geschäftserfolg beiträgt.

Asanas D&I-Programm („Diversity & Inclusion“) arbeitet daran, eine Kultur der Vielfalt und Inklusion in drei Schlüsselbereichen zu schaffen: Gegenwärtiger Erfolg, Mitarbeiter-Rekrutierung für die Zukunft, Aufbau auf die Vergangenheit.

Eine Gruppe von Asana-Mitarbeitern führt eine Diskussion

Gegenwärtiger Erfolg

Das ultimative Ziel unserer Arbeit ist es, ein erfolgreiches Unternehmen mit einer florierenden und inklusiven Kultur zu schaffen, in der alle Asanas ganz sie selbst im Büro sein können. Wir wollen, dass sich die Mitarbeiter motiviert, glücklich und gesund fühlen und dass sie hierher gehören.

Lernen, was für einander wichtig ist

Um sicherzustellen, dass alle Asanas sich unserer Mission bewusst sind und unsere Mission unterstützen, bieten wir die Einführung für Mitarbeiter nach dem D&I-Konzept („Diversity & Inclusion“) sowie regelmäßige unternehmensweite Lernsitzungen zu einer Vielzahl von Themen, wie Solidarität, Herkunft, Religion und unbewusste Voreingenommenheit.

Animierte Menschen, die mit Fahnen tanzen

Das Schaffen einer achtsamen Umgebung

Als Teil unseres Bestrebens, eine Umgebung zu schaffen, die die Bedürfnisse aller Asanas respektiert, bieten wir allen neuen Eltern 16 Wochen bezahlten Urlaub an. Außerdem haben wir geschlechtsneutrale Toiletten in unseren Büros.

Das Feiern und Unterstützen unserer Identitäten mithilfe von Mitarbeiter-Ressourcengruppen

Mehr als die Hälfte aller Asanas gehören einer oder mehreren der folgenden Ressourcengruppen an, die sich darauf konzentrieren, eine vertrauenswürdige, sichere Gemeinschaft aufzubauen, durch ehrenamtliche Arbeit einen Mehrwert zu schaffen und als Ressource für die berufliche Weiterentwicklung zu dienen.

Asana Product Screenshot

Gradient unterstützt eine Gemeinschaft für „Farbige und Verbündete“ (people of color and allies) in Asana mithilfe von Gesprächen, gemeinschaftlichem Engagement und die Schaffung eines Raums, in dem jeder seine Erfahrungen austauschen kann.

Erfahren Sie mehr über Gradient

Asana Product Screenshot

AsanaWomen stellt die Arbeit und die Leidenschaften von Frauen in der Technologiebranche vor, indem eine Plattform zur Würdigung ihrer Talente und zur Hervorhebung von Vorbildern bereitgestellt wird.

Erfahren Sie mehr über AsanaWomen.

Asana Product Screenshot

Team Rainbow bietet die Möglichkeit für „queere Menschen und Verbündete“ (queer people and allies), sich gegenseitig zu unterstützen und in einer sicheren und herzlichen Umgebung voneinander zu lernen.

Erfahren Sie mehr über Team Rainbow.

Inklusive Arbeitsplätze auf lange Sicht sicherstellen

Mit Hilfe eines externen Anbieters führen wir jährlich eine unternehmensweite Mitarbeiterbefragung durch, um die Stimmung in Schlüsselbereichen zu messen, darunter allgemeine Zufriedenheit, Zugehörigkeit, Kommunikation und Entscheidungsfindung, Wachstum und Weiterentwicklung sowie Fairness.

Wir geben jedem Asana-Mitarbeiter Zugang zu Coaching- und Weiterentwicklungsangeboten auf Führungsebene, einschließlich des zweitägigen Workshops der „Conscious Leadership Group“.

Wir verpflichten uns zu gleichem Lohn und das ebenfalls anhand des Equal Pay Pledge von Glassdoor. Wir werden auch unsere Prüfung und Analyse erweitern, um uns auf verschiedene Intersektionalitäten zu konzentrieren, einschließlich nichtbinärer Geschlechter, Herkunft und ethnischer Zugehörigkeit.

Asana-Mitarbeiter im Gespräch

Mitarbeiter-Rekrutierung für die Zukunft

Wir sind bestrebt, eine Einstellungs- und Arbeitserfahrung zu bieten, in der jeder das Gefühl hat, gleichermaßen respektiert und geschätzt werden. Wir heißen jegliche geschlechtsspezifische Identität oder Ausdrucksweise, sexuelle Orientierung, Religion, ethnische Zugehörigkeit, Staatsbürgerschaft, jegliches Alter oder jeden anderen Aspekt, der Individuen einzigartig macht, willkommen.

Partnerschaft mit Pionieren

Die Partner von Asana sind der Schlüssel zu unserem langfristigen Erfolg im Bereich Vielfalt und Inklusion. Sie bieten Raum zum Lernen und für Innovation sowie eine kritische Sichtweise, um unsere eigenen Prozesse zu evaluieren.

Kapor Capital

Asana folgt dem Founders Commitment von Kapor Capital, um Ziele für Vielfalt und Integration festzulegen, die für unser Unternehmen angemessen sind. Das bedeutet in Ressourcen zu investieren, um die Voreingenommenheit in unseren Verfahren zu mildern, Gelegenheiten für Mitarbeiter zu organisieren, sich mit unterrepräsentierten Gemeinschaften zu beschäftigen, und an Sitzungen teilzunehmen, in denen wir unsere Erfahrungen mit Kapor Capital teilen.

Project Include

Asana ist unter den ersten Teilnehmern von Project Include, einer Gruppe, die von Ellen Pao, Freada Kapor, Tracy Chou und anderen gegründet wurde, um ein unzufriedenstellendes Maß an Vielfalt durch direkte Zusammenarbeit mit Start-ups und Venture Capital Gesellschaften (VCs) auf der ganzen Welt auszugleichen. Wir arbeiten an der Definition von Metriken und Industriestandards für Unternehmen, die sich für Vielfalt und Integration engagieren.

Change Catalyst / Tech Inclusion

Asana unterstützt bzw. ist Partner von Change Catalyst/Tech Inclusion und beteiligt sich an Konferenzen, Karrieremessen und Workshops.

/dev/color

Asana ist aktiver Sponsor und Kooperationspartner der /dev/color-Gemeinschaft schwarzer Softwareentwickler in der Bay Area und in New York City.

Paradigm

Seit vielen Jahren bietet uns Paradigm Beratung und Schulungen zu unbewussten Vorurteilen sowie allgemeine Beratung zu unserem Streben nach Wachstum und Bemühungen im Bereich Vielfalt und Integration.

Die Entwicklung fairer Einstellungsverfahren

Asanas Rooney-Regel

Unser Ziel ist es, für jede Führungsposition mindestens einen Kandidaten aus einer unterrepräsentierten Gruppe und einen nicht-männlichen Kandidaten zu interviewen. Die Ergebnisse teilen wir intern.

Hochschulrekrutierung

Wir haben unsere Bemühungen erweitert, Institutionen mit einem vergleichsweise hohen Anteil von Minderheiten und Frauen, einschließlich HBCUs (Historische afroamerikanische Colleges und Hochschulen) und Frauenhochschulen, gezielt mit einzubeziehen.

Einstellungstools

Wir investieren in Tools, die unsere Möglichkeiten verbessern, mit unterrepräsentierten Kandidaten in Kontakt zu kommen.

Stellenbeschreibungen

Asana überarbeitet Stellenbeschreibungen, damit diese inklusiver sind, und standardisiert Prozesse zur Verwendung geschlechtsneutraler Pronomen.

Schulungen zum Thema Voreingenommenheit

Wir führen Schulungen für unser Einstellungsteam, unsere Einstellungsmanager und die Personen durch, die für Bewerbungsgespäche zuständig sind.

Einstellung neuer Mitarbeiter

Wir führen spezifische Schulungen zur Einstellung von neuen Mitarbeitern durch, um unsere Rekrutierer als Partner und Befürworter von Vielfalt und Inklusion weiterzuentwickeln.

Eine Gruppe von Asana-Mitarbeitern schaut auf ein Tablet

Entscheidungen anhand von Daten

Wir verfolgen Daten zur Vielfältigkeit sowohl auf globaler als auch auf US-amerikanischer Ebene. Dadurch kennen wir den aktuellen Stand und können unsere Ziele für die Zukunft bestimmen. Die folgende Übersicht zeigt unsere Daten vom 30. Juni 2019. Die Daten wurden auf die nächste Prozentzahl gerundet.

Werden Sie Teil unseres Teams

Sind Sie Interessiert an einer Zusammenarbeit? Wir sind es auch!