SplunkAsana Integration

Splunk + Asana

Automatisieren Sie die Erstellung, Alarmierung und Visualisierung von Audit-Protokollen mithilfe der Integration von Asana für Splunk.

Was ist Splunk?

Splunk macht mit seiner Data-to-Everything-Plattform aus Daten Taten. Die Technologie von Splunk ermöglicht es IT-, Sicherheits- und DevOps-Teams, Daten in beliebigem Umfang zu untersuchen, zu überwachen und zu analysieren, um entsprechend reagieren zu können.

Warum Splunk + Asana?

Splunk + Asana ermöglicht es Super-Admins in Unternehmen, die Audit Log API von Asana mit Splunk zu erweitern.

Mit Splunk + Asana können Sie die führende SIEM-Suite (Security Information and Event Management) von Splunk nutzen. Die Admins können Audit-Protokolle direkt in Asana prüfen, überwachen, analysieren und entsprechend reagieren.

Diese Integration ist für Splunk Enterprise und Splunk Cloud verfügbar und ist mit dem Common Information Model (CIM) kompatibel.

Splunk

Splunk + Asana miteinander verbinden

So richten Sie die Integration ein:

  1. Wählen Sie die Anwendung „Asana for Splunk“ auf Splunkbase aus, um den Installationsprozess zu starten. Abhängig von Ihrer Splunk-Konfiguration müssen Sie die App möglicherweise über das Apps-Menü in der oberen Leiste und dann über „Find more Apps“ oder „Browse More Apps“ installieren.
  2. Wenn Sie mit Splunk Cloud Classic arbeiten, navigieren Sie zu Ihrem IDM. Wenn Sie mit Splunk Cloud Victoria arbeiten, navigieren Sie zu Ihrem Search Head.
  3. Erstellen Sie in der Admin-Konsole von Asana ein Service-Konto und kopieren Sie die Domain-ID in den Einstellungen. Geben Sie diese Werte auf der Konfigurationsseite ein.
  4. Navigieren Sie zum Eingabe-Schritt und geben Sie ein Erfassungsintervall (im Sekundenformat) zwischen 30 und 300 Sekunden (oder fünf Minuten) ein.
  5. Auf derselben Seite geben Sie unter „Anzahl der Tage“ einen gewünschten Zeitraum für die Datenbefüllung ein. Hinweis: Wenn Sie dieses Feld leer lassen, wird der Standardwert von 30 Tagen für Ihre Installation verwendet. Asana speichert Protokolle für maximal 90 Tage nach der Erfassung.
  6. Zum Schluss richten Sie Ihr Indexmakro in Ihrem Suchkopf ein. Dazu navigieren Sie zu Einstellungen > Erweiterte Suche > Suchmakros. Dort klicken Sie auf „asana-index“, ändern die Beschreibung des Makros in „index={Ihr Index-Name}“ und klicken auf „Speichern“. Nachdem Sie diesen Schritt abgeschlossen haben, werden Ihr „Asana für Splunk“-Dashboard und Anhang mit Daten befüllt.
  7. Je nach dem von Ihnen gewählten Zeitraum für die Datenauffüllung kann es mehrere Stunden dauern, bis die Daten vollständig erfasst sind.

Hinweis: Splunk + Asana ist derzeit für unsere Enterprise-Kunden verfügbar.

Mehr erfahren und Support erhalten

Weitere Informationen zur Nutzung der Integration zwischen Splunk und Asana finden Sie im Asana-Handbuch.

Wenn Sie Fragen haben, Feedback geben möchten oder Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte an das Asana-Support-Team.

Reibungslose Zusammenarbeit in Asana

Von Kleinigkeiten bis zum großen Ganzen – Asana organisiert Arbeit, sodass Teams wissen, was sie zu tun haben, warum das, was sie tun wichtig ist, und wie sie es am besten tun können. Sie können kostenlos mit Asana loslegen und selbst erfahren, wie Ihr gesamtes Unternehmen von der Benutzerfreundlichkeit und Leistungsfähigkeit unserer Plattform profitieren kann. Erfahren Sie jetzt mehr über Asana.

Asana funktioniert mit den Tools, die Sie bereits verwenden