RangeAsana Integration

Range + Asana

Mit Range und Asana bleibt Ihr Team auf dem gleichen Stand, miteinander vernetzt und motiviert – egal wo jeder arbeitet.

Was ist Range?

Hunderte von Unternehmen, unter anderem Twitter, Mozilla und Medium, nutzen Range, damit Teammitglieder vernetzt, fokussiert und produktiv bleiben, egal wo jeder arbeitet.

Range ist ein leistungsstarkes Tool, mit dem Statusaktualisierungen im klassischen Sinne revolutioniert werden: Range fördert erfolgreiche synchrone Teamarbeit mit Absprachen, die auf Informationen direkt aus Ihren Aufgaben und Projekten in Asana beruhen und diese in Ihren Status-Updates berücksichtigen.

Planen Sie Ihren Arbeitstag auf Basis von Projekten und Sprints

Bringen Sie Ihre Arbeit schneller voran, indem Sie den Tagesplan in nur wenigen Minuten mit Ihrem Team teilen. Verabschieden Sie sich von endlosen Standup-Meetings: Mit Range und Asana wird aus weniger mehr.

Gut informierte, engagierte Teams

Asynchrone Statusüberprüfungen bedienen sich der Daten und Updates aus Asana und binden diese mit ein. So erfahren Sie, wo Fortschritte gemacht werden und wer Unterstützung benötigt.

Der nächste Schritt in Sachen Kommunikation und Produktivität

Mit Range wird es zum Kinderspiel, in Asana und anderen teamübergreifenden Tools Arbeitsinformationen miteinander zu teilen und zu präsentieren. Sie können nützlichen Kontext zu Aufgaben und Projekten während Ihrer Absprachen einfließen lassen und bessere Arbeitsgewohnheiten einführen. Damit können Teams auch im Homeoffice effektiv und effizient handeln.

Holen Sie sich Range + Asana

Diese Integration steht allen Kunden von Asana kostenlos zur Verfügung, wenn Sie ein Konto bei Range besitzen. Übrigens ist Range für Teams von bis zu zehn Mitgliedern kostenfrei!

So richten Sie die Integration ein:

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Range-Konto an oder erstellen Sie ein neues Konto mit Ihrer geschäftlichen E-Mail-Adresse. Die Authentifizierung über GSuite, Slack und E-Mail-Adresse wird für die Self-Service-Anmeldung unterstützt. Wenden Sie sich an das Team von Range, wenn Sie einen Identitätsanbieter wie Okta oder OneLogin integrieren möchten.

  2. Rufen Sie die Seite für Integrationen über die linke Navigationsleiste auf.

  3. Suchen Sie nach „Asana“ und erteilen Sie Range die Berechtigung, sich mit Ihrem Asana-Konto zu verknüpfen.

Von nun an sehen Sie beim Erstellen Ihrer Absprachen Aufgabenzuweisungen und kürzlich erledigte Aufgaben. Binden Sie diese einfach in Ihre Absprache ein, um Ihrem Team zusätzlichen Kontext zu bieten.

Weitere Informationen und Support

Um mehr über die Verwendung der Integration von Range und Asana zu erfahren, besuchen Sie die Support-Seite oder senden Sie eine E-Mail an feedback@range.co

Diese App-Integration wird von einem Drittanbieter entwickelt. Asana übernimmt daher keinerlei Gewährleistung oder Garantie für diese App. Kontaktieren Sie den App-Entwickler, um Details und Support zu erhalten.

Asana funktioniert mit den Tools, die Sie bereits verwenden