TypeformAsana Integration

Typeform + Asana

Erstellen Sie automatisch eine Aufgabe oder Unteraufgabe in Asana, wenn jemand eine Frage in Ihrem Typeform beantwortet.

Was ist Typeform?

Wenn Sie Typeform verwenden, um Anfragen, Feedback, Bestellungen oder andere Dinge zu erfassen, die eine weitere Bearbeitung erfordern, dann ist Ihnen wahrscheinlich auch die Möglichkeit wichtig, all diese Antworten zu verwalten. Hier kommt Asana ins Spiel.

Mit der Typeform für Asana-Integration können Sie das Umwandeln von Typeform-Antworten in Asana-Aufgaben oder -Unteraufgaben ganz einfach automatisieren. Verknüpfen Sie dabei Ihre Aufgaben oder Unteraufgaben mit einem bestimmten Projekt, damit Sie sich leichter merken, wo diese gespeichert sind.

Da sowohl Typeform als auch Asana beide auf eine verbesserte Zusammenarbeit ausgelegt sind, können Sie mit dieser Integration bestimmten Antworten Rollen zuweisen. Das ermöglicht die Benachrichtigung der richtigen Person, damit diese den Vorgang entsprechend bearbeiten kann. Weiterhin werden alle Fragen und Antworten von Typeform in jeder neu erstellten Aufgabe oder Unteraufgabe gespeichert, so dass Sie und Ihre Teammitglieder sie zur späteren Bezugnahme zur Hand haben.

Holen Sie sich Typeform + Asana

Zur Einrichtung benötigen Sie:

  • Ein Typeform-Konto
  • Er muss ein Asana-Konto haben

Und so funktioniert die Einrichtung:

  1. Um die Typeform für Asana-Integration zu aktivieren, müssen Sie zunächst das Typeform veröffentlichen, mit dem Sie die Integration verknüpfen möchten.
  2. Sobald Sie auf „Publish“ in der oberen rechten Ecke Ihres Typeform-Builders geklickt haben, gehen Sie zum Abschnitt „Connect“. Scrollen Sie im Bereich „Connect“ nach unten, bis Sie Asana sehen, und klicken Sie dann auf „Connect“.
  3. Zunächst werden Sie aufgefordert, der Asana-Integration die Berechtigung zum Zugriff auf Ihre Typeform-Antworten zu erteilen. Klicken Sie auf „New Authentication“, um diesen Prozess zu starten, und klicken Sie dann im angezeigten Popup auf „Accept“. Sobald Sie auf „Accept“ geklickt haben, informiert Sie die nächste Anzeige, dass Ihr Typeform nun entsprechend verknüpft ist. Klicken Sie auf „Weiter“ in der unteren rechten Ecke.
  4. Als Nächstes werden Sie aufgefordert, Asana die Erlaubnis zu erteilen, sich mit Ihrem Typeform-Konto zu verknüpfen. Klicken Sie auf „Connect your Asana Account“ und folgen Sie den Aufforderungen zur Eingabe Ihrer Asana-Anmeldedaten. Anschließend sehen Sie ein grünes Popup-Fenster mit der Meldung „Authentication for Asana successfully created“. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Next“ in der unteren rechten Ecke.
  5. Jetzt wählen Sie den Asana-Arbeitsbereich, in dem Sie Ihre Aufgaben und Unteraufgaben erstellen möchten. Sie sollten alle Arbeitsbereiche, mit denen Sie verbunden sind, im Dropdown-Menü sehen. Klicken Sie auf „Weiter“, sobald Sie einen Arbeitsbereich ausgewählt haben.
  6. Wählen Sie als Nächstes das Asana-Projekt aus, in dem Sie neue Aufgaben und Unteraufgaben erstellen werden. Wenn Sie Aufgaben erstellen wollen und die von Ihrem Typeform generierten Aufgaben nicht mit einem bestimmten Projekt verknüpfen möchten, wählen Sie „None“ aus dem Dropdown-Menü. Wenn Sie Unteraufgaben erstellen möchten, müssen diese mit einem Asana-Projekt verknüpft sein. Klicken Sie auf „Next“, sobald Sie ein Projekt aus dem Dropdown-Menü ausgewählt haben.
  7. Im folgenden Fenster werden Sie gefragt, ob Sie Ihre Typeform-Antworten in Asana als Aufgaben oder Unteraufgaben generieren möchten. Wählen Sie eine der Optionen aus dem Dropdown-Menü aus. Unteraufgaben müssen mit einer Aufgabe verknüpft sein und zu einem Projekt gehören. Sobald Sie eine Option ausgewählt haben, klicken Sie auf „Next“.
  8. Jetzt ist es an der Zeit, einen Abschnitt innerhalb Ihres Asana-Projekts zu wählen, in dem Sie Ihre Aufgaben unterbringen möchten. Sobald Sie ein Projekt ausgewählt haben, klicken Sie auf „Next“.
  9. Anschließend legen Sie Ihre Zuweisungsregeln fest. Sie können wählen, wem Aufgaben oder Teilaufgaben standardmäßig und/oder basierend auf Zuweisungsregeln, die bestimmten Typeform-Antworten zugeordnet sind, zugewiesen werden sollen. Diese beiden Schritte sind optional – klicken Sie einfach auf „Next“, um diesen Schritt zu überspringen.
  10. Als letzten Schritt ordnen Sie Ihre Typeform-Fragen Ihren bevorzugten Asana-Feldern zu. Klicken Sie anschließend auf „Finish“.
  11. Das war’s! Ihre Typeform für Asana-Integration ist jetzt aktiv. Wenn Sie die Integration bearbeiten oder löschen möchten, können Sie dies über das Typeform Connect-Bedienfeld tun, indem Sie auf die drei Punkte neben der Asana-Integration klicken.

Weitere Informationen und Support

Um mehr über die Typeform-Integration für Asana zu erfahren, besuchen Sie die Support-Seite oder senden Sie eine E-Mail an: support@typeform.com

Diese App-Integration wird von einem Drittanbieter entwickelt. Asana übernimmt keine Gewährleistung, Garantie oder jegliche Verantwortung für diese App. Kontaktieren Sie den App-Entwickler, um Details und Support zu erhalten.

Asana funktioniert mit den Tools, die Sie bereits verwenden