Zielerinnerungen

Zielerinnerungen sind für alle Business- und Enterprise-Kunden verfügbar.

Übersicht zu Zielerinnerungen

Zielerinnerungen stellen sicher, dass die Zielverantwortlichen daran denken, ihre Ziele regelmäßig zu aktualisieren, sodass die Beteiligten rechtzeitig über den Fortschritt der Ziele und die Ergebnisse informiert sind.

Es gibt drei Erinnerungstypen: Erinnerungen zur Zielaktualisierung, Zielerstellung und zum Zielfälligkeitsdatum.

Erinnerungen zur Zielaktualisierung einrichten

Zielverantwortliche können jetzt eine Erinnerung aktivieren, die sie dazu auffordert, ihr Ziel wöchentlich, monatlich oder vierteljährlich zu aktualisieren.

Erinnerungen werden nur für aktive Ziele gesendet.

Klicken Sie in der Ansicht „Messgröße für den Fortschritt festlegen“

zunächst auf Messgröße für den Fortschritt festlegen.

Messgröße für den Fortschritt festlegen 1

Messgröße für den Fortschritt 2

Als Nächstes:

  1. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil
  2. Wählen Sie Wöchentlich, Monatlich oder Vierteljährlich

Klicken Sie in der Ansicht „Fortschritt aktualisieren“

zunächst auf Aktualisieren.

Fortschritt aktualisieren 1

Wählen Sie nun die gewünschte Häufigkeit.

Fortschritt aktualisieren 2

Klicken Sie in der Ansicht „Fortschrittsmetrik bearbeiten“

auf den Dropdown-Pfeil neben dem Zielnamen und wählen Sie Fortschrittsmetrik bearbeiten.

Messgröße für den Fortschritt bearbeiten 1

Legen Sie nun fest, wie oft eine Erinnerung zur Aktualisierung erfolgen soll.

Messgröße für den Fortschritt bearbeiten 2

Das Symbol für die Erinnerung zur Aktualisierung ist nur für Zielverantwortliche sichtbar und kann nur von ihnen ein- oder ausgeschaltet werden.

Häufigkeitsoptionen für Erinnerungen an Zielaktualisierungen

Erinnerungen zur Aktualisierung werden nach Versand der Fälligkeitserinnerung und/oder nach Überschreitung des Fälligkeitsdatums eingestellt.

Wöchentlich

Zielverantwortliche erhalten jede Woche eine am Freitag fällige Aufgabe zur Aktualisierung Ihres Ziels.

Monatlich

Zielverantwortliche erhalten einmal im Monat eine Aufgabe zur Aktualisierung ihres Ziels, jeweils am letzten Freitag des Monats.

Vierteljährlich

Zielverantwortliche erhalten einmal im Quartal eine Aufgabe zur Aktualisierung ihres Ziels, die am letzten Freitag des dritten Monats ab dem Startdatum (oder Erstellungsdatum, wenn sie keinen Datumsbereich für das Ziel festgelegt haben) fällig ist.

Die voreingestellte Häufigkeit hängt von der Zeitdauer des Ziels ab (bestimmt durch den Datumsbereich des Ziels).

Erinnerungen an das Erstellen von Zielen

Zielverantwortliche, die zwar ein Ziel erstellt, aber vergessen haben, es mit einer Messgröße für den Fortschritt zu versehen, erhalten innerhalb von ca. 7 Tagen nach Erstellung des Ziels eine Aufgabe. Diese erinnert sie daran, eine Fortschrittsmessgröße hinzuzufügen.

  • Erinnerungen werden nur für aktive Ziele gesendet.
  • Ist das Fälligkeitsdatum überschritten oder liegt es innerhalb von 7 Tagen nach der Erstellung, erhalten Sie keine Erstellungs- oder Fälligkeitserinnerungen.

Erinnerungsaufgabe erstellen

Erinnerungen an Fälligkeitsdaten von Zielen

Damit die Zielverantwortlichen daran denken, ihr Ziel am Ende seines aktiven Zeitraums abzuschließen, erhalten Sie etwa 7 Tage vor dem Fälligkeitsdatum eine Aufgabe, die Sie daran erinnert, das Ziel abzuschließen und zu bewerten.

  • Nur Zielverantwortliche erhalten diese Aufgabe.
  • Die Aufgabe ist am Fälligkeitsdatum Ihres Ziels fällig.
  • Wenn das Fälligkeitsdatum in den ersten 7 Tagen nach der Erstellung oder in der Vergangenheit liegt, erhalten sie diese Erinnerung nicht.
  • Erinnerungen werden nur für aktive Ziele gesendet.

Leider unterstützen wir diesen Browser nicht

Asana funktioniert nicht mit dem Browser, den Sie zurzeit verwenden. Bitte nutzen Sie einen dieser Browser supported browsers und melden Sie sich an.

Wählen Sie Ihre Sprache

Mit der Sprachauswahl ändert sich die Sprache und/oder der Inhalt auf asana.com