Meine Profileinstellungen

Zugriff auf Profileinstellungen

Über die Profileinstellungen können Sie die Details Ihres Kontos anpassen.

Auf Profileinstellungen zugreifen

Sie können auf die Profileinstellungen wie folgt zugreifen:

  1. Klicken Sie auf Ihr Profilfoto in der Startleiste und wählen Sie Meine Profileinstellungen aus dem Drop-down-Menü aus
  2. Klicken Sie auf Ihr Profilfoto in der KopfzeileKopfzeile Die Kopfzeile ist Teil der Benutzeroberfläche zwischen der Startleiste und dem Hauptfenster und lässt Nutzer durch Projekte navigieren. Weiterlesen neben Meine AufgabenMeine Aufgaben Alle Aufgaben, die einer bestimmten Person zugewiesen sind, sind in ihrer „Meine Aufgaben“-Liste aufgeführt. Weiterlesen

Klicken Sie hier, um Ihre Profileinstellungen zu öffnen.  

Im Menü „Meine Profileinstellungen“ finden Sie 7 Tabs mit verschiedenen Optionen:

  • Profil – Hier können Sie Ihre Profildetails ändern oder den Status mit der Urlaubsinfo als „Abwesend“ einstellen
  • Benachrichtigungen – Benachrichtigungen per E-Mail anpassen, eine E-Mail-Adresse zu Ihrem Konto hinzufügen oder eine E-Mail-Adresse aus Ihrem Konto entfernen
  • Verknüpfte E-Mails – Ändern Sie, über welche Ihrer E-Mail-Adressen Aufgaben in Arbeitsbereichen und Unternehmen erstellt werden können
  • Konto – Ihr Passwort ändern oder Ihr Konto deaktivieren
  • Ansicht – Änderung des Hintergrundbildes oder Hinzufügen von Aufgaben-Zeilennummern zur Benutzeroberfläche Ihres Asana-Kontos
  • Apps – Verwalten Sie Ihre Integrationen und erstellen Sie persönliche Zugriffstokens
  • Hacks – experimentelle Funktionen in Asana aktivieren und deaktivieren

Profil

Profil-Tab

In den Profileinstellungen können Sie:

  1. Das Profilfoto wechseln
  2. Den Profilnamen ändern
  3. Ihre bevorzugten Pronomen hinzufügen
  4. Ihre Position hinzufügen
  5. Ihre Abteilung oder Ihr Team hinzufügen
  6. Eine kurze Beschreibung über sich selbst im Feld Über mich hinzufügen
  7. Sich selbst mithilfe der Urlaubsinfo als abwesend anzeigen lassen
  8. Push-Benachrichtigungen bei Abwesenheit aktivieren

Profilname & Profilfoto

Ein Profilname und -foto helfen Ihrem Team dabei, Sie besser zu identifizieren. Ihr Profilname und -foto werden an folgenden Stellen angezeigt:

  • Unter den TeamsTeams Ein Team ist eine Gruppe von Personen in einem Unternehmen, die an einer Reihe von Projekten zusammenarbeiten. Weiterlesen , die in der SeitenleisteSeitenleiste Über die Seitenleiste können Sie zum Dashboard und zu Favoriten-Einträgen, Projekten und Teams navigieren. Die Seitenleiste kann reduziert werden. Weiterlesen angezeigt werden und denen Sie angehören
  • Neben Ihnen zugewiesenen Aufgaben (außer in Ihrer Liste „Meine Aufgaben“) im HauptfensterHauptfenster Wenn Sie ein Projekt, Tag oder eine Person auswählen, wird Ihnen eine Liste der relevanten Aufgaben im Hauptfenster angezeigt. Weiterlesen
  • Neben Ihren Kommentar- und FollowerFollower Wenn Sie Follower zu einer Aufgabe hinzufügen, erhalten sie Benachrichtigungen über Updates zur Aufgabe. Weiterlesen -Feldern im rechten Fenster

Wir akzeptieren folgende Dateitypen unter 5 MB:

  • PNG
  • JPEG
  • GIF
  • BMP

Am besten ist das Bild quadratisch und hat eine Größe von mindestens 128x128 px – das ist aber nicht zwingend erforderlich.

Wenn Sie kein Foto hochladen, verwenden wir Ihre Initialen als Platzhalter.

Über mich

In der Sektion „Über mich“ in Ihrem Profil können Sie eine kurze Zusammenfassung darüber erstellen, wer Sie sind und was Sie tun.

Über mich in UI

Die Informationen der Sektion „Über mich“ Ihres Profils werden angezeigt, wenn Sie über Ihr Profilfoto fahren.

Urlaubsinfo

Wenn Sie gerade nicht am Arbeiten sind oder für die Zusammenarbeit mit Ihren Teamkollegen nicht zur Verfügung stehen, lassen Sie es Ihre Kollegen über den Urlaubsinfo wissen.

Dies ist eine kontoweite Einstellung, also werden Sie in allen Unternehmen und Arbeitsbereichen, denen Sie angehören als „Abwesend“ angezeigt. 

Als abwesend anzeigen

Setzen Sie Ihren Status auf „Abwesend“:

  1. Klicken Sie auf Ihr Profilbild oben rechts und wählen Sie Meine Profileinstellungen aus
  2. Navigieren Sie zum Tab Profil
  3. Klicken Sie auf den Regler Mich als abwesend anzeigen
  4. Geben Sie den ersten und den letzten Tag Ihres Urlaubs ein (um ihre Abwesenheit entsprechend anzuzeigen)
  5. Setzen Sie ein Häkchen, um Push-Benachrichtigungen zu aktivieren, während Sie nicht da sind
  6. Sehen Sie sich eine Vorschau Ihrer Änderungen an

Profilkarte als abwesend

Wenn Sie Ihren Status auf „Abwesend“ eingestellt haben, wird Ihr Profilfoto leicht ausgeblendet angezeigt und Ihr Status „Abwesend“ erscheint, wenn jemand über Ihr Profilfoto fährt.

„Heute abwesend“ bedeutet, dass die betreffende Person heute abwesend und morgen wieder zurück ist. „Abwesend bis Montag“ bedeutet, dass sie am Dienstag wieder zurück ist.

E-Mail-Benachrichtigungen {# gl-email-notifications}

E-Mail-Benachrichtigungen-Tab

Über den Tab „E-Mail-Benachrichtigungen“ können Sie:

  1. Die E-Mail-Adresse in jedem Ihrer Arbeitsbereiche und Unternehmen ändern, an die Ihre Benachrichtigungen gesendet werden sollen
    1. Den Typ der Benachrichtigungen ändern, die Sie für jeden Ihrer Arbeitsbereiche und Unternehmen erhalten möchten

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Asanas E-Mail-Benachrichtigungen funktionieren, lesen Sie bitte diesen Handbuch-Artikel.

Sie können Ihre E-Mail-Adresse ändern, indem Sie zuerst eine neue hinzufügen und danach die alte entfernen.

E-Mail-Adresse hinzufügen

Sie können mehrere E-Mail-Adressen zu Ihrem Asana-Konto hinzufügen. Bei mehreren mit Ihrem Konto verknüpften E-Mail-Adressen:

  • Sie verfügen über weitere Optionen, um Aufgaben per E-Mail an Asana zu senden
  • Sie verfügen über weitere Optionen zum Empfang von E-Mail-Benachrichtigungen
  • Sie können sich mit jeder Ihrer E-Mail-Adressen in Ihrem Konto anmelden
  • Andere Personen können Sie über eine Ihrer E-Mail-Adressen in ihren Arbeitsbereich oder ihr Unternehmen einladen

Wenn Sie eine zweite E-Mail-Adresse zu Ihrem Asana-Konto hinzufügen, werden Sie aufgefordert, Ihre Identität zu bestätigen, indem Sie Ihr Asana-Konto erneut authentifizieren. Das bedeutet, dass Sie sich mit der bestehenden E-Mail-Adresse erneut anmelden müssen, um eine neue hinzuzufügen.

E-Mail-Adresse hinzufügen

So fügen Sie eine E-Mail-Adresse zu Ihrem Konto hinzu:

  1. Klicken Sie auf Ihr Profilbild in der Startleiste und wählen Sie Meine Profileinstellungen
  2. Navigieren Sie zum Tab E-Mail-Benachrichtigungen und klicken Sie auf + Neue E-Mail hinzufügen
  3. Geben Sie Ihre neue E-Mail-Adresse ein
  4. Geben Sie Ihr Passwort ein
  5. Klicken Sie auf den Button Bestätigungs-E-Mail senden

An dieser Stelle wird eine Nachricht an die E-Mail-Adresse, die Sie in Schritt 3 angegeben haben, gesendet. Rufen Sie die E-Mail im Posteingang der betreffenden E-Mail-Adresse ab und klicken Sie auf den Bestätigungslink, um den Prozess abzuschließen.

Wenn Sie die Funktion Anmeldung mit Google nutzen, müssen Sie stattdessen Ihr Google-Konto bestätigen. Ein Pop-up-Fenster zum Anmelden über Google erscheint, geben Sie die Anmeldedaten für die E-Mail-Adresse ein, die derzeit mit Ihrem Asana-Konto verknüpft ist, um den Prozess einzuleiten.

Wenden Sie sich an unser Support-Team, wenn Sie Probleme mit dem Hinzufügen einer neuen E-Mail-Adresse zu Ihrem Konto haben.

E-Mail-Adresse entfernen

Wenn eine E-Mail-Adresse mit Ihrem Konto verknüpft ist, die Sie nicht mehr verwenden oder die jemand anderem gehört, können Sie diese entfernen.

Sie können eine E-Mail-Adresse nur dann entfernen, wenn Sie bereits mehr als eine E-Mail-Adresse mit Ihrem Konto verknüpft haben.

E-Mail entfernen

So entfernen Sie eine E-Mail-Adresse aus Ihrem Konto:

  1. Klicken Sie auf Ihr Profilbild in der Startleiste und wählen Sie Meine Profileinstellungen
  2. Navigieren Sie zum Tab E-Mail-Benachrichtigungen und klicken Sie auf E-Mail entfernen
  3. Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie entfernen möchten
  4. Klicken Sie auf E-Mail entfernen-Button

Browser-Benachrichtigungen

Erhalten Sie Projekt-Updates und Erwähnungsbenachrichtigungen von Asana unmittelbar in Ihrem Browser, auch wenn Sie keinen Asana-Tab geöffnet haben.

Browser-Benachrichtigungen werden von Google Chrome, Mozilla Firefox und Microsoft Edge unterstützt.

Browser-Benachrichtigungen aktivieren

Screenshot zur Aktivierung von Browser-Benachrichtigungen in den Profileinstellungen

So aktivieren Sie Browser-Benachrichtigungen für Asana:

  1. Klicken Sie in der rechten oberen Ecke auf Ihr Profilbild, um das Menü anzuzeigen.
  2. Wählen Sie dort Meine Profileinstellungen…
  3. Klicken Sie auf den Tab Benachrichtigungen

Standardmäßig ist der Benachrichtigungsempfang deaktiviert. Sie haben zwei weitere Optionen, um die Benachrichtigungen bei Wunsch zu aktivieren:

  • Klicken Sie auf Projekt-Benachrichtigungen, um bei neuen Aktivitäten in Projekten, bei denen Sie Mitglied sind, benachrichtigt zu werden. Sie erhalten Benachrichtigungen über Aktionen wie z. B. Aufgaben, die erstellt oder Ihnen zugewiesen wurden, oder für die angegeben wurde, dass Sie nicht mehr verantwortlich sind. Außerdem über Änderungen von Fälligkeitsterminen, neue Anhänge oder Kommentare oder Aktionen, die Sie durchgeführt haben.
  • Klicken Sie auf Nur direkte Erwähnungen, um benachrichtigt zu werden, wenn ein anderes Mitglied Ihres Arbeitsbereichs oder Ihres Unternehmens Sie in einer Aufgabe, einem Kommentar oder einer Diskussion @erwähnt.

Sobald Sie die Art von Benachrichtigungen ausgewählt haben, die Sie erhalten möchten, müssen Sie diese im Popup-Benachrichtigungsfenster Ihres Browsers zulassen.

Die Option, Benachrichtigungen für Asana zuzulassen, kann je nach verwendetem Browser unterschiedlich aussehen, aber sie wird so, oder so ähnlich lauten: „Möchten Sie die Anzeige von Benachrichtigungen von app.asana.com zulassen?“ Zusätzlich werden Ihnen eine Schaltfläche zum Zulassen und eine zum Ablehnen angezeigt.

Browser-Benachrichtigungen deaktivieren

Bitte nicht stören

Die Funktion BItte nicht stören gibt Ihnen die Möglichkeit, Push- und Browserbenachrichtigungen zu pausieren, damit Sie sich auf die wichtigen Dinge konzentrieren können.

Diese Funktion ist über Ihre Profileinstellungen in der Web-Version von Asana oder über Ihre Kontoeinstellungen auf dem Mobiltelefon verfügbar. Die Einstellungen werden zwischen Web und Mobiltelefon synchronisiert.

So aktivieren Sie die Funktion Bitte nicht stören im Web

Um die Funktion Bitte nicht stören zu aktivieren, navigieren Sie zu Ihren Profileinstellungen und klicken Sie dann auf den Tab Benachrichtigungen. Scrollen nach unten zum Abschnitt Bitte nicht stören.

bns

Von hier aus können Sie:

  1. Benachrichtigungen pausieren
  2. Den Zeitraum für „Bitte nicht stören“ einstellen
  3. Ihre Urlaubstage angeben

Bei Aktivierung der „Bitte nicht stören“-Funktion wird der orange Punkt deaktiviert, der bei Inbox-Benachrichtigungen in der Web- und mobilen App erscheint. Die Benachrichtigung mit dem schwarzen Punkt in Ihrem Webbrowser wird ebenso deaktiviert.

So aktivieren Sie die „Bitte nicht stören“-Funktion in der mobilen App

In iOS und Android können Sie die „Bitte nicht stören“-Funktion über die Kontoeinstellungen aktivieren.

BNS in der mobilen App

Klicken Sie in Ihren Kontoeinstellungen auf Bitte nicht stören.

BNS am Mobiltelefon Schritt 2

Von hier aus können Sie:

  1. Benachrichtigungen pausieren
  2. Den Zeitraum für Bitte nicht stören einstellen
  3. Ihre Urlaubstage angeben

Wenn Sie in Zukunft abwesend sind, finden Sie unten einen Schalter, der Ihnen anzeigt, dass Asana Ihnen während Ihrer Urlaubszeit standardmäßig keine Benachrichtigungen sendet. Sie können den Schalter jedoch jederzeit einschalten, wenn Sie trotzdem Benachrichtigungen erhalten möchten.

E-Mail-Weiterleitung

E-Mail-Weiterleitung-Tab

Unter „E-Mail-Weiterleitung“ können Sie:

  1. Eine Meine AufgabenMeine Aufgaben Alle Aufgaben, die einer bestimmten Person zugewiesen sind, sind in ihrer „Meine Aufgaben“-Liste aufgeführt. Weiterlesen -Liste wählen, in der Aufgaben über E-Mails erstellt werden, die an Asana gesendet werden
  2. Eine E-Mail-Adresse zu Ihrem Konto hinzufügen
  3. Eine E-Mail-Adresse aus Ihrem Konto entfernen

Erfahren Sie mehr über diese Funktion im Handbuchartikel Aufgaben per E-Mail erstellenAufgaben per E-Mail erstellen Aufgaben, die per E-Mail an „x@mail.asana.com“ gesendet werden, erscheinen in Ihrer „Meine Aufgaben“-Liste. Weiterlesen .

Fügen Sie mehrere E-Mail-Adressen zu Ihrem Konto hinzu, um mehr Optionen in diesem Tab zu erhalten.

Konto

Konto-Tab

Unter „Konto“ können Sie:

  1. Einen neuen Arbeitsbereich erstellen
  2. Das Passwort für Ihr Konto ändern
  3. Ihr Konto deaktivieren

Wenn Sie Google SSO zur Anmeldung verwenden, wird Ihnen keine Option zum Ändern Ihres Passworts angezeigt. Stattdessen müssen Sie sich von Ihrem Konto abmelden und einen Link für eine Passwortzurücksetzung anfordern.

Ihr Passwort ändern

Passwort ändern

So ändern Sie Ihr Passwort:

  1. Klicken Sie auf Ihr Profilfoto in der Startleiste und wählen Sie Meine Profileinstellungen aus
  2. Öffnen Sie den Tab Konto und wählen Sie Passwort ändern aus
  3. Geben Sie Ihr aktuelles Passwort ein
  4. Geben Sie Ihr neues Passwort ein
  5. Geben Sie Ihr neues Passwort erneut ein
  6. Klicken Sie auf Passwort ändern

Mitgliedern eines Premium- oder Enterprise-Unternehmens mit aktiviertem SAML oder Google SSO wird keine Option zur Änderung des Passworts angezeigt.

Wenn Sie sich nicht mehr an Ihr Passwort erinnern, können Sie auch einen Link zur Passwortzurücksetzung anzufordern, der über die Anmeldeseite an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wird. Sie müssen sich von Ihrem Konto abmelden, um zur Anmeldeseite zurückzukehren.

Konto-Deaktivierung

Deaktivieren Sie Ihr individuelles Asana-Konto nur, wenn Sie Asana nicht mehr verwenden möchten.

Unter „Konto“ in Ihren ProfileinstellungenProfileinstellungen Über die Profileinstellungen können Nutzer Präferenzen bezüglich ihres spezifischen Kontos anpassen. Weiterlesen können Sie Ihr Konto deaktivieren.  

Konto deaktivieren

Um Ihr Konto zu deaktivieren:

  1. Öffnen Sie den Tab Konto in Ihren Profileinstellungen
  2. Klicken Sie auf Konto deaktivieren

Sobald Sie Ihr Konto deaktivieren, verlieren Sie den Zugang auf alle Daten innerhalb dieses Kontos. Wenn Sie Asana zukünftig nutzen möchten, müssen Sie sich für ein neues Konto registrieren.

Die Deaktivierung deaktiviert nur Ihr individuelles Asana-Konto. Die Unternehmen und Arbeitsbereiche, denen Sie angehören, sind gemeinsame Räume und bleiben weiterhin bestehen.

Ansicht

Über „Ansicht“ können Sie den Hintergrund der Benutzeroberfläche in Ihrem Asana-Konto ändern und nummerierte Zeilen für Ihre Aufgabenlisten hinzufügen.

„Ansicht“-Tab

Unter „Ansicht“ können Sie:

  1. Eine Sprache festlegen – Wählen Sie die Sprache aus, in der Sie Asana verwenden möchten. Derzeit bieten wir die Seite in Englisch, Französisch, Deutsch, Portugiesisch, Spanisch und Japanisch an
  2. Den Wochenbeginn ändern – Passen Sie Ihre Kalenderansicht so an, dass die Woche entweder mit dem Samstag, Sonntag oder Montag beginnt
  3. Zeilennummern von Aufgaben anzeigen – Versehen Sie Ihre Aufgaben im HauptfensterHauptfenster Wenn Sie ein Projekt, Tag oder eine Person auswählen, wird Ihnen eine Liste der relevanten Aufgaben im Hauptfenster angezeigt. Weiterlesen mit nummerierten Zeilen
  4. Den Kompaktmodus aktivieren – Reduzieren Sie die Zeilenumbrüche zwischen den Aufgaben im Hauptfenster
  5. Gelegentlich „Celebrations“ nach Fertigstellung einer Aufgabe anzeigen lassen – Ein Fabelwesen erscheint zufällig, wenn Sie eine Aufgabe erledigt haben
  6. Den Modus für Farbenblinde aktivieren
  7. Das Hintergrundbild in der Asana-App ändern

Einstellungen unter „Ansicht“ sind persönlich und werden Ihren Teamkollegen nicht angezeigt, wenn sie sich in Asana anmelden.

Apps

Über den „Apps“-Tab können Sie die Integrationen verwalten, denen Sie den Zugriff auf Ihr Konto gewährt haben.

Apps-Tab

Unter „Apps“ können Sie:

  1. Alle Integrationen, die Sie derzeit verwenden, sehen und deren Autorisierung aufheben
  2. Jede verfügbare App aktivieren
  3. Die App-Verwaltungsseite für Entwickler aufrufen

Apps-Tab

Auf der App-Verwaltungsseite für Entwickler können Sie einen neuen persönlichen Zugriffstoken erstellen oder eine neue Anwendung registrieren.

Im Entwicklerhandbuch erfahren Sie mehr über unsere API.  

Hacks

Mit Hacks können Sie experimentelle Funktionen testen, die vorübergehend verfügbar sind.

Hacks-Tab

Unter „Hacks“ in Ihren Profileinstellungen können Sie jeden Hack aktivieren oder deaktivieren. Klicken Sie auf den Button Neu laden, um Änderungen zu übernehmen, um Ihre Änderungen zu speichern.

Über die Feedback senden-Links unter „Hacks“ können Sie uns Feedback senden.

Anmelden

or

Passwort vergessen?

Registrieren

Bitte benutzen Sie Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse, damit wir Sie mit Ihrem Team in Asana verbinden können.

Asana kostenlos testen

Bitte benutzen Sie Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse, damit wir Sie mit Ihrem Team in Asana verbinden können.

Starten Sie Ihren kostenlosen Test

Bitte benutzen Sie Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse, damit wir Sie mit Ihrem Team in Asana verbinden können.

Starten Sie Ihren kostenlosen Test

Bitte benutzen Sie Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse, damit wir Sie mit Ihrem Team in Asana verbinden können.

Asana Premium bestellen

Bitte benutzen Sie Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse, damit wir Sie mit Ihrem Team in Asana verbinden können.

Asana Business bestellen

Bitte benutzen Sie Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse, damit wir Sie mit Ihrem Team in Asana verbinden können.

Hoppla, wir konnten Sie nicht anmelden!

Leider gab es Probleme bei der Erstellung Ihres Kontos. Bitte schließen Sie das Fenster und Versuchen Sie es erneut.

Hallo, wir kennen uns schon!

Link hinzufügen

Fehler: Bitte wählen Sie einen Arbeitsbereich bevor Sie einen Link hinzufügen


Leider unterstützen wir diesen Browser nicht

Asana funktioniert nicht mit dem Browser, den Sie zurzeit verwenden. Bitte nutzen Sie einen dieser Browser supported browsers und melden Sie sich an.


Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich bei Asana, um Ihren Preis zu berechnen.

or

Passwort vergessen?

Hallo, es scheint, als wären Sie das erste Mal hier.

Anmeldung per fortsetzen.

Wählen Sie Ihre Sprache

Mit der Sprachauswahl ändert sich die Sprache und/oder der Inhalt auf asana.com

Asana Kurse

Mit diesen Kursen lernen Sie die Grundlagen von Asana innerhalb von 15 Minuten

Aufgaben

Aufgaben Lessons

Verfolgen Sie Ihre gesamte Arbeit

3 Minuten

Meine Aufgaben

Meine Aufgaben Lessons

Immer wissen, was als Nächstes zu tun ist

3 Minuten

Projekte

Projekte Lessons

Mit Teamkollegen arbeiten

3 Minuten

Inbox

Inbox Lessons

Noch schneller kommunizieren

3 Minuten

Sie können Aufgaben nutzen, um Ihre Arbeit zu verfolgen, daran weiterzuarbeiten und sie zu organisieren.

Aufgaben können To-Dos, Ideen, Anmerkungen oder Erinnerungen sein.

Eine Aufgabe sich selbst oder einem Teamkollegen zuweisen.

Drücken Sie Tab+M, um eine Aufgabe schnell sich selbst zuzuweisen.

Legen Sie ein Fälligkeitsdatum fest, sodass die Frist klar ersichtlich ist.

Fügen Sie Anweisungen und Erwartungen im Aufgabenbeschreibungsfeld hinzu.

Nutzen Sie @ für die Verknüpfung mit anderen Aufgaben, Personen, Diskussionen oder Projekten.

Wenn Sie jemanden mit @ anführen, wird er/sie zu Ihrer Aufgabe als Follower hinzugefügt.

Follower werden benachrichtigt, wenn neue Kommentare oder Anhänge hinzugefügt werden.

Fügen Sie jeden, der auf dem Laufenden bleiben soll, als Follower hinzu.

Sie können sich jederzeit abmelden, um keine Benachrichtigungen mehr zu Ihrer Aufgabe zu erhalten.

Schreiben Sie Kommentare, um Fragen zu stellen oder die Follower auf dem Laufenden zu halten.

Versehen Sie Kommentare mit einem Herz, damit Follower wissen, dass Sie sie gesehen haben.

Fügen Sie relevante Dateien oder irrelevante GIFs als Anhänge hinzu.

Sie können Anhänge auch direkt von Dropbox, Google Drive, oder Box hinzufügen.

Erstellen Sie Teilaufgaben, um Ihre Aufgabe in kleinere Schritte zu unterteilen.

Wenn Sie eine Teilaufgabe hinzugefügt haben, drücken Sie die Eingabetaste, um eine weitere Aufgabe hinzuzufügen.

Teilaufgaben können genau die gleichen Daten enthalten wie reguläre Aufgaben.

Klicken Sie auf die Sprechblase, um Kommentare, Anhänge oder Unteraufgaben hinzuzufügen.

Sie können auf jeder Seite mithilfe der oberen Menüleiste Aufgaben erstellen.

Jede Aufgabe hat eine einzigartige URL zum einfachen Kopieren und Teilen.

Glückwunsch! Es scheint, als seien Sie der Aufgabe gewachsen.

Weiter geht es mit der nächsten Lektion!

Unter Meine Aufgaben sehen Sie immer, was als Nächstes zu tun ist.

Meine Aufgaben ist eine Liste mit allen Aufgaben, die Ihnen zugewiesen wurden.

So können Sie Ihre Arbeit leichter verwalten.

Klicken Sie auf die Liste Meine Aufgaben und fangen Sie zu tippen an, um Aufgaben hinzuzufügen.

Fügen Sie wie in einem Textdokument eine neue Zeile für jede neue Aufgabe hinzu oder fügen Sie es in eine beliebige Liste ein.

Leiten Sie Mails an x@mail.asana.com weiter, um Ihre E-Mails in Aufgaben umzuwandeln.

Asana verschiebt Ihre E-Mail samt Anhängen in eine Aufgabe.

Neue Aufgaben erscheinen ganz oben in Ihrer Liste unter Zuletzt zugewiesen.

Aufgaben, die Sie zu Meine Aufgaben hinzufügen, sind privat.

Klicken Sie auf Sichtbar machen, um sie mit Ihrem Team zu teilen.

Sortieren Sie Aufgaben mit Heute, Anstehend, or Später.

Klicken Sie auf den blauen Punkt neben der Aufgabe, um sie schnell einzuordnen.

Markieren Sie die Aufgaben, für die Sie Zeit haben, mit Heute.

Teamkollegen können Ihre Meine Aufgaben-Übersicht sehen und wissen so, woran Sie arbeiten.

Sie können nur Aufgaben sehen, die Sie sichtbar gemacht oder in einem Projekt geteilt haben (mehr über Projekte später).

Markieren Sie Aufgaben mit einer Fälligkeit von unter einer Woche als Anstehend, dann sehen Sie, dass sie bald fällig sind.

Am Fälligkeitstag wird Ihre Aufgabe von Anstehend nach Heute verschoben.

Als wäre es Zauberei.

Markieren Sie Aufgaben, die frühestens in einer Woche fällig sind, mit Später.

Bis zum Fälligkeitstermin werden sie erledigt sein.

Ihre Aufgaben wandern automatisch eine Woche vor Fälligkeit von Später zu Anstehend.

Priorisieren Sie immer Meine Aufgaben, um die Übersicht über anstehende und zu bearbeitende Aufgaben zu haben

Jetzt wissen Sie, wie Sie Ihre Arbeit verfolgen und planen!

Next, lernen Sie, wie Sie mit Ihrem Team in Asana arbeiten.

Arbeiten Sie mit Projekten an Aufgabengruppen.

Projekte helfen Ihnen bei der Verfolgung und Organisation Ihrer Schritte in einem Prozess oder einer Initiative.

Wie ein Ereignisplan, eine Produkteinführung oder ein Redaktionskalender.

Wie bei Meine Aufgaben klicken Sie einfach und tippen, um eine Aufgabe zum Projekt hinzuzufügen.

Wenn Sie in einem Dokument oder einer E-Mail bereits Schritte aufgelistet haben, kopieren Sie die Liste hier hinein.

Fügen Sie aus der E-Mail Aufgaben zu Ihrem Projekt hinzu.

Die eindeutige E-Mail-Adresse des Projekts sehen Sie im Projekt-Dropdownmenü.

Fügen Sie Ihre Aufgaben zu weiteren verwandten Projekten hinzu.

Aufgaben können zu mehreren Projekten gehören.

Fügen Sie Abschnitte hinzu, um Aufgaben in einem Listenprojekt zu organisieren.

Geben Sie Tab+N in eine beliebige Aufgabenzeile ein, um einen neuen Abschnitt zu erstellen.

Oder fügen Sie Spalten hinzu, um Aufgaben in einem Übersichtsprojekt zu organisieren.

Ziehen Sie Aufgaben zwischen oder in die Spalten, um sie neu zu ordnen.

Weisen Sie Aufgaben mit Zuweisen zu und legen Sie Fälligkeitstermine fest.

Verpassen Sie mit Ihrem Projekt-Kalender keine einzige Frist.

Ziehen Sie Aufgaben in Ihren Kalender, um das Fälligkeitsdatum zu ändern.

Fügen Sie jeden, der Ihr Projekt auf dem Laufenden bleiben soll, als Mitglieder hinzu.

Projektmitglieder werden über neue Diskussionen, Status und Aufgaben benachrichtigt.

Posten Sie Diskussionen, um Ankündigungen zu machen oder Diskussionen zu beginnen.

Ihr Beitrag wird an alle Projektmitglieder verschickt.

Unter Fortschritt sehen Sie, wie Ihr Projekt vorankommt.

Legen Sie einen Status für Ihr Projekt fest, um das Team über den Fortschritt auf dem Laufenden zu halten.

Der Projekteigentümer erhält wöchentlich eine Erinnerung daran, den Status einzustellen.

Öffnen und organisieren Sie Projekte mithilfe Ihrer Seitenleiste.

Fügen Sie Projekte zu Ihren Favoriten hinzu, um sie oben an die Seitenleiste anzuheften.

Klicken Sie auf den Stern auf der linken Seite des Projektnamens, um es zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Sie können auf jeder Seite mithilfe der oberen Menüleiste neue Projekte erstellen.

Nun können Sie mit Ihrem Team Projekte vorantreiben.

Nur noch eine Lektion, bevor es losgeht.

Kommunizieren und koordinieren Sie schneller mit dem Posteingang.

Überprüfen Sie Ihren Posteingang, um die letzten Updates zu sehen und darauf zu antworten.

Im Posteingang sehen Sie, wenn eine Aufgabe fällig ist…

…und wenn Teammitglieder Aufgaben, Diskussionen und Projekte aktualisieren, denen Sie folgen.

Nachrichten öffnen und beantworten, ohne den Posteingang zu verlassen.

Wenn Sie auf ein Update klicken, bekommen Sie alle Kontextinformationen, die Sie zum Antworten benötigen.

Archiv-Updates, die Sie ablehnen können.

Klicken Sie auf das X, das auf der rechten Seite eines Updates auftaucht, um es zu archivieren.

Öffnen Sie Archiv, um abgelehnte Updates zurück in Ihren Posteingang zu verschieben.

Klicken Sie auf den Pfeil, der auf der rechten Seite eines archivierten Updates auftaucht, um es wieder in den Posteingang zu verschieben.

Um keine Aktualisierungen zu Aufgaben oder Projekten zu erhalten, klicken Sie auf nicht folgen.

Letztendlich haben Sie die Kontrolle über Aktualisierungen, die Sie erhalten und solche, über die Sie nicht informiert werden möchten

Wenn Sie soweit sind, können sie Asanas E-Mail-Benachrichtigungen deaktivieren.

Der Austausch mit dem Team kann am einfachsten über Ihren Posteingang verwaltet werden. Denken Sie daran, hier regelmäßig vorbeizuschauen.

Glückwunsch! Jetzt steht einem erfolgreichen Arbeitstag mit Asana nichts mehr im Weg.