Datenschutz und Sicherheit

E-Mails mit Login-Benachrichtigungen

Asana-Nutzer erhalten eine E-Mail, wenn wir bei ihrem Konto einen neuen Login bemerken.

Diese E-Mail wird an Nutzer versendet, wenn sie:

  • Zum ersten Mal eine neue Kombination aus Browser + IP-Adresse verwenden

Dies gilt für alle Logins mit Nutzername/Passwort und Google SAML/SSO-Authentifizierung.

Datenreplikation, Backup und Wiederherstellung

Asana verwendet den relationalen Datenbankdienst (RDS) von Amazon zur Verwaltung aller Benutzerdaten. Die Datenbank wird synchron repliziert, damit nach einem Datenbankfehler innerhalb weniger Sekunden eine Wiederherstellung möglich ist.

Als zusätzliche Vorsichtsmaßnahme machen wir regelmäßig Snapshots der Datenbank und speichern diese sicher in einem separaten Rechenzentrum, damit wir sie bei Bedarf – selbst im Falle eines lokalen Ausfalls von Amazon – woanders wiederherstellen können.

Hier erfahren Sie mehr über den relationalen Datenbankdienst von Amazon.

Export

Sie können Ihre eigenen Daten je projektprojektProjekte sind Listen mit Aufgaben.Weiterlesen in die textbasierten Dateiformate JSON oder [CSV](http: //de.wikipedia.org/wiki/CSV_(Dateiformat)) exportieren. Letzteres können Sie in einem Tabellenkalkulationsprogramm wie Microsoft Excel oder Google Sheets öffnen.

So exportieren Sie:

  1. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil in der KopfzeileKopfzeileDie Kopfzeile ist Teil der Benutzeroberfläche zwischen der Startleiste und dem Hauptfenster und lässt Nutzer durch Projekte navigieren.Weiterlesen
  2. Wählen Sie Exportieren/Drucken
  3. Wählen Sie entweder JSON oder CSV

Neben Projekten können Sie auch eine Suchansicht oder Ihre „Meine Aufgaben“-Liste exportieren.  

JSON

Wenn Sie sich für die Option JSON entscheiden, wird ein Link zur JSON-Datei in einem neuen Tab geöffnet. Wenn es sich bei der URL um einen Permalink handelt, wird sie mit https angegeben. Zudem gilt für diese eine Zugriffsbeschränkung: Nur diejenigen Personen, die zum Anzeigen der Inhalte in Asana berechtigt sind, können die Inhalte der JSON-URL laden, sofern sie sich in ihrem Asana-Konto angemeldet haben.

JSON kann in andere Formate umgewandelt werden. Wenden Sie sich an Ihren IT-Ansprechpartner oder suchen Sie online nach weiteren Informationen (wir stellen leider keine Hinweise zur Umwandlung zur Verfügung).

CSV

Wenn Sie sich für die Option CSV entscheiden, wird die CSV-Datei über Ihren Browser auf Ihren Computer heruntergeladen.

Sie können bis zu 2.000 Aufgaben exportieren, wenn Sie ein Projekt im CSV-Format exportieren.

Team-CSV exportieren

Administratoren eines kostenpflichtigen Unternehmens oder einer Abteilung können über den Teams-Tab in ihrer Admin-Konsole Teams als CSV exportieren.

Premium-Unternehmen

In Ihrer Admin-Konsole:

  1. Navigieren Sie zum Teams-Tab
  2. Klicken Sie auf CSV exportieren

Sie erhalten dann eine E-Mail mit dem Download-Link.

Laden Sie Ihre Teamliste herunter, damit Sie ein besseres Verständnis über die verschiedenen Teams in Ihrem Bereich haben. Laden Sie auch die Liste der Mitglieder in jedem Team zusammen mit den Informationen zu diesen Mitgliedern herunter.

Die heruntergeladene CSV-Datei enthält die folgenden Felder:

  • Team
  • Mitgliederanzahl
  • Sichtbarkeit
  • Erstellt am
  • Erstellt von
  • Beschreibung
  • Mitglieder (E-Mail-Adresse)
  • Mitglied mit eingeschränktem Zugriff (E-Mail-Adresse)
  • Ausstehende Einladung (E-Mail-Adresse)

Bitte nehmen Sie an der Asana-Exportumfrage teil und lassen Sie uns wissen, wie wir unsere Exportfunktion weiter verbessern können.

Kompletter Export eines Unternehmens

Mithilfe dieser Option kann der Administrator eines Enterprise-Unternehmens alle Projekte, Aufgaben und Diskussionen innerhalb eines ganzen Unternehmens über die UnternehmenseinstellungenUnternehmenseinstellungenUnternehmenseinstellungen sind Einstellungen, die von Administratoren festgelegt wurden und alle Unternehmensmitglieder betreffen.Weiterlesen oder die Asana-API exportieren.

So fordern Sie einen vollständigen Export Ihres Enterprise-Unternehmens an

  1. Klicken Sie auf Ihr Profilfoto in der Startleiste und wählen Sie Admin-Konsole
  2. Öffnen Sie den Tab Einstellungen
  3. Wählen Sie Domain-Export

Ein vollständiger Export eines Enterprise-Unternehmens enthält alle gelöschten Projekte und Teams sowie alle Aufgaben, die innerhalb der letzten 30 Tage vor dem Absenden der Anfrage gelöscht wurden.

Sobald der Export abgeschlossen ist, erhält der Administrator einen Link zum Download der Daten. Die exportierten Daten werden nur in Form einer JSON-Datei ausgegeben. Es ist nicht möglich, die exportierten Daten in Form einer CSV-Datei zu erhalten.

Die JSON-Datei enthält alle folgenden Informationen:

  • Aufgaben (inklusive Name und ID)
  • created_at
  • modified_at
  • Aufgabenbeschreibung
  • Erledigt-Status (true/false)
  • assignee_status (later, upcoming, today, inbox)
  • completed_at
  • due_on
  • Arbeitsbereich/Team (inklusive Name und ID)
  • num_likes
  • Verantwortlichen
  • Gefällt-mir-Angaben
  • tags
  • Follower (inklusive Name und ID)
  • Projekte (inklusive Name und ID)
  • Benutzerdefinierte Felder
  • Abschnitte: die gleichen Informationen, wie bei Aufgaben
  • Spaltennamen (boards)
  • Anhänge (Anhänge werden exportiert, jedoch nur als Referenzen.) Der eigentliche Inhalt des Anhangs muss separat heruntergeladen werden.
  • comments
  • Unteraufgaben
  • Projekt-Fälligkeitsdatum
  • projektverantwortliche Person
  • Projektstatus
  • conversations

Export der Unternehmensdaten mit der Asana-API

Verwenden Sie Service-Konten, um Ihre Daten zu sichern und komplette Unternehmensexporte über die Asana-API zu automatisieren. Dies ermöglicht Ihnen Folgendes:

  • Regelmäßige Prüfung der gesamten Inhalte Ihres Unternehmens
  • Speicherung gelegentlicher Backups Ihrer Asana-Daten in Ihren eigenen Systemen

Datenschutz und Anwendungssicherheit

Automatisierte Prüfungen

Asana verwendet stets eine SSL-Verbindung.

Bei Asana wird jeder Datenzugriff geprüft, um zu gewährleisten, dass niemand außerhalb Ihres Unternehmens jemals Ihre Daten anzeigen oder ändern kann.

Asana befolgt in allen Bereichen der Anwendungssicherheit Best Practices und verhindert gängige webbasierte Vektorenangriffe.

Mitglieder und Gäste

Jedes Vollmitglied Ihres Arbeitsbereichs oder Unternehmens hat Zugriff auf Daten, die nicht von anderen Mitgliedern als privat markiert wurden.

Gäste können auf Daten in Projekten und Aufgaben zugreifen, zu denen sie explizit hinzugefügt wurden.

Hier erfahren Sie mehr über Berechtigungen.  

Hier erfahren Sie mehr über Mitglieder und Gäste.  

Ihr Asana-Team

Asana-Teammitglieder sind an Vertraulichkeitsvereinbarungen gebunden. Es kann jedoch erforderlich sein, dass sie in einem für die Diagnose und Korrektur von Problemen mit dem Produkt erforderlichen Rahmen auf Ihre Daten zugreifen müssen.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.  

Physische Sicherheit und Netzwerksicherheit

Alle Asana-Server werden in nach SAS 70 zertifizierten, sicheren Rechenzentren gehostet. Alle Server verfügen über eine Firewall, um ein für die Betreibung des Dienstes notwendiges Mindestmaß an Datenverkehr zuzulassen. Der Zugriff auf diese Server ist auf Asana-Mitarbeiter beschränkt, die diesen zu legitimen betrieblichen Zwecken benötigen.

Wir bieten keine Asana-Version, die Sie (lokal) auf Ihren eigenen Servern ausführen können.

Weitere Informationen

Folgen Sie den folgenden Links:

Leider unterstützen wir diesen Browser nicht

Asana funktioniert nicht mit dem Browser, den Sie zurzeit verwenden. Bitte nutzen Sie einen dieser Browser supported browsers und melden Sie sich an.

Wählen Sie Ihre Sprache

Mit der Sprachauswahl ändert sich die Sprache und/oder der Inhalt auf asana.com