Zapier und Asana

Zapier ermöglicht Ihnen, eine Vielzahl von Web-Anwendungen mit Asana zu verbinden.

Verbinden Sie Ihr Asana-Konto mit Zapier

Wenn Sie nicht bereits ein Zapier-Konto haben, erstellen Sie hier zunächst eines.  

Wenn Sie bereits ein Zapier-Konto haben, melden Sie sich zunächst hier an.  

Sobald Sie sich bei Ihrem Konto angemeldet haben, verbinden Sie zunächst Ihr Asana-Konto mit Zapier.

So verbinden Sie Ihr Asana-Konto mit Zapier:

  1. Klicken Sie in der rechten oberen Ecke des Bildschirms auf den Dropdown-Pfeil
  2. Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü Verbundene Konten aus.

Auf der nächsten Seite:

  1. Klicken Sie in das Suchfeld und beginnen Sie mit der Eingabe von Asana
  2. Wählen Sie Asana aus dem Auswahlfeld aus

Nachdem Sie Asana ausgewählt haben, erscheint ein neues Asana-Fenster, klicken Sie auf Erlauben, um Ihr Asana-Konto mit Zapier zu verbinden.

Sobald Sie Ihr Asana-Konto mit Zapier verbunden haben, sollten Sie Asana unter Verbundene Konten in Ihrem Zapier-Konto sehen.

Einen Zap erstellen

Ein Zap verbindet zwei Apps miteinander. Es gibt in jedem Zap zwei Teile: einen Auslöser und eine Aktion.

Sobald der Auslöser in einer App aktiviert ist, wird in der anderen die Aktion durchgeführt.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Asana mit Zapier zu nutzen:

  • Ein Auslöser in Asana führt eine Aktion in einer anderen App durch
  • Ein Auslöser in einer anderen App führt eine Aktion in Asana durch

Einen Zap mit Asana als auslösende App erstellen

In dieser Art von Zap führt ein Auslöser, der in Asana auftritt, eine Aktion in einer anderen App durch.

Zu den möglichen Auslösern in Asana, die Sie dazu verwenden können, um eine Aktion in einer anderen App durchzuführen, gehören:

  • Einer Aufgabe wurde ein neuer Kommentar hinzugefügt
  • Eine neue Aufgabe wurde zu einem Projekt hinzugefügt
  • Einer Aufgabe wurde ein Tag zugewiesen
  • Eine neue Unteraufgabe wurde erstellt
  • Ein neues Projekt wurde erstellt
  • Ein neues Team wurde erstellt
  • Eine Aufgabe wurde erledigt

Um einen Zap zu erstellen, klicken Sie zunächst auf Zap erstellen! im oberen Bereich des Bildschirms.

In diesem Beispiel werden wir einen Zap erstellen, bei dem eine Aufgabe zu einem Projekt in Asana hinzugefügt wird (der Auslöser) und dann etwas in einer anderen App ausgeführt wird (die Aktion).

Wählen Sie zunächst Asana als Auslöser-App aus.

Auf der nächsten Seite:

  1. Wählen Sie Ihren gewünschten Auslöser aus
  2. Klicken Sie dann auf Speichern und fortfahren

Auf der nächsten Seite:

  1. Wählen Sie das Asana-Konto aus, das Sie vorher mit Zapier verbunden haben
  2. Klicken Sie dann auf Speichern und fortfahren

Da wir als Auslöser das Hinzufügen einer neuen Aufgabe zu einem Projekt definiert haben, muss als nächster Schritt das Auslöser-Projekt für diesen Zap ausgewählt werden:

  1. Beginnen Sie, den Namen des Projekts einzugeben, das Sie für diesen Zap verwenden möchten
  2. Wählen Sie im Auswahlfeld Ihr gewünschtes Projekt aus

Klicken Sie dann auf Abrufen und fortfahren, um zu überprüfen, ob der Auslöser korrekt funktioniert.

Wenn der Test erfolgreich ist, klicken Sie auf Weiter, um die Einrichtung des Auslösers abzuschließen.

Als Nächstes müssen Sie eine Aktions-App für Ihren Zap auswählen. Da es Hunderte von Möglichkeiten gibt, überlassen wir es Ihnen, die passende Art von Zap einzurichten, die Sie mit Asana erstellen möchten.

Einen Zap mit Asana als Aktions-App erstellen

In dieser Art von Zap führt ein Auslöser, der in einer anderen App auftritt, eine Aktion in Asana durch.

Zu den möglichen Aktionen, die Sie mithilfe eines Zaps in Asana durchführen können, gehören:

  • Eine neue Aufgabe erstellen
  • Ein neues Projekt erstellen
  • Die Aktivität einer Aufgabe aktualisieren
  • Eine Aufgabe kommentieren
  • Einen Anhang zu einer Aufgabe hochladen

Um einen Zap zu erstellen, klicken Sie zunächst auf Zap erstellen! im oberen Bereich des Bildschirms.

In diesem Beispiel werden wir einen Zap einrichten, bei dem wir eine E-Mail in Gmail erhalten (der Auslöser) und daraufhin eine Aufgabe in Asana erstellt wird (die Aktion).

Wählen Sie zunächst Gmail als Auslöser-App.

Auf der nächsten Seite:

  1. Wählen Sie Ihren gewünschten Auslöser aus.
  2. Klicken Sie dann auf Speichern und fortfahren

Auf der nächsten Seite:

  1. Wählen Sie das Gmail-Konto aus, das mit Ihrem Zap verbunden werden soll (wenn Sie bisher noch keines erstellt haben, wählen Sie + Ein neues Konto verbinden
  2. Klicken Sie dann auf Speichern und fortfahren

Da wir als Auslöser eine neue Nachricht in Gmail definiert haben, müssen Sie als Nächstes den auslösenden Gmail-Ordner für diesen Zap auswählen:

Beginnen Sie, den Namen des Gmail-Ordners einzugeben, den Sie für diesen Zap verwenden möchten, und wählen Sie diesen im Auswahlfeld aus, das dann erscheint.

Klicken Sie dann auf Abrufen und fortfahren, um zu überprüfen, ob der Auslöser korrekt funktioniert.

Wenn der Test erfolgreich ist, klicken Sie auf Weiter, um die Einrichtung des Auslösers abzuschließen.

Wählen Sie als Nächstes Asana als Aktions-App für Ihren Zap aus:

Beginnen Sie Asana in das Feld einzugeben und wählen Sie es im Auswahlfeld aus, das dann erscheint.

Auf den folgenden Seiten richten Sie Ihre Aktion in Asana auf ähnliche Weise ein, wie Sie im vorherigen Beispiel Asana als auslösende App eingerichtet haben.

Benötigen Sie weitere Hilfe? Informieren Sie sich hier auf der Support-Seite von Zapier.

Leider unterstützen wir diesen Browser nicht

Asana funktioniert nicht mit dem Browser, den Sie zurzeit verwenden. Bitte nutzen Sie einen dieser Browser supported browsers und melden Sie sich an.

Wählen Sie Ihre Sprache

Mit der Sprachauswahl ändert sich die Sprache und/oder der Inhalt auf asana.com