Power BI Integration

Die Integration Asana für Power BI steht allen Business- und Enterprise-Kunden zur Verfügung.

Übersicht

Die Power BI-Integration bietet Asana-Nutzern mit Business- oder Enterprise-Abo die Möglichkeit, innerhalb von Power BI über wichtige Asana-Daten zu berichten.

Der Asana Power BI Connector ermöglicht die direkte Verbindung von Power BI mit Asana, um Daten über Ihre Aufgaben in einem bestimmten Projekt, Team oder Portfolio abzurufen.

Achten Sie darauf, dass folgende Angaben vollständig und korrekt sind, bevor diese Daten mit Power BI synchronisiert werden:

  1. Standardmäßige Aufgabendetails (Titel, verantwortliche Person, Fälligkeitsdaten, etc.)
  2. Benutzerdefinierte Felder von Aufgaben
  3. Daten des übergeordneten Projekts
  4. Tags

Unteraufgaben werden nicht unterstützt, es sei denn, sie sind gleichzeitig auch übergeordnete Aufgaben in einem anderen Projekt des angegebenen Teams oder Portfolios.

All diese Daten können mit anderen Nutzern von Power BI und Asana innerhalb des Unternehmens geteilt werden.

Installationsvoraussetzungen

Sie sollten Zugang zu Asana und Power BI Desktop oder Power BI Online haben.

Voraussetzungen für Power BI:

  • Zugriff auf BI Desktop (nur Windows) zur vollständigen Anpassung sowie Erstellung und Veröffentlichung von Dashboards
  • Zugriff auf Power BI Service (Online), um Daten mit Vorlagen oder veröffentlichten Dashboards anzuzeigen

Wenn Daten von einem Team synchronisiert werden sollen, muss es sich dabei um ein Team handeln, das Asana Business oder Enterprise verwendet.

Verbindung herstellen

Verbindung über einen Desktop-Computer herstellen

So stellen Sie die Verbindung über Power BI Desktop her:

  • Öffnen Sie Power BI Desktop.
  • Klicken Sie auf Daten abrufen, und wählen Sie Asana in der Liste der Online-Dienste aus.
  • Klicken Sie auf Verbinden.
  • Sie werden dann aufgefordert, einen Link einzugeben. Wählen Sie einen gültigen Portfolio-, Team- oder Projektlink aus.
  • Klicken Sie auf OK.
  • Möglicherweise werden Sie aufgefordert, sich bei Asana anzumelden und Power BI die Erlaubnis zu erteilen, Ihre Daten abzurufen. Bitte melden Sie sich mit einem Nutzer an, der auf Ihre Daten zugreifen kann.

Ein Dashboard anhand von Aufgaben erstellen

So erstellen Sie ein Dashboard anhand von Aufgaben:

  • Klicken Sie auf das Kästchen für Aufgaben und dann auf Laden.
  • Sie können die abgerufenen Daten anpassen, bevor Sie sie für ein Dashboard verwenden (optional).
  • Ihre Aufgabendaten sollten jetzt mit Power BI synchronisiert werden. Dies kann einige Sekunden bis 10 Minuten dauern, abhängig von der Größe des von Ihnen angegebenen Teams oder Portfolios.
  • Nachdem die Daten geladen sind, können Sie mit der Erstellung eines Dashboards beginnen, indem Sie die verfügbaren Felder auf der rechten Seite verwenden.

Sie können die benutzerdefinierten Felddaten erweitern und die benutzerdefinierten Feldwerte so einstellen, dass sie als einzelne Spalten in Ihrem Datensatz angezeigt werden.

Die wichtigsten Funktionen

Der Asana Power BI Connector ermöglicht es Power BI, eine direkte Verbindung zu Asana herzustellen, um Daten über Ihre Aufgaben abzurufen und diese aufzubereiten.

Power BI kann:

  • Die Aufgabenbelastung analysieren, um sicherzustellen, dass Ihre Teams auf dem richtigen Weg sind und ihre KPIs erfüllen
  • Unterschiedliche Datensätze miteinander verbinden und in ein Datenmodell transformieren
  • Diagramme oder Grafiken zur Visualisierung von Asana-Daten erstellen
  • Mithilfe von maßgeschneiderten Power BI-Berichten Fragen in Echtzeit beantworten, die bei der Prognose hilfreich sein können

Anwendungsfälle

Power BI gibt Ihnen einen besseren Überblick über Ihre Geschäftsdaten und steigert den Nutzen Ihrer Asana-Daten. Von Power BI-Visualisierungen bis hin zu eingebetteten Analysen – Ihr Team erhält neue Erkenntnisse, kann Chancen voraussehen und sich einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Wenn ein Projektleiter beispielsweise bestimmte Daten aus Asana in die interne BI-Berichterstattung aufnehmen möchte, kann er Asana als Datenquelle in Power BI einfügen, um aktuellere Berichte zu erstellen und die Lage zu schildern.

Wenn ein Teamleiter gebeten wird, wichtige Erkenntnisse über ein Team zu liefern, das Asana verwendet, kann er die entsprechenden Daten in Power BI filtern und gruppieren. So lassen sich Berichte erstellen, die besser auf das Unternehmen zugeschnitten sind. Auf diese Weise können Trends verfolgt und datenbasierte Entscheidungen getroffen werden.

So profitieren Teams vom Asana Power BI Connector:

Teams erhalten so einen Überblick über die Geschäftstätigkeiten, was die bereichsübergreifende Zusammenarbeit fördert und letztlich zu besser informierten Geschäftsentscheidungen führt.

Visuelle Daten

Anhand von benutzerdefinierten Feldern und weiteren Asana-Daten können Nutzer benutzerdefinierte, handlungsweisende Dashboards erstellen und erhalten somit aktuelle Übersichten über Projekte und Workflows.

Ein Portfolio-Leiter, der derzeit eine einfache Tabelle zur Nachverfolgung seiner Projekte verwendet, erhält mit dem Asana Power BI Connector ein maßgeschneidertes, visuelles System zur Projektnachverfolgung.

Ein Projektmanager kann auf benutzerdefinierte Felddaten von Aufgaben zugreifen, um Berichte zu erstellen, die speziell auf die Bedürfnisse seines Unternehmens zugeschnitten sind. Dabei können wiederverwendbare Datenmodelle zum Einsatz kommen, um so in Zukunft die Konsistenz des gesamten Berichtswesens zu gewährleisten.

Prozessoptimierung

Es besteht die Möglichkeit, die Fortschritte im Vergleich mit den Teamzielen zu ermitteln und zu analysieren, um die Projekteffizienz und Engpässe zu identifizieren, Hindernisse zu beseitigen und einen schnellen Einblick zu gewähren.

Berichte zur gemeinsamen Nutzung

Nutzer können ihre Asana-Daten auch mit Erkenntnissen aus anderen wichtigen Business-Tools kombinieren, um eine vollständige Echtzeitdokumentation der Teamleistung zu erhalten.

Ein Marketing-Leiter könnte Asana als Datenquelle in Power BI einfügen, um damit aktuelle, transparente, umfassende und in Sekundenschnelle für andere zugängliche Berichte zu erstellen.

Sie benötigen eine Power BI-Lizenz, um alle Berichte anzeigen zu können. Um benutzerdefinierte Messwerte zu erstellen, müssen Sie Power BI Desktop verwenden. Geben Sie die URL des Asana-Teams oder -Portfolios ein, das Sie analysieren möchten.

Dashboard-Beispiel

Übersicht zu Power BI und Asana

Dieses Beispiel zeigt, wie Work-Management-Daten aus Asana einen Einblick in die Arbeit Ihres Teams geben.

Verwenden Sie Asana für PowerBI, um in Asana auf alle Aufgaben, benutzerdefinierte Felder, Tags, Projekte und mehr zuzugreifen.

Kombinieren Sie Ihre Asana-Daten mit anderen Datensätzen, und profitieren Sie dadurch von einem ganzheitlichen Überblick über Ihr Unternehmen.

Einschränkungen

Die Power BI-Integration für Asana unterstützt:

  • Projekte mit weniger als 10 Tsd. Aufgaben

Leider unterstützen wir diesen Browser nicht

Asana funktioniert nicht mit dem Browser, den Sie zurzeit verwenden. Bitte nutzen Sie einen dieser Browser supported browsers und melden Sie sich an.

Wählen Sie Ihre Sprache

Mit der Sprachauswahl ändert sich die Sprache und/oder der Inhalt auf asana.com