Laden Sie Teamkollegen ein

Nachdem Sie einige Aufgaben und Projekte erstellt haben, ist es Zeit, mit Ihrem Team zu arbeiten und das Beste aus Asana herauszuholen. Wenn Sie die erste Person im Unternehmen sind, die Asana verwendet, sollten Sie einige Teamkollegen einladen, um Asana gemeinsam auszuprobieren.

Beginnen Sie klein

Ein neues Werkzeug in die Arbeitsumgebung zu integrieren, erfordert normalerweise das Engagement und Feedback aller. Bevor Sie aber das gesamte Team an Bord holen, sollten Sie zunächst mit wenigen Kollegen beginnen. So können Sie einen Prozess aufbauen und Asana Ihrem Team vorstellen, sobald Sie erste vorzeigbare Ergebnisse erzielt haben. Wenn Sie bereit für das gesamte Team sind, haben wir die Lösung.

Zum Ausprobieren eignen sich besonders Kollegen, denen Sie vertrauen oder mit denen Sie regelmäßig arbeiten. Wahrscheinlich sind das nur einige aus dem gesamten Team. Fragen Sie und bilden Sie eine Gruppe aus bis zu fünf Leuten, um Asana auszuprobieren. Sie können unsere E-Mail-Vorlage verwenden, um Teamkollegen einzuladen und Erwartungen zu definieren.

Wenn Sie bereits ein Projekt zum Testen erstellt haben, können Sie es auf Kommentarzugriff stellen, damit sich niemand um versehentliche Änderungen Gedanken machen muss. Wenn sie sich dann an Asana gewöhnt haben, können Sie das Bearbeiten des Projekts gestatten.

Den Mehrwert von Asana darlegen

Auch wenn Ihre Kollegen Asana gerne ausprobieren, wollen Sie wahrscheinlich mehr erfahren. Hier sind einige Vorzüge, die Sie Ihnen nennen können:

  • Wissen, wer was bis wann erledigt – Asana zeigt, wer was bis wann erledigt. Nutzen Sie die Zeit, um an wirklich wichtigen Dingen zu arbeiten, anstatt alle auf dem Laufenden zu halten und an Meetings teilzunehmen.

  • Sparen Sie Zeit und lassen Sie Ihren Gesprächen auch Taten folgen – Sie können Arbeit direkt in einer Aufgabe oder innerhalb eines Projekts diskutieren, um endlose E-Mail-Verläufe zu vermeiden. Gespräche beziehen sich immer auf konkrete Arbeitsvorgänge in Asana, damit Sie auch wirklich vorankommen, anstatt nur davon zu reden.

  • Sehen Sie Ihre Arbeit im Kontext – Sie können Ihre Arbeit mit Asana verknüpfen, so wissen Sie, zu welchen Projekten diese gehört und wie sie zum Erreichen der Teamziele beiträgt. Erhalten Sie Updates zu Projekten und Aufgaben, denen Sie folgen, und verfolgen Sie die Fortschritte des Teams mit Portfolios und Statusaktualisierungen.

Teamkollegen zu Asana einladen

Sobald Sie eine Gruppe beisammen haben, die Asana mit Ihnen ausprobiert, gibt es mehrere Möglichkeiten, diese Teamkollegen zu Asana einzuladen:

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um Teamkollegen zu Asana einzuladen

So laden Sie Mitglieder ein

  1. Klicken Sie auf die +-Schaltfläche unter dem Namen Ihres Teams in der Seitenleiste.
  2. Klicken Sie auf die orange +-Schaltfläche in der Startleiste und wählen Sie Einladen aus.
  3. Öffnen Sie Ihre Teamseite und klicken Sie in der Kopfzeile auf die +-Schaltfläche.

Sie können auch eine Aufgabe erstellen und die E-Mail-Adresse des verantwortlichen Kollegen eingeben, um ihm eine Einladung zu senden oder laden Sie Kollegen in ein Team ein.

Nachdem Sie die E-Mail-Adressen Ihrer Kollegen eingegeben haben, erhalten diese in Ihrem Namen eine Einladung. Achten Sie darauf, berufliche E-Mail-Adressen zu verwenden, so dass alle Ihrem UnternehmenUnternehmenUnternehmen verbinden alle Personen in einer Firma, die Asana auf der Grundlage einer gemeinsamen E-Mail-Domain nutzen.Weiterlesen zugeordnet werden. Informieren Sie Ihre Kollegen über die Einladung – verwenden Sie dafür ganz einfach unsere E-Mail-Vorlage.

Sobald Ihre Kollegen dabei sind

Wenn sich Ihre Teamkollegen bei Asana registriert haben, können Sie Ihre Arbeit gemeinsam verfolgen. Hier einige Tipps für einen guten Einstieg:

  • Lassen Sie sie die Schnellstartanleitung oder die Asana-Lektionen lesen, damit sie die Grundlagen verstehen und Fahrt aufnehmen können. Mit dem Handbuch (das Sie gerade lesen) können sie ihre Kenntnisse weiter vertiefen.
  • Etablieren Sie einige allgemeine Regeln.
  • Laden Sie sie zu Ihren Projekten ein und denken Sie über weitere mögliche Projekte nach, die Ihr Team in Asana anlegen kann. Mit einem gemeinsamen Projekt holen Sie alle an Bord.
  • Fügen Sie Ihre Kollegen als Beteiligte zu Aufgaben hinzu und ermutigen Sie sie, Ihnen Aufgaben zuzuweisen und einen KommentarKommentarWeiterlesen, ein „Gefällt mir”, einen Anhang hinzuzufügen oder eine Aufgabe zu erledigen, statt E-Mails oder Chat-Benachrichtigungen zu verwenden.
  • Setzen Sie nach ein paar Wochen Nutzung ein Meeting an (oder erstellen Sie ein Projekt), um Fragen zu klären, Rückmeldungen zu bekommen und Vorteile festzuhalten, die Sie dem Team vermitteln können.

Die Zeit, die Sie mit Ihrem „Test-Team” investieren, um in Asana zu starten, zahlt sich schnell aus. Sie verwalten Ihre Arbeit besser, kommunizieren effizienter und erreichen gemeinsam Großes .

Leider unterstützen wir diesen Browser nicht

Asana funktioniert nicht mit dem Browser, den Sie zurzeit verwenden. Bitte nutzen Sie einen dieser Browser supported browsers und melden Sie sich an.

Wählen Sie Ihre Sprache

Mit der Sprachauswahl ändert sich die Sprache und/oder der Inhalt auf asana.com