Alle Funktionen von Asana

Dies ist eine umfassende Liste von Asana-Funktionen aller Pakete anhand der Sie die Möglichkeiten von Asana erkennen. Sie beinhaltet auch Links zu weiteren Ressourcen, die Ihnen zeigen, wann und wie Sie diese verwenden können.

Die mobile Asana-Version

Zusätzlich zur Web-App, stellt Asana auch die mobile App für iOS und Android bereit. Die meisten Funktionen sind auf dem Handy verfügbar, können aber je nach Gerätetyp und im Vergleich zur vollständigen Webanwendung variieren.

Möchten Sie unsere mobilen Funktionen kennenlernen? Rufen Sie den Hilfe-Abschnitt auf und navigieren Sie zu unserem iOS- oder Android-Handbuch.

Arbeits-, Projekt- und Aufgabenmanagement

  • Projekte – Organisieren Sie Ihre Arbeit in gemeinsamen Projekten als Listen oder Kanban-Boards für Ihre Vorhaben, Meetings und Programme.
  • Aufgaben – Unterteilen Sie Ihre Arbeit in überschaubare Schritte, für Sie und Ihr Team.
  • Unteraufgaben – Unterteilen Sie eine Aufgabe in kleinere Teilaufgaben oder geben Sie zusätzliche Schritte an, die zur Fertigstellung einer Gesamtaufgabe nötig sind.
  • Verantwortliche – Geben Sie Aufgaben einen klaren Verantwortlichen, damit jeder weiß, wer für welche Aufgaben zuständig ist.
  • Abschnitte und Spalten – Gruppieren Sie Aufgaben in Abschnitte in einem Listen-Projekt oder Spalten in einem Board-Projekt, um diese zu organisieren oder Ihren Workflow-Phasen anzupassen.
  • Benutzerdefinierte Felder – Erstellen Sie benutzerdefinierte Dropdown-, Zahlen- oder Textfelder in Projekten und Portfolios, um Informationen einheitlich zu erfassen, den Status zu verfolgen und Informationen zu sortieren und zu filtern (ähnlich wie Tabellenspalten). Sie können auch Benachrichtigungen erhalten, wenn benutzerdefinierte Felder geändert werden.*
  • Formulare – Erfassen Sie jederzeit die richtigen Details für alle Projektbeschreibungen, Anfragen und mehr. Formulare sind direkt mit Projekten verknüpft, so dass Sie die übermittelten Daten an einem Ort nachverfolgen können.*
  • Fälligkeitsdaten – Stellen sicher, dass jede Aufgabe pünktlich erledigt wird. Sie können Aufgaben im Asana-Kalender oder sogar in Ihrem Arbeitskalender einsehen.
  • Fälligkeitszeiten – Legen Sie die Uhrzeit fest, zu der etwas fällig ist, damit Sie keine Frist verpassen. Jeder ist dann darüber informiert, wann etwas erledigt sein soll — egal in welcher Zeitzone.
  • Startdaten – Startdaten zeigen an, wann Sie mit Ihrer Arbeit beginnen sollten, um ohne Last-Minute-Stress Fristen einzuhalten.
  • Die Zeitleiste – Eine Übersicht über alle Fälligkeitstermine von Aufgaben und Projekten im Gantt-Stil, damit Sie besser planen, Zeitpläne sehen und Fristen einhalten können.*,†
  • Anhänge – Fügen Sie Dateien von Ihrem Computer, Google Drive, OneDrive, Dropbox oder Box zu jeder beliebigen Aufgabe oder Diskussion hinzu.
  • „Gefällt mir“-Angaben – Bestätigen Sie eine Aufgabe oder einen Kommentar, bedanken Sie sich oder stimmen Sie für eine Aufgabe mit einem „Gefällt mir“ ab.
  • Aufgaben in mehreren Projekten – Behalten Sie die gleiche Aufgabe in verschiedenen Projekten, um Arbeitsvorgänge in unterschiedlichen Kontexten, ohne doppelten Aufwand, abzubilden.
  • Abhängigkeiten – Aufgabenabhängigkeiten geben an, welche Aufgaben startbereit sind und welche auf die Fertigstellung anderer Aufgaben warten.*
  • Regeln – Erstellen Sie Regeln zur Automatisierung manueller Prozesse wie die Kategorisierung und Zuweisung von Aufgaben, Aktualisierung von Asana-Feldern und mehr.*,†
  • Vorlagen – Alle Arten von Teams können schnell mit Vorlagen beginnen und diese bei jeder Projektumsetzung wiederverwenden. Sie können auch Ihre eigenen Projekte als Vorlage speichern, um sicherzustellen, dass Sie keinen Schritt vergessen.*
  • Projekte mit Kommentarzugriff – Verhindern Sie versehentliche Änderungen an Ihren Projekten oder Vorlagen, indem Sie bestimmten Projektmitgliedern erlauben, Aufgaben nur zu kommentieren, aber ihnen gleichzeitig Zugriff auf Informationen im Projekt gewähren.
  • Genehmigungen – Für die einfache Beantragung und Erteilung von Genehmigungen für Arbeitsinhalte.

Kommunikation

  • Aufgabenkommentare – Kommentieren Sie Aufgaben direkt, um Anforderungen genau abzuklären und um Teamkollegen oder andere Arbeitsvorgänge in Asana zu erwähnen. So bleibt alles miteinander vernetzt.
  • Korrekturhinweise – Geben Sie ein klar verständliches Feedback, indem Sie Kommentare direkt unter Bildern oder PDFs hinterlassen. Zur einfachen Nachverfolgung verwandeln sich diese Kommentare anschließend in Aufgaben.†
  • Korrekurhinweise für Bilder – Hinterlassen Sie spezifisches Feedback direkt auf Bildern, damit die Ersteller kreativer Inhalte wissen, was erforderlich ist, um ihre Arbeit fertigzustellen.†
  • Projektdiskussionen – Besprechen Sie den Projektfortschritt, um das Momentum zu erhalten.
  • Teamseiten — Sehen Sie sich alle Projekte Ihres Teams an einem Ort an und nutzen Sie die Seite für alle Teamdiskussionen und Ankündigungen. Fügen Sie außerdem eine Beschreibung Ihres Teams hinzu.
  • Sprachen – Asana ist in Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch und Japanisch verfügbar.
  • Rich-Text – Verwenden Sie Rich-Text in größeren Textfeldern, um Ihre Nachricht deutlich darzustellen und organisieren Sie Ihre Gedankenpunkte mit nummerierten und gegliederten Listen.

Ansichten

  • Meine Aufgaben – Planen Sie Ihren Tag mit einer priorisierten To-do-Liste.
  • Inbox – Empfangen und filtern Sie Benachrichtigungen nur für die Projekte, Diskussionen und Aufgaben, an denen Sie mitwirken.
  • Listen – Die rasterartige Struktur erleichtert Ihnen das Erstellen, Filtern und Formatieren von Aufgaben für die aktive Zusammenarbeit mit Ihrem Team.
  • Suche – Finden Sie schnell die Arbeit, die Sie benötigen, ohne alles mühsam organisieren zu müssen.
  • Gespeicherte erweiterte Suchvorgänge – Speichern Sie Suchanfragen auf der Grundlage bestimmter Kriterien, um Arbeit wiederzufinden oder auf Basis Ihrer Suchkriterien Bewertungen der Lage vorzunehmen.*
  • Workload – Die Ressourcenverwaltungsfunktion von Asana bietet in einer einzigen Ansicht einen Überblick über das Team-Arbeitspensum. Das hilft Ihnen, fundierte Personalentscheidungen zu treffen und bei Bedarf die Arbeitslast auszugleichen.†
  • Kalender – Sehen Sie sich eine Liste aller Aufgaben im Kalender an, um einen klaren Überblick darüber zu behalten, wann Ihre Arbeit fällig ist.
  • Dateiansicht – Finden Sie schnell die von Ihnen benötigten Projektdateien in einer Galerieansicht, die alle Anhänge des Projekts beinhaltet.
  • Modus für Farbenblinde — Sehen Sie, klar und deutlich, die volle Farbpalette Asanas im Modus für Farbenblinde.

Berichterstellung

  • Ziele – Setzen, verfolgen und verwalten Sie Ihre Unternehmensziele und verbinden Sie diese gleichzeitig mit den entsprechenden Aufgaben. So entsteht eine zentrale Informationsquelle für die Führungsebene, leitenden Angestellten und einzelne Beteiligte.
  • Meilensteine – Stellen Sie sicher, dass die Projektziele klar sind und motivieren Sie Ihr Team, indem Sie Aufgabenmeilensteine als wichtige Indikatoren für den Fortschritt setzen.*
  • Portfolios – Verwalten Sie strategische Vorhaben und überwachen Sie den Status all Ihrer wichtigen Projekte in einer Liste oder auf einer Zeitleiste an einem Ort.†
  • Statusaktualisierungen – Erstellen Sie in wenigen Schritten Statusaktualisierungen, teilen Sie diese mit allen Beteiligten und füllen Sie somit Portfolios mit Informationen. Sie können auch Vorlagen für Statusaktualisierungen speichern und Diagramme aus Ihrem Dashboard verwenden, um Status-Updates noch einfacher zu erstellen.*
  • Dashboard – Hier haben Sie Zugriff auf exportierbare Echtzeit-Diagramme, mit denen Sie Hindernisse oder Planungsfehler identifizieren können.*

Team-Management

  • Teams – Erstellen Sie Teams, um Ihre Projekte zu organisieren und Teammitglieder mit einem gemeinsamen Kalender und Diskussionen zu verbinden. Sie können auch die Sichtbarkeitseinstellungen des Teams steuern.
  • Beteiligte – Fügen Sie Teamkollegen als Beteiligte hinzu, damit sie die Arbeit an der Aufgabe mitverfolgen und entsprechende Benachrichtigungen über Aufgaben-Aktualisierungen erhalten können.
  • Gäste – Arbeiten Sie mit Anbietern, Auftragnehmern und Partnern in Asana zusammen.
  • Berechtigungen – Beschränken Sie den Zugriff auf jedes beliebige Projekt, erstellen Sie private Teams für sensible Arbeiten oder legen Sie sichtbare Teams und Projekte an, die für Ihr gesamtes Unternehmen zugänglich sind.*
  • Admin-Funktionen – Benennen Sie Unternehmensadministratoren, die Mitglieder und deren Einstellungen hinzufügen, entfernen und verwalten sowie die Komplexität von Passwörtern festlegen können. Kunden von Asana Enterprise haben zusätzliche Kontrollmöglichkeiten mit SAML und unserer Admin-API.‡
  • Sichtbarkeitseinstellungen – Beschränken Sie den Zugriff auf jedes Projekt, erstellen Sie private Teams für sensible Arbeiten oder machen Sie Teams sichtbar.*
  • Datensicherheit — Exportieren oder löschen Sie Daten aus Asana und sichern Sie Ihre Daten auf einem separaten Server. Enterprise-Kunden können auch mit einer SLA-Verfügbarkeit von 99,9 % rechnen.‡

Integrationen

Dies ist nur eine Auswahl an Top-Asana-Integrationen. Besuchen Sie unsere Apps-Seite, um alle Integrationen zu sehen, oder unsere Entwickler-Seite, um mehr über die Entwicklung Ihrer eigenen App zu erfahren.

Dateierstellung und Filesharing

  • Dropbox, Google Drive, und Box – Mit der integrierten Dateiauswahl hängen Sie Dateien direkt an Aufgaben an.
  • Adobe Creative Cloud – Sehen Sie sich neue Aufgaben an, teilen Sie Designs mit anderen und integrieren Sie Feedback, das in Asana hinterlassen wird – alles, ohne Ihre Creative Cloud-Tools zu verlassen.†

Kommunikation

  • Slack – Beschleunigen Sie die Arbeit, indem Sie Aufgaben direkt innerhalb von Slack erstellen, erledigen und bearbeiten. Wenn es Aufgaben- und Projekt-Updates in Asana gibt, werden diese automatisch an einen Slack-Channel gesendet.
  • Asana für Gmail und Asana für Outlook – Verwandeln Sie E-Mails mit Kunden und Teamkollegen in ausführbare Aufgaben, die in Asana nachverfolgt werden können – ohne Ihren Posteingang zu verlassen.

Andere Top-Integrationen

  • GoogleVerknüpfen Sie Ihr Google Drive mit Asana, melden Sie sich bei Google SSO oder SAML an, erstellen Sie von jeder beliebigen Webseite in Chrome Aufgaben in Asana und mehr.
  • Microsoft – Asana kann mit einer Reihe von Microsoft-Tools wie Teams, Office 365 und Outlook, OneDrive und Power BI integriert werden, damit Ihr Team seine Arbeit effektiv und toolübergreifend koordinieren kann.
  • Salesforce – Verbessern Sie die Zusammenarbeit in Ihrem Team während der gesamten Vertriebszyklen. Erfassen Sie beispielsweise Folgemaßnahmen oder lassen Sie Projekte automatisch erstellen, sobald Kunden die wichtigsten Phasen einer Verkaufschance erreichen.
  • JIRA Cloud – Schaffen Sie eine reibungslose beidseitige Synchronisierung zwischen Asana und JIRA, um Doppelarbeit zu vermeiden und gleichzeitig alle Informationen dort aufzubewahren, wo die Teams sie benötigen.
  • Litmus – Vereinfachen Sie Ihren E-Mail-Erstellungsprozess und verwalten Sie Projekte einfach mit der Litmus-Asana-Integration.†
  • Harvest – Ein eingebauter Timer, mit dem Sie die Zeit erfassen können, die Sie für Aufgaben benötigen, ohne Asana zu verlassen.

Sind Sie daran interessiert, ein kostenpflichtiges Asana-Paket zu abonnieren oder auszuprobieren? Beginnen Sie mit einer Testversion, sehen Sie sich unsere Preise an oder kontaktieren Sie unser Vertriebsteam.

*kennzeichnet eine Funktion von Asana Premium.

†kennzeichnet eine Funktion von Asana Business.

‡kennzeichnet eine Funktion von Asana Enterprise.

Leider unterstützen wir diesen Browser nicht

Asana funktioniert nicht mit dem Browser, den Sie zurzeit verwenden. Bitte nutzen Sie einen dieser Browser supported browsers und melden Sie sich an.

Wählen Sie Ihre Sprache

Mit der Sprachauswahl ändert sich die Sprache und/oder der Inhalt auf asana.com