Kalender für die Videoproduktion

So erstellen Sie einen Kalender für Videoproduktionen in Asana

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihren Kalender für Videoproduktionen zu erstellen:

  1. Importieren Sie eine vorhandene Tabelle, in der Sie die Arbeitsvorgänge Ihrer Videoproduktionen verfolgen.
  2. Erstellen Sie ein neues Projekt in Asana. Wählen Sie die Boardansicht, um den Fortschritt der Videos über die verschiedenen Produktionsstufen hinweg zu visualisieren. Die Board-Spalten werden diese Stufen repräsentieren (z. B. Drehbuch, Produktion, Schnitt, Vermarktung), während Aufgaben für einzelne Videos stehen.

Ein GIF, das zeigt, wie man in der Boardansicht ein neues Projekt erstellt

Tipps zur Verwaltung Ihres Kalenders für Videoproduktionen

1. Erstellen Sie Aufgabenvorlagen, um schneller anzufangen

Die Videos, die Ihr Team produziert, werden vermutlich ein und denselben Prozess durchlaufen. Erstellen Sie eine Aufgabenvorlage mit Unteraufgaben, um den gesamten Workflow der Videoproduktion zu erfassen, und stellen Sie damit sicher, dass alle die gleichen Schritte umsetzen. Nachdem Sie die Aufgabenvorlage eingerichtet haben, animieren Sie die Autoren dazu, die Aufgabe zu duplizieren, wenn sie eine neue Videoaufgabe in Asana erstellen.

SCREENSHOT einer Aufgabenvorlage

Nutzen Sie Abhängigkeiten zwischen Unteraufgaben, um sicherzustellen, dass Übergaben klar definiert sind und rechtzeitig stattfinden. Mit Abhängigkeiten werden Unteraufgaben-Verantwortliche benachrichtigt, wenn ihr Teil der Arbeit losgehen kann. Auf diese Weise wird ein reibungsloser Produktionsablauf sichergestellt.

SCREENSHOT zur Erstellung einer Abhängigkeit zwischen zwei Aufgaben

2. Nutzen Sie benutzerdefinierte Felder, um Videodetails zu erfassen

Benutzerdefinierte Felder machen es ganz einfach, die Details jeder Aufgabe zu verfolgen – Priorität, Thema des Videos, Fortschritt und alle anderen. Mit benutzerdefinierten Feldern können Sie die gleichen Informationen über alle Videos hinweg verfolgen. Damit können alle, die sich das Projekt anschauen, die relevanten Videoinformationen sehen.

Für den Videoproduktionsprozess ist es besonders hilfreich, Ihrem Projekt die folgenden benutzerdefinierten Felder hinzuzufügen:

  • Fortschritt: Erstellen Sie ein benutzerdefiniertes Feld, um zu sehen, wie es um den Fortschritt des Produktionsprozesses für Ihr Video steht. In diesem Fall wäre Ihr benutzerdefiniertes Feld ein Dropdown mit Fortschritt-Optionen wie z. B. Drehbuch, Dreharbeiten, Schnitt und Postproduktion.
  • Thema des Videos: Wenn Sie öfters Videos erstellen, können Sie mit einem benutzerdefinierten Feld das Thema des Videos festhalten (z. B. mit den Kategorien Bildung, Information, Vermarktung, Werbung).
  • URLs der fertigen Dateien: Wenn die Videos fertig sind, brauchen Sie eine Möglichkeit, die URLs der fertigen Dateien bereichsübergreifend mit Stakeholdern zu teilen. Erstellen Sie ein benutzerdefiniertes Feld für URLs, sodass alle, die an der Vermarktung arbeiten, die relevanten Dateien finden können, ohne Kommentare und Aufgaben durchsuchen zu müssen.

3. Vereinfachen Sie Überprüfungen mit Genehmigungsaufgaben

Während des Produktionsprozesses werden Sie immer wieder Stakeholder-Genehmigungen für Ihre Arbeit einholen müssen. Genehmigungsaufgaben machen es Stakeholdern einfach, Feedback zu geben. Mit einem Klick können sie die Arbeit genehmigen, um eine Überarbeitung bitten, oder verwerfen.

SCREENSHOT einer Genehmigungsaufgabe

Tipps zur Berichterstattung über den Videoproduktionsprozess

1. Visualisieren Sie Ihren Produktionskalender auf unterschiedliche Weisen

Die Boardansicht ist eine tolle Möglichkeit, die Videoproduktion über unterschiedliche Arbeitsstufen hinweg zu verfolgen. Sie verschafft Ihnen Einblick in den Status jedes Videos. Aber andere Ansichten können für Sie oder Ihre Teamkollegen auch nützlich sein.

SCREENSHOT eines Projekts in der Boardansicht

  • Die Listenansicht ist der beste Weg, um nach Verantwortlichkeit und benutzerdefinierten Feldern zu filtern oder zu sortieren. Damit können Sie Aufgaben einfach zuweisen oder Videos zu einem bestimmten Thema sehen.
  • Die Zeitleistenansicht eignet sich perfekt dafür, Ihren Videoproduktionsplan zu bearbeiten. Sie können Videos einfach auf die Zeitleiste ziehen und Fristen nach Bedarf anpassen.
  • In der Kalenderansicht können Sie am besten sehen, wann Videos zum Vertrieb fertig sein werden, und Ihren redaktionellen Zeitplan einschätzen. Diese Ansicht eignet sich hervorragend für funktionsübergreifende Beteiligte, wie etwa Ihr Social-Media-Team oder den Content Lead.

GIF des Projekts in der Listen-, Zeitleisten- und Kalenderansicht

Wenn Sie für sich die beste Projektansicht gefunden haben, können Sie sie als Standardansicht speichern.

2. Berichten Sie über Ihre Arbeit und messen Sie den Fortschritt mit Dashboards

Haben Sie eine Möglichkeit, Projektinformationen in Ihrem aktuellen Videoproduktionsprozess in Echtzeit zu verfolgen? Mit Dashboards ist es ein Leichtes, Daten zu visualisieren und zu berichten. In der Dashboards-Ansicht können Sie alle relevante Projektinformationen sehen – von unvollständigen Aufgaben bis hin zur Aufschlüsselung von Aufgabenfortschritt nach verantwortlicher Person. Mit fünf anpassbaren Diagrammen können Sie die Daten ganz einfach individuell weiterverarbeiten und sofort Erkenntnisse gewinnen.

SCREENSHOT eines Projekt-Dashboards

3. Verfolgen Sie Ihre Arbeit über Projektgrenzen hinweg mit Portfolios

Wenn Sie gerade die Arbeit verschiedener Projekte verfolgen, können Sie mit Portfolios eine Übersicht über den Stand der Dinge bekommen. Im Portfolios-Übersichtstab bekommen Sie sofort mit, wie weit jedes Projekt ist, und können die letzten Statusaktualisierungen sehen.

SCREENSHOT von Portfolios

Ressourcen zur Verwaltung Ihres Videoproduktions-Workflows

Lernen Sie lieber visuell? Möchten Sie sehen, wie unsere Kunden ihre Kalender für Videoproduktionen verwalten? Schauen Sie sich diese Ressourcen an:

Ressourcen Link
Fallstudien Erfahren Sie, wie Discovery Digital Studios ihren Videoproduktionsprozess mit Asana verwalten.
Treten Sie mit der Community in Kontakt Nehmen Sie an einer bevorstehenden Schulung teil oder starten Sie ein Thema in unserem Community-Forum 

Leider unterstützen wir diesen Browser nicht

Asana funktioniert nicht mit dem Browser, den Sie zurzeit verwenden. Bitte nutzen Sie einen dieser Browser supported browsers und melden Sie sich an.

Wählen Sie Ihre Sprache

Mit der Sprachauswahl ändert sich die Sprache und/oder der Inhalt auf asana.com